Sepp Holzer

aus Degupedia, der freien Wissensdatenbank

Sepp Holzer ist ein österreichischer Bergbauer der im Lungau den Krameterhof aufbaute, welcher von seinem Sohn nun weiterbetrieben wird. Er gehört zu den Pionieren der Permakultur im deutschsprachigen Raum, grenzt sich aber mit seiner Holzerschen Permakultur von anderen Grössen aus der Permakultur ab.

Bekannt wurde Holzer durch seine Biographie "Der Agrar-Rebell", welches seine eigenwillige Geschichte erzählt, wie er den Hof seines Vaters in eine diverse, terrassierte Landschaft mit Teichen umwandelte und sich damit viel Ärger mit den Behörden einhandelte und im zahlreiche Gerichtsverfahren einbrachte.

Nach der Hofübergabe zog Holzer ins Burgenland um, wo er sich mit dem Holzerhof einen neuen Hof aufgebaut hat. Der Hof gehörte Gertrud Barrada und hiess zuvor Jena-Hof. Nach einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit Holzer ging sie konkurs und Holzer konnte den Hof aus der Konkursmasse kaufen.

Literatur

Degupedia.de Logo
'Persönliche Werkzeuge
Länge: cm
Breite: cm
Höhe:  cm
 
Mediawiki Creative Commons Opera Firefox