Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Einheimische Vögel in der Wildnis

 
   Degupedia-Forum » Vögel und Wildtiere » Einheimische Vögel in der Wildnis Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8535
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.03.2013 22:16    Titel: Einheimische Vögel in der Wildnis Antworten mit Zitat

Huhu,

seit einiger Zeit widmen meine Schwester (lia) und ich uns der Vogelfotografie, sie mit grösserem Engagement als ich, aber gut, mein Schwerpunkt sind halt schon mehr die Pflanzen und die Kleinsäuger.

Dennoch will ich hier mal ein paar Fotos vorstellen, die ich letzte Woche machte:


Rotkehlchen


Star

Vögel sind jedoch schon länger ein beliebtes Motiv, wobei die kleinen braunen Vögel bislang für mich als schwierig galten und erst mit einem besseren Objektiv, meinem Nikon 80-200 mm f/2.8 sich in akzeptabler Qualität fotografieren liessen, sofern man natürlich nahe genug an sie heran kommt. Selbst die 200 mm sind für die Wildvögel ziemlich das Miniumum. Wobei ein allzu starkes Tele hilft dann auch nicht unbedingt viel mehr, weil die kleine Vögel oft auch recht flink ist und man dann doch lieber wieder besser versucht näher an sie heranzukommen, als das mit einem grossen Tele kompensieren zu wollen, ein gewisse Fluchtdistanz lässt sich aber kaum überwinden, daher braucht es dann doch auch eine relativ gute Optik, die nicht allzu lichtschwach sein sollte.
Meine bisherigen Vögelmotive waren also eher grössere Exemplare, die ich zudem zumeist im Urlaub oder auf Reise vor die Linse bekam (insbesondere auf den Kanaren hatte ich gute Gelegenheiten, nicht immer aber eine so gute Optik).

Nun will ich hier aber den Thread offen halten für aller Art wilde Vögel. Also auch eure Fotos sind willkommen hier Smile.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.04.2013 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David,

danke für die schönen Bilder.


ich möchte in nächster Zeit auch welche Beitragen, da ich hier mit meiner Stube einen super Vogelbeobachtungsplatz habe. (in 5.5 m Entfernung verläuft ein Bach mit vielen Büschen, der sehr rege von Kohlmeisen, Rotkehlchen, Blaumeisen, Buchfinken, Spatzen, Amseln, Elstern, ... und einigen Vögeln, die ich noch nicht sicher bestimmen kann (tippe z.B. auf Zaunkönig und Fitis) besucht wird. Eichhörnchen und Mader konnte ich auch schon beobachten.
Und an meinem Arbeitsplatz spazieren jede Menge Bachstelzen vorbei.

Das Fotografieren scheiterte bisher daran, dass ich nur sleten bei Tageslicht zu Hause war, aber das wird sich nach dem Umzug meiner Kaninchen und mit zunehmender Tageslänge noch ändern.

Bisher hatte ich erst im Zoo "Erfolg" mit der Wildvogelfotograie, da die dortigen Spatzen sehr Menschengewohnt sind. Die zwei erwischte ich sogar mit einer 100 mm Brennweite, was sonst ein völlig hoffnungsloses Unterfangen ist.





Liebe Grüsse
Lina
_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 06.04.2013 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

entschuldigt die schlechte Bildqualität (hab im Moment nur objektive mit <= 100 mm Brennweite hier) ,

aber mich nimmt wunder, was das für ein Vogel ist, hat jemand von euch eine Vermutung?
Das Tierchen hat ungefähr die Grösse einer Kohlmeise.


(der Vogel fliegt phasenweise sehr aussergewöhnlich, nämlich fast senkrecht hoch und danach wieder fast senkrecht herunter).

