Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Bücher

 
   Degupedia-Forum » Bibliothek des Wissens » Bücher Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8552
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 13.09.2006 23:00    Titel: Bücher Antworten mit Zitat

Wie die Fachartikel einen eigenen Sammelthread haben, sollen die Bücher nun auch einen eigenen bekommen... zumal sich die Buchtipps und Rezensionen bei mir ansammeln...

Einführung in die Verhaltensökologie
Die dritte deutsche Ausgabe dieser Einführung (überstezt von J. Rozman). Die Verhaltensökologie folgt den Ideen von Darwin und tinbergen und versucht die Anpassung von Lebewesen an ihre Umgebung zu erklären.
Wichtige Themen sind unter anderem Fortpflanzungserfolg, optimale Nutzung von Resourcen und Verteidigung gegen Prädatoren. Die Lebensweise in Gruppen, sexuelle Selektion, Beziehungen zwischen Adulten und Jungtiere, Altruismus und Egoismus werden ebenfalls behandelt.
(Die Rezension stammt aus Mammalia 62, 1998, Originalsprache: französisch)

Krebs JR & Davies NB. 1996. Einführung in die Verhaltensökologie. Blackwell Wissenschafts-Verlag, Berlin, Wien. 484 S. DM 68. (Ja das Buch ist alt *g*)
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8552
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 17.09.2006 00:06    Titel: Re: Bücher Antworten mit Zitat

und noch ein Buch... sehr emfpehlenswert übrigens Wink

Kleinsäuger im Terrarium
Das Einsteigerbuch in die Kleinsäugerhaltung in einer neuen Auflage. Das Buch überzeugt mit einem Umfang von knapp 150 Seiten durch eine bemerkenswert informative Einleitung über Kleinsäuger, deren Biologie und historische Entwicklungsgeschichte. Auch rechtliche Themen wie das Tierschutzgesetz (TierschG) oder Artenschutzabkommen werden praxisnah erklärt. Schon am Anfang wird deutlich gemacht, dass nicht alle Kleinsäuger für die Terrariumhaltung geeignet sind. So werden Meerschweinchen oder Eichhörnchen als Beispiele genannt, die deutlich mehr Platz benötigen, als ein Terrarium bieten kann. Der Ernährungsteil behandelt die Futteransprüche der verschiedenen Ernährungsgruppen (Pflanzenfresser: Granivore, Herbivore, Fruchtfresser; Insektenfresser; Fleischfresser). Ausserdem geht das Buch auch ausführlich auf die Wahl und Einrichtung des Terrariums ein.
Der umfangreichste Teil ist allerdings der Artenteil, welcher neben Beutelratten, Tarneks, Igel, Flughunde, Hörnchen und Bilche auch gewöhnlichere Tierarten wie Springmäuse (Dipodidae), Trugratten (Octodontidae) oder Mäuseartige (Muridae), welche im übrigen besonders stark vertreten sind, behandelt.
Das Buch ist durch sein breites Themengebiet sehr vielseitig und bespricht die wesentlichen Themen, zwar knapp, aber doch gut und ausgewogen. Ebenfalls sehr schön sind die vielen Fotos zu Terrarien und deren Einrichtung und das umfangreiche, 4 seitige Literaturverzeichnis, auf welches im Buch an vielen Stellen verwiesen wird. Leider fehlt dem Buch ein Stichwortverzeichnis. Das ist aber auch das Einzige, was mir jetzt negativ auffiel, ansonsten hat mich dieses Buch positiv überrascht.

Ehrlich, C. 2006. Kleinsäuger im Terrarium. Biologie - Haltung - Zucht. Münster, Natur- und Tier-Verlag. € 19,80 CHF 34,80
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8552
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 11.10.2006 03:03    Titel: Re: Bücher Antworten mit Zitat

