Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Einrichtung Hamster

 
   Degupedia-Forum » Mäuseverwandte (Myomorpha) » Einrichtung Hamster Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miyavi
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 14.04.2013
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Oldenburg (NDS)

BeitragVerfasst am: 19.08.2013 20:45    Titel: Einrichtung Hamster Antworten mit Zitat

Hallo,

ich plane in den kommenden Monaten die Anschaffung eines Hamsters.
Welche Art weiß ich nicht.
Entweder das was grad´im Tierschutz ist, ein Tierchen aus den Kleinanzeigen (sofern keine Vermehrung) oder ich warte bis was beim Tierschutz aufschlägt.

Jedenfalls suche ich jetzt nach schönen Einrichtungsideen.
Bislang sind ein Laufrad, Näpfe, Sandbad und ein richtiges Mehrkammernhaus (8 Kammern) geplant.

Das Gehege wird 230cm auf 130cm messen und soll um die 80cm hoch werden. Etwa 80cm x 130cm wird eine Buddelbox mit 60cm EInstreu.
Der Rest bekommt nur etwa 15cm, weil mir sonst alles in den Auslauf bröselt und ich eine xxxxxl-Rampe bräuchte.

Also wer hat Ideen ? Very Happy

lg
_________________
lg Denise

& die Gurkenfresser Miyavi+Jasura, die Wackelnasen Angie+Snow und Hamsterchen Diamond
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8533
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 20.08.2013 13:10    Titel: Re: Einrichtung Hamster Antworten mit Zitat

Huhu,

sehe ich das richtig, du denkst an die Anschaffung eines Zwerghamsters der Gattung Phodopus (Roborovski, Dsungaren, Campbell) oder chinesischer Streifenhamster? Oder auch an Mittelhamster sprich Goldhamster? Letztere brauchen, wenn ich es recht in Erinnerung habe, ziemlich viel Platz und auch mehr als die Zwerghamster. Ich glaube Eva Waiblinger vom Schweizer Tierschutz schrieb mal etwas zum Thema und eben dass diese Hamster mehrere Quadratmeter bräuchten und wir hatten hier in der Vergangenheit die Diskussion, ob es vermutlich noch mehr sein sollten, da sie in der Wildnis offenbar ein recht grosses Bewegungsbedürfnis zeigen.

Bei den Zwerghamstern ist es so, dass die teilweise in Gruppen gehalten werden können oder gar sollen, da gibt es allerdings auch unterschiedliche Ansichten, da es teilweise auch Unverträglichkeiten gibt und Tierheime kurzerhand dazu übergingen, pauschal alle Hamster als Einzelgänger abzutun... das macht natürlich die Haltung einfacher, es ist aber fraglich ob das den Hamstern und ihrem Verhalten auch gerecht wird... das ganze Thema ist aber tatsächlich nicht so einfach.

Apropos woraus besteht das Gehege? Verstehe ich das richtig, dass du kein Aquarium oder Gehege mit Wänden hast, das eine tiefe Einstreu ermöglicht?
15 cm Einstreu wäre übrigens für einen Mittelhamster (Goldhamster) zu wenig, wobei wenn man ihren Bedürfnissen entgegenkommt, sieht man sie auch weniger, aber diese Hamster sollten 50 cm oder mehr Einstreu haben, damit sie sich wohl fühlen. Auch in diesem Punkt dürften Zwerghamster vermutlich etwas einfacher sein.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Miyavi
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 14.04.2013
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Oldenburg (NDS)

BeitragVerfasst am: 20.08.2013 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

welche Art weiß ich nicht.
In der nähe gibt es mehrere Mittelhamsterzüchter, 2-3 mit Zwergen und im Tierheim in Elmshorn sitzen auch Zwerge.
müsste schauen was dann noch da ist.

Das Gehege würde aus OSB Platten und Acrylglas bestehen.
Praktisch ein großer Kasten mit dem Glas zum durchschauen.
Die Ecke mit der 60cm hohen EInstreu wollte ich auch mit Acrylglas abtrennen, damit ich mit etwas Glück einen schlafenden Hamster sehen kann Smile

Der Rest außer der Ecke wäre nur 15cm hoch, weil es sonst mit dem Dauerauslauf schwierig wird.
Letztens habe ich aber einen Kletterturm gesehen, sodass ich im Prinzip auch ganz hoch einstreuen könnte
_________________
lg Denise

& die Gurkenfresser Miyavi+Jasura, die Wackelnasen Angie+Snow und Hamsterchen Diamond
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 20.08.2013 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Gehege 230x130 cm Grundfläche klingt super für einen Hamster. Wobei es ja auch bei diesen kleinen Tieren nie zu groß geht. Bedenke, dass du überall rankommen musst. Die Mindestgröße für einen Mittelhamster wird mit 100x50 cm, für einen Zwerg mit 100x40 cm angegeben (zumindest kenne ich diese Werte). Auslauf wird aber vorausgesetzt.