Liebe Grüsse
Lina
_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1245
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 06.04.2013 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist höchstwahrscheinlich ein Zilpzalp (Phylloscopus collybita). Könnte aber auch ein Fitis (Phylloscopus trochilus) sein. Die beiden Kerlchen sind nur schwer voneinander zu unterscheiden. Zum Flugverhalten kann ich nix sagen, da hab ich beide noch nicht bei beobachten können. Vom Gesang her sind sie aber eindeutig voneinander zu unterscheiden.
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
suntrek
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 242
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 15.04.2013 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann einen Fasan bieten:








Ich weiß, dass die Fotos nicht so toll sind.
_________________
Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 22.04.2013 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

ein paar Schnappschüsse von heute


ich tu mich noch richtig schwer mit dem Fotografieren kleiner Singvögel und das düstere Wetter machte es auch nicht einfacher. Ich denke/hoffe, dass ich mich da noch etwas verbessere.



























_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1245
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 06.05.2013 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne Bilder, vor allem das mit dem Eichelhäher. Aber könntet Ihr die Fotos vielleicht ein bißchen verkleinern? Ich hab grad nicht so eine gute Internetverbindung, und mein Läppi lädt sich teilweise tot.

Meine Vogelbilder hab ich übrigens in/auf/unter/über (nimm eine Präposition deiner Wahl *g) meinem Blog (siehe Sig)
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 06.05.2013 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Noraja hat Folgendes geschrieben:

ich tu mich noch richtig schwer mit dem Fotografieren kleiner Singvögel

Dafür sind die Fotos aber sehr schön geworden! Besonders das Rotkehlchen sieht toll aus!


Hier seht ihr meine "Untermieter" von letztem Jahr.








_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 14.04.2018 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Seit einer Weile bin ich der Vogelfotografie verfallen. Ja, ich muss ehrlich zugeben, es macht süchtig! Very Happy













_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4618
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 14.04.2018 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

wow!
Die fliegende Blaumeise ist nahezu perfekt!

Aber auch die Rotkehlchenbilder und die fressende Kohlmeise sind toll geworden.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: 19.04.2018 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Boahhh.... ich bin fasziniert. Das erste Rotkehlchenfoto und die Blaumeisenbilder sind grandios! Wunderwunderschön.
Danke dafür.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 09.10.2018 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Die ersten Vögel sammeln sich zum Herbstzug.

Schwanzmeise





Zilpzalp


_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tiger
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 10.10.2018 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wunderschöne Bilder Smile
_________________
Gruß
Tiger

„Sonderbar: Je mehr man herausfand, desto weniger wusste man.“
Aus: Die Schlacht der Nomen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karli
Fellnase


Anmeldungsdatum: 23.11.2018
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 29.11.2018 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Noraja hat Folgendes geschrieben:
Hallo David,

danke für die schönen Bilder.


ich möchte in nächster Zeit auch welche Beitragen, da ich hier mit meiner Stube einen super Vogelbeobachtungsplatz habe. (in 5.5 m Entfernung verläuft ein Bach mit vielen Büschen, der sehr rege von Kohlmeisen, Rotkehlchen, Blaumeisen, Buchfinken, Spatzen, Amseln, Elstern, ... und einigen Vögeln, die ich noch nicht sicher bestimmen kann (tippe z.B. auf Zaunkönig und Fitis) besucht wird. Eichhörnchen und Mader konnte ich auch schon beobachten.
Und an meinem Arbeitsplatz spazieren jede Menge Bachstelzen vorbei.

Das Fotografieren scheiterte bisher daran, dass ich nur sleten bei Tageslicht zu Hause war, aber das wird sich nach dem Umzug meiner Kaninchen und mit zunehmender Tageslänge noch ändern.

Bisher hatte ich erst im Zoo "Erfolg" mit der Wildvogelfotograie, da die dortigen Spatzen sehr Menschengewohnt sind. Die zwei erwischte ich sogar mit einer 100 mm Brennweite, was sonst ein völlig hoffnungsloses Unterfangen ist.





Liebe Grüsse
Lina


Woow! Wie schön sind die Bilder!!! Welches Kamera hast Du?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Vögel und Wildtiere » Einheimische Vögel in der Wildnis Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 38 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 38 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group