und noch ein paar Bücher Wink

Terrarien: Bau und Einrichtung
Mit diesem Buch aus der Datz (Die Aquarien und Terrarienzeitschrift) Terrarienbücherreihe bietet Ulmer ein interessantes Buch, das sich intensiv mit dem Thema Terrarienbau beschäftigt. Das Buch ist klar auf Reptilienhaltung ausgerichtet und so sind dann auch einige Informationen für Kleinsäuger und insbesonderen für Degus wenig interessant, aber es bietet auch viele Anregungen und Tipps zum Terrarienbau und zu Gestaltung und Einrichtung der Terrarien. Ebenso ist der Einstieg auf Reptilien ausgerichtet und informiert über deren Ansprüche. In einem weiteren einleitenden Teil werden die unterschiedlichen Terrariumtypen vorgestellt und auf Tierschutzbestimmungen eingegangen. Nach dieser Einführung folgt dann der umfangreiche Teil zum Thema Terrarienbau. Hier werden erst mal Grundtechniken zur Materialverarbeitung beschrieben, u.a. auch das nicht ganz einfache Zuschneiden von Glas. Dann folgen einfachere Bauanleitungen und Infos zu Baumaterialien, Stecksysteme, umgebaute Aquarien. In einem weiteren umfangreichen Teil wird die Einrichtung beschrieben, die Wahl von natürlichen Materialien für Rück- und Seitenwände, wie man mit PU-Schaum und anderen Hilfsmitteln felsenähnliche Rückwände gestalten kann, die den Tieren Lebensraum bieten, Bodengrund, Kletteräste, Wasserbecken und noch weitere Einrichtungsthemen. Darauf folgt ein Kapitel über die Bepflanzung des Terrariums mit Listen von geeigneten Pflanzen für die verschiedenen Klimatypen: Trockenterrarium, Regenwaldterrarium, Aquaterrarium. Diese Informationen sind wiederum für Kleinsäugerhalter eher weniger von Interesse, zumal viele Kleinsäuger Pflanzen in ihrer Unterkunft kahl fressen, so dass sie absterben. Abgerundet wird das Buch mit Kapitel über Aussenanlagen und Terrarientechnik. Ersteres Thema ist wiederum vor allem auf Reptilien abgestimmt und für den Kleinsäugerhalter wenig hilfreich, die Terrarientechnik dagegen ist zumindest für die Haltung von wärmebedürftigen Kleinsäuger (Wüstenbewohner) wichtig.
Ein umfangreiches Literaturverzeichnis und ein umfangreiches Register bieten dem Leser weitere Mehrwerte.
Alles in allem ist das Buch auch für Kleinsäugerhalter und Käfigbauer sehr interessant und bietet viele gute Anregungen. Da es auf Reptilien abgestimmt ist, sind ein Teil der Informationen nicht bedeutend, da sie nur für Reptilien gelten. Ebenso sollte man bedenken, dass Kleinsäuger mehr Luft verbrauchen und so grössere Belüftungsflächen brauchen als Reptilien und ausserdem die stärkeren Nager sind und daher dem Nageschutz u.a. von Belüftungsgitter oder -bleche genug Rechnung getragen werden muss. Als Einsteigerbuch ist es daher wohl nicht gerade empfehlenswert, wer aber bereits schon einiges an Wissen mitbringt findet hier sicher Anregung und wertvolle Tipps und in Kombination mit Interesse für Reptilien liest sich das Buch ausserdem noch besser.

Henkel, F.W. Schmidt, W. 2003. Terrarien. Bau und Einrichtung. Ulmer Verlag, Stuttgart. ca. € 20.- CHF 33,50


L'Octodon - Der Degu (frz.)
Das französischsprachige Degubuch aus dem kanadischen "le jour, éditeur" Verlag fällt erst mal auf durch seinen Umfang. Mit etwa 170 Seiten Umfang gehört es zweifelslos zu den dicksten Deguratgeber, die zur Zeit auf dem Markt erhältlich sind. Inhaltlich ist dieser Umfang auch durchaus berechtigt, denn der Ratgeber nutzt die Seiten und bietet vom Anfang bis zum Ende eine Fülle von informativen und hochwertigen Informationen. Die Haltungstipps sind ausserdem deutlich auf eine artgerechte Haltung ausgerichtet, nicht so wie man es von vielen Tierratgebern kennt, welche einen kleinen Knast als Käfig vorschlagen und eine Menge ungesunder und unsinniger Zusatzprodukte wie Drops, etc. als wichtig anpreisen. Die angegebenen Mindestmasse des Käfigs übersteigen sogar mit 1,5 m x 1 m Grundfläche und 1 m Höhe alle gängigen Mindestmassempfehlungen. Die Kapitel sind jeweils umfangreich und behandelt eine grosse Spanne an Themen. So befassen sich die ersten zwei Kapitel ausführlich mit dem Degu in der Wildnis, seiner Verwandten, seinem Körperbau und Sinnesorganen. In den folgenden Kapitel werden unter anderem die Haltung (Unterkunftstypen, Käfigeinrichtung), Umgang mit Degus (Hochheben, zähmen, etc.) Ernährung, Fortpflanzung und Krankheiten behandelt und am Ende findet man noch eine Namensliste mit Vorschläge für Degunamen und ein umfangreiches Literaturverzeichnis. Positiv vom Umfang aufgefallen sind mir vor allem die Kapitel Ernährung und Krankheiten. Beim Ernährungskapitel findet man viele gute Infos. Auch wenn ich bei der Verfütterung von Pellets mit dem Buch nicht übereinstimme, so finde ich diesen Teil sonst sehr gelungen, nicht zuletzt, da er wichtige Infos z.B. auch zur Futterqualität liefert, die sonst kaum in einem Deguratgeber zu finden sind. Von der Gestaltung präsentiert sich das Buch mit einigen liebevollen Grafiken und relativ grosser und gut lesbarer Schrift, der Text ist simpel und sehr sauber gestaltet. Dadurch ist das Buch sehr angenehm zu lesen und es stören keine bunten Infokästen den Lesefluss, indem sie die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Neben den Grafiken bietet das Buch auf ein paar Seiten noch qualitativ hochwertige und gut ausgewählte Fotos. Mit diesem Konzept trägt es vollkommen dem Sprichwort "Weniger ist oft mehr" Rechnung und wirkt so als wohltuender Kontrast zur grossen Menge an extrabunten Tierratgebern. Schade ist allerdings, dass ein paar wichtige Extras wie ein Inhaltsverzeichnis als auch ein Register fehlen. So ist das Buch als Nachschlagewerk nicht so praktisch zu gebrauchen und gerade bei diesem Umfang wären diese Extras wirklich von Vorteil.