Als Einrichtung eignen sich noch alle Arten von Röhren, damit sich der Hamster auch schnell verstecken kann.
Einige Halter bieten auch Bereiche mit unterschiedlichen Einstreuarten an. Welchen Zweck das tatsächlich hat, kann ich dir aber nicht sagen.

Es gibt ja auch noch die Hamsterhilfe Nord, die wohl auch eine Pflegestelle in Osnabrück hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miyavi
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 14.04.2013
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Oldenburg (NDS)

BeitragVerfasst am: 20.08.2013 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Das Gehege sollte auf Rollen. Müsste also gehen

Verschiedene EInstreusorten sind notiert Smile

Korkröhren auch.
Vielleich finde ich noch irgendwo die Hübschen aus Birke.
Die Plastikdinger aber nicht oder?

Osnabrück hört sich gut an, da es doch näher is als meine Alternative Elmshorn . Würde dann wohl darauf hinauslaufen, bevor es in Richtung Hamburg geht Smile
_________________
lg Denise

& die Gurkenfresser Miyavi+Jasura, die Wackelnasen Angie+Snow und Hamsterchen Diamond
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 21.08.2013 07:44    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Röhren dachte ich eher an Korkröhren oder auch die dicken Pappröhren.
Die Hamsterhilfe Nord hat auch auf ihrer Seite ein paar Einrichtungsideen gelistet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miyavi
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 14.04.2013
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Oldenburg (NDS)

BeitragVerfasst am: 23.08.2013 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

So, bin die Liste durchgegangen und habe umgeplant:

Maße bleiben gleich, nur wird der hintere Bereich angehoben und vorne entsteht der Tiefstreubereich mit 230cmx80cm





Folgende EInrichtung ist bislang geplant:

1. Wodent Wheel Senior
2. Diverse Pflanzen für den Frischfuttergenuss
3. eine Box für EInstreu, 49cmx50cm
4. Gleiche Maße für diese Mais-EInstreu
5. Ebenfalls gleiche Maße, das Sandbad
6. Eine Etage mit dem Fugenzeug für die Näpfe, von denen ich schon 10 Stück habe
7. Ein Leiterchen
8. Ein Fugenzeughaus
9. EIn Haus, das die Bezeichnung Mehrkammernhaus wirklich verdient.
Die Räume sind so groß, damit der Hamster sein Nest reinwühlen kann und der Rest auch passt.
10. Ein Grasversteck
11. EIn Grasnest
12. Korkröhren
13. ein Baumstammtunnel

Erstrebte Hamsterart ist ein Hybrid oder ein Dsungare oder ein Campbell oder ein Kletterhamster Smile
_________________
lg Denise

& die Gurkenfresser Miyavi+Jasura, die Wackelnasen Angie+Snow und Hamsterchen Diamond
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8533
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 24.08.2013 13:00    Titel: Re: Einrichtung Hamster Antworten mit Zitat

Dein Plan sieht interessant aus Smile.macht du im hinteren Teil eine Teiletage, ich glaube die sind bei den Hamsterkäfigbauer noch beliebt. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was es daraus geben wird, kann es mir ehrlich gesagt aber noch nicht so recht vorstellen Embarassed
Was mich aber noch interessieren würde, was verstehst du unter "Fugenzeughaus"?

Einen Hybrid wirst du dir wahrscheinlich wohl oder übel einfangen, wenn du dir einen Dsungare oder Campbell anschaffen willst. Bei dieser Hamstergattung kam es in letzter Zeit zu einer starken Häufung der Hybride.
Apropos was verstehst du unter "Kletterhamster", war das ironisch gemeint oder hast du da eine bestimmte Art im Sinn, die von gewissen Leuten so bezeichnet wird? Offiziell ist der Name nämlich nicht. Kletterverhalten wird aber von verschiedenen Hamster beschrieben, insbesondere wenn die Käfige zu klein sind.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 24.08.2013 14:15    Titel: Re: Einrichtung Hamster Antworten mit Zitat

davX hat Folgendes geschrieben:
Apropos was verstehst du unter "Kletterhamster", war das ironisch gemeint oder hast du da eine bestimmte Art im Sinn, die von gewissen Leuten so bezeichnet wird? Offiziell ist der Name nämlich nicht. Kletterverhalten wird aber von verschiedenen Hamster beschrieben, insbesondere wenn die Käfige zu klein sind.

