Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Paprika (schweiz. Pepperoni)

 
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Paprika (schweiz. Pepperoni) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8544
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.11.2014 12:27    Titel: Paprika (schweiz. Pepperoni) Antworten mit Zitat

Huhu,

ich habe gesucht und festgestellt, dass wir der Paprika bisher keinen eigenen Thread spendiert haben. Also hier wäre er.

Namen
Paprika
Schweiz: Pepperoni (Paprika bezeichnet bei uns nur das getrocknete Gewürzpulver)

Fütterungserfahrungen historisch
Paprika, Früchte sind OK, aber ohne die Stängel und grünen Teile, die sind giftig.

Fütterungserfahrungen - Praxis
Früchte, die mögen wir selbst
Storzen mit Samen -> sind bei den Meerschweinchen beliebt und füttern wir schon seit längerer Zeit ohne Probleme
Blätter -> da bei mir die Paprikas richtig wuchern habe ich es nun auch mit dem Laub ausprobiert, auch das wird - überraschenderweise - recht gerne gefressen. Längere und umfangreichere Erfahrungen liegen mir momentan nicht vor, aber die böse Paprikapflanze ist offenbar gar nicht so böse.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4645
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 17.11.2014 14:47    Titel: Re: Paprika (schweiz. Pepperoni) Antworten mit Zitat

An Meerschweinchen, Kaninchen und Chinchillas kann durchaus auch das Grün verfüttert werden, sie bringen mit dem solaninhaltigen Grün ihren Darm in Ordnung. Gefressen wirds von diesen drei Tierarten in geringen Mengen, wobei die Meerschweinchen noch am Meisten davon futtern. Degus haben bei mir nix solaninhaltiges angerührt - im Gegenteil, teilweise blieben sogar Kräuter oder Gemüse liegen, die ich mit Tomatengrün abrieb.
Durchfall konnte ich bei keiner dieser drei Tierarten beobachten ... dafür aber, daß offenbar Spulwürmer mit Tomatengrün, Paprikagrün und Co erfolgreich bekämpft werden. (Ich hatte in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Kotproben nach Gießen geschickt - Spulwürmer waren selten nachweisbar, aber immer nur in Kotproben, die vor der Verfütterung von Grünzeug von Paprika und Co gemacht wurden, nie danach.)

Die Früchte wurden bei mir von den Mauseartigen gefressen, Kaninchen, Meerschweinchen, Chinchillas und Degus ließen die Früchte liegen und verlustierten sich an den Samen dieser Früchte. Dabei wurde bei mir durchaus auch die Samen selbstgezogener Havaneros gefuttert, die ich nicht mehr so gegessen hatte, einfach weil die selbst mir zu scharf waren! Die Kaninchen und Meerschweinchen bissen sogar die Früchte an den Pflanzen auf, ließen das Fruchtfleisch liegen und holten sich die Kerne aus den doch recht kleinen Früchten raus.
Muß sehr lecker gewesen sein ...

Traditionell werden übrigens in Peru und den Anden neben dem selbstgeschnittenen Gras die Gemüseabfälle bei den Meerschweinchen entsorgt - darunter auch Tomatengrün, Paprikagrün, Kartoffelgrün (wobei man grün wohl besser nicht mehr sagt, sondern eher Stroh ... ), Auberginengrün (was dann tatsächlich noch grün ist und nicht gelb) und weiteres Kraut von Nachtschattengewächsen, deren Früchte der Mensch dort ißt.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8544
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 17.08.2015 00:29    Titel: Re: Paprika (schweiz. Pepperoni) Antworten mit Zitat

So, die Erfahrungen sind mittlerweile länger geworden. Zwischendurch gibt es hier immer wieder mal Paprikalaub und wird von den Meerschweinen recht gerne genommen.

Ich habe kürzlich auch angefangen vorsichtig Tomatenlaub einzuführen. Das wird es aber wahrscheinlich eher sporadisch geben. Ich traue dem noch weniger und auch gibts das eher mal, wenn was ausgegeizt werden muss und ich pflücke das nicht extra, so wie ich es bei der Paprika tue: bei der Paprika pflücke ich jeweils gezielt ein paar Blätter hier und dort, nicht zu viel, die Pflanze soll ja nicht zu sehr darunter leiden.

Apropos Degus, ich behaupte, die würden das Paprikalaub bei mir auch fressen, wenn ich wieder ähnliche Typen hätte, wie ich damals hatte. Die waren was Grünzeug angeht, zwar schon etwas heikel, aber nutzten doch eine recht breite Palette. Mein Eindruck (kann aber auch subjektiv verzerrt sein) dass die Paprikablätter einen eher geringen Solaningehalt aufweisen. Bei den Tomaten riecht man dagegen einen relativ strengen Geruch, wenn man Zweige ausgeizt... und wie das mit Gerüchen oft so ist, sie zeigen oft an, wenn etwas nicht so geniessbar ist in grösseren Mengen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Paprika (schweiz. Pepperoni) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 24 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 222 Benutzern am 09.11.2019 21:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group