Tremblay, M. L'octodon. 2005. Nos amis les animaux. Le Jour, éditeur, o.O. ca. € 20.- CHF 31,90
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8552
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 21.10.2006 00:02    Titel: Re: Bücher Antworten mit Zitat

Und noch ein Buch... m.E. ein sehr wichtiges...

Mammals of the Neotropics - Säugetiere aus der Neotropis (Südamerika; engl)
Das Standardwerk über Säugetiere aus Südamerika. Das Buch wird gerne zitiert wenn es um südamerikanische Kleinsäuger geht. Das Buch ist zwar nur schwarzweiss mit einigen Farbtafeln, doch trotzdem ist das Buch gut aufgemacht und sehr informativ. Die Darstellung erinnert an die von wissenschaftlichen Fachartikel, gut gegliedert und was vor allem positiv auffällt sind die vielen gut gemachten Illustrationen und Verbreitungskarten und am Ende jedes Kapitels findet man ein umfangreiches Literaturverzeichnis. Am Ende bietet das Buch die bereits schon erwähnten Farbtafeln mit vielen Farbzeichnungen, die an jene aus Grzimeks Tierleben erinnern. Anschliessend findet sich ein umfangreiches Kapitel über die Säugetierökologie, welche mit interessanten Verallgemeinerungen (Generalizations) und interessanten Details über Ökologiestudien. Darauf folgt ein nützliches Register zum Nachschlagen.
Die Artikel selber sind in verschiedene Abschnitte gegliedert wie Beschreibung, Verbreitung, Ökologie, Kommentare,... Die Tierbeschreibungen werden oft auch noch mit einer Tabelle mit den Abmessungen der Tiere ergänzt.
Anhand des Artikels über Degus konnte ich überprüfen, dass er einige sehr interessante Infos anbietet, selbst das Thema Ernährung ist ziemlich gut beschrieben. Einzig was mir etwas negativ auffiel, dass beim Octodon bridgesi zu lesen ist, dass er tagaktiv sei, was meinen Informationen widerspricht. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass hier eine nicht ganz geeignete Quelle zugrunde liegt. Ebenfalls wird beim Degu beschrieben, dass er bis in Höhen von 2000 m zu finden sei, was mir etwas seltsam vorkommt.
Das Buch könnte man als einen etwas ausführlicheren Nowak (Walker's Mammals of the World) beschreiben, allerdings mit vielen Karten (mit eingetragenen Verbreitungsgebiete) und es beschränkt sich eben auf den Süden von Südamerika: Chile, Argentinien, Uruguay und Paraguay. Praktischer als bei Nowak sind auf jeden Fall die Quellen, welche sich nicht im Anhang sondern jeweils nach den entsprechenden Kapiteln finden und dementsprechend weniger umfangreich ausfallen und dadurch die Quellensuche erleichtern.

Redford K.H. und Eisenberg J.F. (1992): Mammals of the Neotropics, Volume 2. The Southern Cone. Chile, Argentinia, Uruguay, Paraguay. The University of Chicago Press, Chicago/London. ca. € 60.- CHF 100.-
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Bibliothek des Wissens » Bücher Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 18 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 18 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group