Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Ulmer klagt gegen digital zugängliche Bücher

 
   Degupedia-Forum » Bibliothek des Wissens » Ulmer klagt gegen digital zugängliche Bücher Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8531
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 11.07.2015 14:00    Titel: Ulmer klagt gegen digital zugängliche Bücher Antworten mit Zitat

Ulmer abgeblitzt - Bibliotheken dürfen Bücher digital zugänglich machen

Eugen Ulmer hatte vor einiger Zeit gegen die TU Darmstadt geklagt, denn diese hatte Bücher und darunter auch ein Standardwerk und Lehrbuch von Eugen Ulmer, welche die Uni ihren Studienten an elektronischen Leseplätzen zur Verfügung stellte und ihnen auch ermöglichte Texte auszudrucken und abzuspeichern.

Das war Ulmer jedoch ein Dorn im Auge:
"Der Verlag ist der Ansicht, dass dies nicht von den Beschränkungen, die das Urheberrecht zugunsten von Bibliotheken vorsieht, gedeckt ist und hatte im Jahr 2010 auf Unterlassung geklagt."

die Klage wurde bereits vom Landesgericht Frankfurt am Main abgewiesen.

Der Bundesgerichtshof bekam nun auch Rückendeckung vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg:

Zitat:

Der EuGH hatte dann im September 2014 entschieden, dass Mitgliedsstaaten ihren Bibliotheken gestatten dürfen, Lehrbücher zu digitalisieren und an Terminals zum Lesen zur Verfügung zu stellen (Az. C-117/13). Die Terminals müssten sich allerdings in den Räumlichkeiten der Einrichtung befinden. Ausdrucke oder Kopien auf Datenträger wie USB-Sticks seien zulässig, dürften im Umfang aber nicht die berechtigten Interessen des Urheberrechtsinhabers ungebührlich verletzen.


Damit ist die Klage von Ulmer endgültig vom Tisch.

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/BGH-Bibliotheken-duerfen-Buecher-digital-zugaenglich-machen-2610376.html

siehe auch, BGH Mitteliung der Pressestelle:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=pm&Datum=2015&Sort=3&nr=70808&pos=1&anz=65
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4618
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 11.07.2015 18:43    Titel: Re: Ulmer klagt gegen digital zugängliche Bücher Antworten mit Zitat

Das ist doch mal endlich ein wundervoller Sieg! Very Happy
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8531
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 12.07.2015 16:15    Titel: Re: Ulmer klagt gegen digital zugängliche Bücher Antworten mit Zitat

Ja das dachte ich mir auch Very Happy

Wobei es wäre ein Armutszeugnis für die europäische Bildung und Forschung, wenn Ulmer mit dieser Klage durchgekommen wäre. Insofern bin ich geneigt zu sagen, das war das einzig konsequente Urteil, das im Sinne des Forschungs- und Bildungsbetriebs und damit auch im Sinne der Bibliotheken ist. Es ist ohnehin schon ein Witz, dass das Urheberrecht, welches ja eigentlich einst erfunden wurde, um die Autoren vor den Verlagen zu schützen, nun von den Verlagen genutzt wird um die Leser ihrer Werke zu gängeln, die ursprünglich vom Urheberrecht unangetastet waren. OK: damals war die einzige Methode zur Verfielfältigung der normalen Leser das Abschreiben von Hand.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Bibliothek des Wissens » Ulmer klagt gegen digital zugängliche Bücher Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 31 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 31 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group