Soweit ich informiert bin, wird dem Chinesischen Streifenhamster eine recht hohe Kletteraktivität nachgesagt, so dass bei diesem tatsächlich Kletterelemente im Käfig vorhanden sein sollten.
Die anderen Hamsterarten hingegen haben Probleme mit der Höhe und können diese schwer abschätzen, was zu bösen Verletzungen führen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miyavi
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 14.04.2013
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Oldenburg (NDS)

BeitragVerfasst am: 25.08.2013 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mama will mir einen Strich durch die Rechnung machen Sad
Beim ersten Mal hat sie scheinbar nicht wirklich zugehört und sagt nun einfach "Nein", keine Argumente. Muss daher vorraussichtlich verschoben werden und wird dann auf freie Wohnungshaltung erweitert.

Dafür darf ich aber mit dem Garten machen was ich will, solange ich es bezahlen kann.
Stelle ich ihr halt ein 30qm Gehege dazu und ziehe meine Meerschweinchenexperimente vor.

Die Idee mit dem Fugenzeughaus habe ich aus dem Terraristikbereich. Da werden Styropor und so mit Fugenmörtel (glaub ich) in mehreren Schichten bekleistert um eine strukturierte Rückwand zu erhalten.

Maravilla hat Folgendes geschrieben:
davX hat Folgendes geschrieben:
Apropos was verstehst du unter "Kletterhamster", war das ironisch gemeint oder hast du da eine bestimmte Art im Sinn, die von gewissen Leuten so bezeichnet wird? Offiziell ist der Name nämlich nicht. Kletterverhalten wird aber von verschiedenen Hamster beschrieben, insbesondere wenn die Käfige zu klein sind.

Soweit ich informiert bin, wird dem Chinesischen Streifenhamster eine recht hohe Kletteraktivität nachgesagt, so dass bei diesem tatsächlich Kletterelemente im Käfig vorhanden sein sollten.
Die anderen Hamsterarten hingegen haben Probleme mit der Höhe und können diese schwer abschätzen, was zu bösen Verletzungen führen kann.


Jupp Smile
_________________
lg Denise

& die Gurkenfresser Miyavi+Jasura, die Wackelnasen Angie+Snow und Hamsterchen Diamond
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
2Zwerge
Fellnase


Anmeldungsdatum: 05.12.2013
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 05.12.2013 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Das Thema hier ist zwar schon uralt und überholt aber ich möchte gerne meine Erfahrungen noch dazu schreiben, wenn ich darf. Ansonsten bitte löschen, wenn Fehl am Platze.

Zwerghamster brauchen in der Tat mehr Platz als man diesen kleinen wuseligen Gesellen als Mensch zugesteht. Meine beiden Dsungaren Mädels leben auf 140 x 65 x 80 cm und auf 115 x 50 x 50 cm.

Zuvor hatte ich leider ein viel zu kleines Aqua, das man mir im Zoofachgeschäft als total in Ordnung verkaufte. Na ja, total in Ordnung ist ein Gehege erst ab 100 cm Länge. Mehr wird vom Zwerghamster sowieso immer und gerne genommen.

Meine Tilly zog also dann vom viel zu kleinen Aqua in das erst genannte 140 x 65 x 80 cm Holzgehege von einem Hersteller, der sich auf Nagergehege spezialisiert hat.

Das andere Gehege von einem Hersteller, er sich auf Leichtbau spezialisiert hat und Gehege aus Kunststoff/Acryl baut. Ich bin damit sehr zufrieden, zumal ich meine Ideen bestens einbringen konnte, z.B. eine Rückwand aus PU-Schaum, ungiftig, weil aus dem Aquaristik-Programm.

Ich kann nur raten, dass man einem kleinen Nager so viel Platz wie möglich zur Verfügung stellt, denn diese quirligen Gesellen streifen in der Nacht sehr gerne im Gehege umher und wollen sich in ihrer Behausung mit Grenze so wohl wie möglich fühlen. Dazu braucht der Hamsterhalter genug Materialien, die dem Hamster ungiftig begegnen und vorallem die Instinkte des Nagers ansprechen. Gerüche. Ablenkung. Beschäftigung. All dies ist für jeden Hamster in Gefangenschaft ein Kriterium für eine gesunde und krankheitsfreie Lebenszeit.

Alles Gute und mach weiter so, wie Du im Kopf hast. Smile

Birgit und ihre 2 Dsungi-Mädels
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miyavi
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 14.04.2013
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Oldenburg (NDS)

BeitragVerfasst am: 05.04.2014 11:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt wird doch ein Hamster einziehen Very Happy

Gehege wird 180cmx160cm betragen und hinten einen Ballen Tierwohl Classic haben.
4 Wände aus OSB und pvc als Boden Smile
_________________
lg Denise

& die Gurkenfresser Miyavi+Jasura, die Wackelnasen Angie+Snow und Hamsterchen Diamond
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Mäuseverwandte (Myomorpha) » Einrichtung Hamster Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 33 Benutzer online: Ein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 32 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: davX

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group