Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Mein Degu-Fütterungstagebuch
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Mein Degu-Fütterungstagebuch Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 00:45    Titel: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Huhu,

meine Tugenden vorab, möchte ich doch erst mal warnen, auch wenn ich diesen Thread Tagebuch nenne, einen regelmässigen Bericht, wird das wohl nicht werden. Je nach Zeit, Interesse usw. werde ich schauen, dass ich durchs Jahr hindurch etwas meine jeweils aktuelle Ernährung vorstelle. Fotos dazu wird es auch unregelmässig welche geben, je nach Laune.

So, meine momentane Winterfütterung will ich doch mal kurz vorstellen.

Sämereien, Nüsse und Co.
Fangen wir mit den Lieblingsspeisen der Degus an, den Sämereien.

Samenmischung (Eigenmischung aus gekauften Saaten)
- Paddyreis*
- Mungbohnen*
- Glanz*
- Negersaat*
- Raps/Rübsen*
- Spinatsamen*
- Quinoa
- Hagenbuttensamen
- diverse Hirsensamen
- Sesam
(- Grassamen)
(- Hanfsamen)
- Sonnenblumenkerne (selbst gesammelt)
- Buchennüschen (selbst gesammelt)

* Zutaten mit Stern kommen in grossen Mengen vor, machen einen wichtigen Teil der Mischung aus.
() Zutaten in Klammern sind nur in sehr geringen Mengen in der Mischung vorhanden.

Die Mischung besteht aus verschiedenen Zutaten, die ich jeweils neu zusammenmische, wenn ich neues Futter kaufe. Bei dieser habe ich eine Waldvogelkeimmischung (reich an Ölsaaten) und eine Wildsaatenmischung, welche den Hauptteil an Sämereien ausmachen, dazu Reste von einigen Einzelsaaten sowohl Vogelbedarf (Paddyreis, Glanz), als auch Lebensmittelbedarf (Quinoa)

Nüsse und Co. (alle selbst gesammelt)
- Walnüsse
- Haselnüsse
- Straucheibisch-Samenkapseln
- Eicheln
- Buchennüsschen
- Kürbiskerne

Getrocknete Früchte (selbst gesammelt)
- Weissdornbeeren
- kleine Mengen von Berberitze-Beeen

Kräuter, Blüten und Co.

Blütenmischung
- Straucheibisch
- Ringelblume
- Rosenblüten
- Sonnenblumen-Blütenblätter
- Rotklee
- Wegwarte
- Königskerze
- Pfefferminz (Blütenstände)
- Berufkraut
- div. Malven (wilde Malve, Bechermalve usw.)

Kraut- & Strauchmischung (selbst gesammelt)
- Hasellaub*
- Straucheibischlaub*
- Himbeerlaub*
- Weissdornlaub
- Hopfen
- Breitwegerich
- Brombeerlaub
- Walderdbeerlaub

* Mit dem Stern versehene Zutaten machen die Hauptbestandteile aus

Teemischung "Nieren- und Blasenbeschwerde" (gekauft)
Eine Mischung aus der Apotheke, dessen Verfallsdatum am 1/2009 abgelaufen war, die Kräuter riechen aber noch tiptop. Details...
- Birkenblätter
- Weissdorn
- Hagenbutten
- Katzenbart (Orthosiphon)
- Brennnessel


Fütterung
nun ja die ist ziemlich simpel. Aus der Kategorie "Sämereien, Nüsse und Co." füttere ich fast täglich was, teilweise als Leckerbissen direkt aus der Hand. Die Samenmischung gibt es in der Regel etwa 2-3 Mal pro Woche, aber je nach dem wie gut sie fressen häufiger oder seltener, nicht zu viel, meist mache ich drei Haufen, an drei verschiedenen Orten im Käfig, da können die Degus sich dann auf die etwas aufteilen. Wenn ich ihnen dazu noch Nüsse und dergleichen gebe, während ich die Sämereien einstreue, dann beschäftigt sie das zusätzlich und es gibt weniger Möglichkeiten für Futterstreit. Klappt also prima. Weissdornbeeren sind ein beliebter Leckerbissen, teilweise gebe ich auch ein paar direkt zum Futter dazu, lege sie in den Käfig. Nicht zu viele aufs Mal, da sie gerne liegen gelassen werden.

Aus der Kategorie "Kräuter, Blüten & Co." füttere ich etwas weniger häufig, meist etwa ein Mal pro Woche und gebe dabei etwa eine kleine Hand voll Blüten, und ebenfalls ein Strauch- und Krautmischung und seit Kurzem jeweils auch eine "Prise" Teemischung, nicht zu viel davon, dass sie es mir fressen.

