Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Aromen

 
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Aromen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.04.2007 03:06    Titel: Aromen Antworten mit Zitat

Aww... gerade habe ich einen Text von Hans-Ullrich Grimm ("Die Ernährungslüge" u.a.) gefunden... das Thema: Aromen in Lebensmittel:
http://home.arcor.de/outsight/htm/suppe.htm

Und da gibt es gleich eine Menge interessante Dinge zu lesen.

So zum Beispiel zum Thema "natürliche Aromen" (ok, das ist eigentlich nichts Neues):
Zitat:

Was heute aber als «natürlich» verkauft wird, entspricht nicht unbedingt dem, was die Konsumenten erwarten. Die Firma Haarmann& Reimer macht zum Beispiel aus Sägespänen Erdbeeraroma: Die Späne werden mit Alkohol, Wasser und anderen Zutaten, die geheim sind, vermengt und gekocht. Und bald schon, sagt ein Aroma-Fachmann von Haarmann& Reimer, «habe ich ein schönes, natürliches Aroma» von Erdbeeren. Oder, mit leicht verändertem Rezept, von Himbeeren, Schokolade oder Vanille.
(Hervorhebung von mir)

Oder dann zu Mengenverhältnisse:
Zitat:

An Geschmack fehlt es freilich auch, weil zu wenige Früchte im Spiel sind. Ein industrielles Erdbeerjoghurt enthält lediglich 12 bis 15 Gramm Früchte pro 100 Gramm, die «Fruchtzwerge» von Danone gar nur 6 Gramm.

[...]

Beim selbstgemachten Fruchtjoghurt kann der Geschmack nur von den Früchten kommen - und der stellt sich erst bei einem Fruchtgehalt von etwa 60 Prozent ein.
(Hervorhebungen von mir)

Oder zum Thema Irreführung des Geschmackssinns und gesundheitliche Risiken:
Zitat:

Wenngleich die verwendeten chemischen Substanzen in der Regel unbedenklich sind: Sie führen den Körper in die Irre - mit möglicherweise verhängnisvollen Folgen. Denn der Geschmackssinn ist uns nicht nur gegeben, damit wir die höheren Wonnen der Genüsse erleben. Er dient primär der Qualitätskontrolle: An Geruch und Geschmack ist zu erkennen, ob ein Apfel faulig ist. Ein bitterer Pilz könnte giftig sein. Wenn aber die Fabrikaromen die körperlichen Kontrollorgane austricksen, kann dies dazu führen, dass Speisen von zweifelhafter Güte verzehrt werden.

[...]

Weil die Tiere offenbar potenziell gefährliches Futter wegen verdächtigen Geschmacks instinktiv ablehnen würden, geben Tierfutterproduzenten Aromen zu [...] Die Aromen gaukeln den Tieren Naturnähe vor, HerbaromL etwa «vermittelt den typischen Geruch von frischem Heu».
(Hervorhebungen von mir)
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 28.04.2007 07:22    Titel: Re: Aromen Antworten mit Zitat

Dieser Text steht auch irgendwo im Wide wide Web - so kam ich überhaupt nur auf die Idee, daß an dem Geruch irgendwelcher käuflicher Heusorten aus dem Zooladen was nicht stimmen könnte ...
Viele Gerüche dieser Heusorten, insbesondere der Bergwiesenheusorten, lassen sich über mir bekannte Trocknungsverfahren nicht erzeugen.

Übrigens, im Biobereich gibt es inzwischen etliche Fruchtjoghurts, die nach Fruchtjoghurt schmecken, die tatsächlich ganz ohne Aroma auskommen, sondern wirklich alles auflisten, was auch drin ist. Sie kommen allerdings auch nicht mit nur 6% Früchten aus. Das sind zum Teil bis zu 30% Früchten, je nach Firma!
Dort werden zur Verstärkung des Geschmackes allerdings gerne Dicksäfte eingesetzt, oder erst kommt die Fruchtzubereitung, dann der Joghurt, umrühren muß man selbst.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octodon
Gast





BeitragVerfasst am: 28.04.2007 09:18    Titel: Re: Aromen Antworten mit Zitat

Ja, diese ähm.... "unglaublichen Enthüllungen des Herrn Grimm" sind in der Tat nix Neues...

Aber Ihr dürft trotzdem nicht vergessen: [ironie] Auf Tiere trifft das alles ohnehin alles gar nicht zu [/ironie]
Nach oben
kichwa
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beiträge: 222
Wohnort: Dresden - Freiberg

BeitragVerfasst am: 28.04.2007 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

da war irgendwann die letzten Monate auch mal ein Text bei web.de. Dort waren noch viele andere Aromen ein Punkt. Kokosaroma entsteht wohl durch irgend einen Pilz. In jedem Brötchen/Brot ist wohl auch asiatisches Menschenhaar/Schweineborste enthalten. Leider scheint der Text dort nicht mehr zu liegen.
_________________
Viele Grüße,

Christina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 28.04.2007 13:23    Titel: Re: Aromen Antworten mit Zitat

Huhu,

ja ich weiss, die Sache ist grundsätzlich ein alter Hut, aber wir hatten das noch nie so deutlich hier im Forum und zweitens kommt es von Grimm. Da es eine "Original"-Quelle ist, fand ich es wert, diese hier mal einzustellen.

Zitat:

Aber Ihr dürft trotzdem nicht vergessen: [ironie] Auf Tiere trifft das alles ohnehin alles gar nicht zu [/ironie]

Daran besteht kein Zweifel! Darum müssen unsere Nutztiere auch mit GVO-Soja, Tiermehl und verdorbenen und verseuchten FM (einfach gut unter das gesunde Futter mischen, bis die kritischen Grenzwerte unterschritten sind) vollgestopft werden... Augenrollen

@kichwa
Das ist interessant... ich hab zwar bei web.de eine Mail-Adresse, die ich regelmässig brauche, aber auf deren Seite les ich eigentlich nie... ich wusste gar nicht, dass man dort solche Dinge findet.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Aromen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 26 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group