Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Kongo-Rosenkäfer, kurzer Erfahrungsbericht

 
   Degupedia-Forum » Wirbellose und Terraristik » Kongo-Rosenkäfer, kurzer Erfahrungsbericht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8457
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 22.05.2016 01:54    Titel: Kongo-Rosenkäfer, kurzer Erfahrungsbericht Antworten mit Zitat

Huhu,

auf die Dauer geht es bei mir doch nicht ohne richtige Exoten. Mittlerweile habe ich mir ein kleines Terrarium angeschafft im Anflug eines Anfalls von Verrücktheit, dazu eine Beleuchtung mit Zeitschaltuhr. Und ja, es macht richtig Spass. Als Besatz kamen 10 Rosenkäferlarven dazu.

Das Substrat besteht aus Orchideenerde, die reich an Rindenstücke ist. Ich hätte auch was anderes nehmen können, aber das lag noch herum von meinen Versuchen ein Substrat für Preiselbeeren auf dem Balkon zu mischen... auch ein Kandidat, der mittlerweile das Zeitliche segnete.
Ein Teil davon wird regelmässig befeuchtet, so soll es verschiedene Feuchtigkeitszonen geben.

Mittlerweile habe ich drei schmucke Käfer. Die Larven sollen sich von weissfaulem Holz ernähren, ich gab ihnen jedoch auch Meerschweinchenkot, was vermutlich auch nicht so schlecht war. Hach ja, Meerschweinchenhaltung bringt so viele Vorteile, nicht nur für die Wirbellosenhaltung, auch für den Küchenalltag (Rüstabfallverwerter) und den heimischen Garten (ihre Einstreu dient als Kompost- und Bodenverbesserer, der Kot dient als Dünger). Die Käfer bekommen nun Früchte.

Bisher sah ich wenig von den Käfern, zwischendurch mal einen kurzzeitig an der Oberfläche, dann und wann auch mal fressen, aber meist war nichts zu sehen. Heute kam mir die tolle Idee, dass ich vielleicht Struktur anbieten sollte. Fluks beim Sammeln für die Schweinchen ein paar Zweige gepflückt und nun ziert ein grosser Brombeerzweig, bei dem ich die Stacheln etwas entfernte, damit er mich weniger piekt und kleine Himbeer- und Haselzweige das Gehege. Das Resultat:
kaum sind die Zweige drin, zeigen sich die Käfer und nutzen sie, um darauf zu sitzen. Ich konnte nun drei Käfer zählen... weitere sieben warten wohl noch in der Erde, sofern alle 10 Larven sich erfolgreich verpuppen.

Als nächster Schritt überlege ich mir, ob ich ggf. eine kleine Phasmidenart ins Terrarium noch hole oder vielleicht auch wandelnde Blätter. Attraktiv wäre auch eine Insektenart, die auf einem meiner Zimmerpflanzen wohnen könnte. Aber das alles hat jetzt noch Zeit. Ich bin aber wieder ganz dem Wirbellosenfieber verfallen... und ja, es sind echt interessante Genossen. Ich kann es nur empfehlen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Wirbellose und Terraristik » Kongo-Rosenkäfer, kurzer Erfahrungsbericht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 15 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 15 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group