Etwa 2-3 Mal pro Woche füttere ich auch Grünfutter. Zur Zeit haben wir Schnee, da gibt es lediglich Grünlilie (ist beliebt) und Kalisie (wird gefressen). Dazu habe ich Kräuter, die ich drinnen überwintere, vor allem der Salbei ist ergiebig und wird auch öfters in kleinen Zweigen verfüttert, Petersilie gibt es selten, da die etwas Mühe hat mit nachwachsen, einiges an Kräutern ist mir leider auch eingegangen, so das Bohnenkraut. Wenn der Schnee draussen wieder weg ist, gibt es auch frisches Gras von drassen, was so an Kräutern wächst und gelegentlich auch frische Brombeerranken.

Im Käfig habe ich zudem noch ein gewisses Angebot an Ästen mit gedorrtem Laub (Hainbuche, kann man zur Zeit so draussen in der Natur pflücken), ohne Laub aber mit Knospen (Hasel, Birke) und Tannenzweige. Davon wird auch gelegentlich gefressen. Dazu kommt Heu und Gras, das ich durch den Winter erntete, teils frisch fütterte, wovon ein Teil trocken wurde und zu Einstreu, teils zuerst trocknen liess und jetzt den tiefen Einstreubereich auspolstert.

Fotos
Weissdornbeeren


von links nach rechts: Straucheibisch-Samenkapseln, Eicheln, Walnüsse


Blätter- und Kräutermischung


Blütenmischung


Teemischung


Samenmischung


Selbstgetrocknete Kürbiskerne

_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.


Zuletzt bearbeitet von davX am 01.03.2010 00:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1244
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 11:41    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Gemüse fütterst Du auch? Wie ist die Akzeptanz von den Buchensamen und Eicheln?
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 12:08    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Huhu David!

Das klingt richtig spannend und total abwechslungsreich! Ich kenn mich mit der Deguernährung ja leider nicht aus aber es klingt doch so, als fressen sie eher gerne getrocknete Pflanzenteile und Sämereien. Also nicht so die Frischfutterjunkies sondern eher wort wörtliche Trockenköstler Very Happy
Ich hätte gerne mal ein paar Bilder deines Käfigs, wenn er wie du es beschreibst mit selbstgemachter Einstreu und Hölzern belegt ist Smile

Was auch cool wäre, so ein Bild für eine Tagesration an Futter.
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4509
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 12:13    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Bei den Degus gibts regelrechte Trockenköstler und regelrechte Frischfutterfanatiker ... meine Degus waren Frischfutterfanatiker, die hatten eigentlich nur wenig Getrocknetes gefuttert, die mochten lieber frische Kräuter Very Happy
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 15:31    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Stimmt, Gemüse gäbe es da auch noch. Das bekommen sie tatsächlich nur gelegentlich, wenn ich Gemüse schäle oder so. Und wenn, dann sind das vor allem Karottenschalen, gelegentlich auch Salatstücke und Kartoffelschalen. Selten Rote Bete.

Zitat:

Wie ist die Akzeptanz von den Buchensamen und Eicheln?

Da war ich echt überrascht. Eicheln sind sehr beliebt und werde ich wahrscheinlich das nächste Jahr etwas in grösseren Mengen sammeln (wobei nicht allzu viele, weil so viele Degus habe ich dann doch nicht und muss schauen, dass ich letztlich nicht zu viele Vorräte übrig habe). Bei den Buchensamen bemerkte ich anfänglich, dass sie sehr beliebt waren. In der Zwischenzeit werden sie von einzelnen Individuen ignoriert, während sie andere weiterhin mögen. Obs an der Häufigkeit liegt, wie oft ich sie füttere oder ob sie ein anfängliches "Defizit" lediglich beseitigt haben und und die Buchensamen jetzt nicht mehr so brauchen, keine Ahnung.

@Murx
Getrocknetes haben sie bei mir auch immer genügend. Ich habe gemerkt, dass selbst die grössten Trockenkostjunkies, die ich hatte, mit der Zeit frischem Gras und Kräutern nicht widerstehen konnten. Daher bin ich doch geneigt anzunehmen, dass es auch mit Gewöhnung zu tun hat. Vielleicht habe ich aber auch die echten Hardcore-Trockenköstler noch nicht kennengelernt... Very Happy
Was halt schon stimmt, es werden getrocknete Kräuter neben dem Frischfutter gefressen, das eine kann da das andere nicht ersetzen.

@Vanessa
Wir haben Winter Laughing Daher ist soviel Getrocknetes auf dem Speiseplan. Frischfutter ist für die Bereicherung des Speiseplans... aber sobald hier der Schnee endlich wieder etwas weg ist, werden die wieder mehr Grünfutter bekommen. Aber der hält sich hartnäckiger als in den vergangenen vielen Jahre der Deguhaltung... *grummel*
Später kommen dann auch wieder die frischen Blüten, die Kräuter, Unkräuter und Gewürzpflanzen aus dem Garten, die ersten frischen Früchte usw, pp. Aber zuerst muss mal der blöde Schnee weg.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 22:57    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Update: Fotos sind dazu gekommen, siehe erster Beitrag.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 01.02.2010 14:38    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Tolle Bilder! Very Happy

Wie genau trocknest du solche Früchte denn? Wäre für mich ja auch was für den Winter. Besonders interessieren mich Weißdorn und Hagebutte. Weil die hier häufiger vorkommen.
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.02.2010 22:51    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Danke, die Früchte trockne ich wie alles andere auch. Ich leg sie auf Zeitungspapier, das ich auf dem Dachboden ausgebreitet habe. Im Sommer und frühen Herbst ist es dort warm genug, dass das Zeug gut trocknet.

Ich könnte dir ja mal welches schicken. Hab ohnehin mir überlegt, dich deswegen mal anzufragen. Ich bräuche wer, der mir mein Futter mal testen könnte und mir seine Meinung dazu sagt.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 05.02.2010 22:58    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Very Happy

Soll ICHS testen oder meine Tiere? *g*

Würde liebend gern was von dir nehmen - weiß nur nicht ob meine Ratten dazu geeignet sind. Die sind eher weniger so Trockenköstler. Fressen eher nur frisches Zeugs und eben Körner.

Oder was meintest du mit schicken? *gg*
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.02.2010 23:31    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Einfach eine kleine Probe mit verschiedenen Zutaten.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 01:14    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Erste positive Nachricht seit Tagen. Der Schnee ist mittlerweile wieder etwas zurückgegangen und ich konnte vor wenigen Tagen das erste Mal seit mehreren Wochen wieder Gräser, Wildkräuter und Brombeere pflücken. Allerdings ist Winter wieder angemeldet und heute Nacht schneite es, als ich draussen war.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 13:18    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Hey David,

würde dein Angebot sehr gerne annehmen. Aber meine Rättchen sind da vermutlich nicht so die geeigneten Versuchsobjekte. Sie haben es einfach nicht so mit getrockneten Kräutern und Früchten.
Frag mal hier bei einem Chinchilla- oder Deguhalter - das wäre sicherlich sinnvoller! *g*
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 17:53    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Gut, Murx wollte ich ohnehin auch mal anquatschen... und andere Tierhalter... sollen sich halt melden bei Interesse.
Ich kann auch nichts garantieren, weil bis ich das zusammengestellt habe und so. Aber die Vorräte reichen sicher noch eine gute Weile und sie sind auch nicht zu knapp.

Übrigens was den Schnee angeht, es hat uns tatäschlich wieder erwischt, draussen liegen etwa 10 cm Schnee dazu an einigen Stellen die alten Berge von Schnee, die wir beim letzten Mal weggeschippt haben... echt deprimierend die Situation, aber immerhin hatte ich kurz Zeit, in den letzten Tagen Grünfutter zu sammeln. Wir sind ja sonst sehr verwöhnt hier, was den Schnee angeht. Überall in der Region gibts Schnee, nur bei uns nicht... und dieses Jahr nimmt der Schnee kein Ende.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 21:50    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Ja hier hats auch sehr viel geschneit.
Ich war die letzten Monate aber auch sehr sammelfaul. Meine letzten Tiere waren nicht so abwechslungsreiche Frischfutterköstler und so ernährte ich FriFu sehr einseitig. Meißt nur gekauftes Zeugs und Reste vonn mir. Ab und an mal Löwenzahn und Gras.
Nun wo die kleinen Zwerge da sind, kann ich ja wieder komplett von Vorn anfangen, ist richtig spannend. Very Happy

Ich gehe also auch wieder seit einigen Tagen ab und an sammeln und zumindest Vogelmiere findet man sehr gut. Feldsalat haben wir an einer Stelle auch, den ich gern sammel.
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8330
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 10.02.2010 22:12    Titel: Re: Mein Degu-Fütterungstagebuch Antworten mit Zitat

Sag nichts... *g*
Ich war auch nicht sehr fleissig mit sammeln, aber dieses miese Wetter schlägt irgendwie auch aufs Gemüt. Ich brauchte erst ein paar Tage, als letzthin der Schnee langsam verschwand um zu merken, dass ich eigentlich wieder pflücken könnte. Zum Glück hab ichs rechtzeitig gemerkt und dann gleich eine ordentliche Portion gepflückt und ich dachte mir doch noch, als der Schnee hier langsam wieder etwas zurück ging, jetzt geht es dann endlich los... Pustekuchen. Der verflixte Winter ist wieder zurück - wie lange, das weiss niemand.

Mensch Feldsalat... den vermisse ich hier echt. Vor zwei Jahren hatten wir noch den alten Garten, dort wuchs der wie blöd. Und hier? Da wächst nichts so... ich müsste aber vielleicht auch mal noch welchen kaufen und aussähen. Oder vielleicht hat doch irgendwo einer abgesamt und ich habs nicht gesehen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 6 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Mein Degu-Fütterungstagebuch Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 35 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 35 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group