Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Einheimisches Gemüse im Winter

 
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Einheimisches Gemüse im Winter Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 367

BeitragVerfasst am: 02.12.2012 17:40    Titel: Einheimisches Gemüse im Winter Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
gestern stand ich mal wieder ziemlich frustriert vor der Gemüsetheke im Supermarkt. Fenchel aus Spanien, italienische Möhren und selbst Topinambur kommt aus Frankreich. Postelein oder Endivien? Fehlanzeige!
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man im Sommer deutlich mehr einheimische Gemüsesorten im Handel bekommt, als im Winter.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder bin ich einfach nur in den falschen Läden unterwegs?
_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 02.12.2012 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

dass man im Sommer/Herbst mehr einheimisches Gemüse bekommt, als im Winter, finde ich nicht besonders erstaunlich. Schliesslich sind hierzulande im Moment die allermeisten Äcker fertig geerntet und in der Winterruhe. Ich bin auch ganz froh, dass niemand auf die bekloppte Idee kommt, hierzulande im November noch Tomaten oder Gurken ziehen zu wollen.

In den Läden, die ich in letzer Zeit besuchte, gab es aber allerlei einheimisches z.B. Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Weisskohl, Rotkohl, Kohlrabi, Rosenkohl, Wirz, Lauch, Rüben, Kürbisse, Mais, Räben, Spinat, Chicoree, Rettich, Zuckerhutsalat, Feldsalat, Pastinaken, Topinambur ... aus einheimischem Anbau.


Da ich Apfel, Birnen, Kartoffeln, Kürbis, ... direkt beim Bauern kaufe, besuche ich die Gemüsetheke allerdings vor allem wegen den exotischen Sachen, wie Mandarinen oder Bananen.

Liebe Grüsse
Lina, die sich dafür fragt, was neuseeländische Äpfel in Schweizer Supermärkten suchen.
Es reicht doch, dass man Äpfel wachst und in kühler, sauerstoffreicher Umgebung einlagert um das ganz Jahr welche verkaufen zu können.
_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8531
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 03.12.2012 00:02    Titel: Re: Einheimisches Gemüse im Winter Antworten mit Zitat

Ich werde mich mal achten. Unlogisch scheint es mir auf jeden Fall nicht.
Ein Problem ist jedoch auch, dass heute sich das Angebot verändert hat, in den Supermärkten findet man immer mehr makellosere Produkte und vor allem auch geht der Trend hin zu einem ganzjährigen "Vollsortiment" auf Kosten von lokalen Saisonalprodukten. Das Problem dabei, dass die Importware nicht selten auch noch billiger ist, z.B. bei uns in der Schweiz sind einheimische Heidelbeeren fast doppelt so teuer als Heidelbeeren aus Chile oder Argentinien.

Allerdings kann man eine gewisse Saisonalität feststellen, am Preis und bei spezielleren Produkten.
Postelein wüsste ich leider auch nicht mehr wo ich es kaufen könnte, seit der letzte Bioladen, bei dem ich es bekam, schloss. In Supermärkten scheind das Interesse offenbar zu gering sein, wohl ist er auch zu wenig robust um ihn längere Zeit in der Gemüseecke rumliegen zu lassen... Supermärkte wollen ja vor allem möglichst robuste und lagerfähige Produkte.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4618
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 04.12.2012 21:56    Titel: Re: Einheimisches Gemüse im Winter Antworten mit Zitat

Postelein und Co, insbesondere heimischen Anbau, wirst du eher in Naturkostläden finden - die typischen deutschen Discounter führen im Winter teilweise an Gemüse nur noch drei bis vier Arten (diese jedoch in hoher Sortenanzahl, was ja seeeeehr sinnvoll ist), immerhin 6 - 8 Obstarten und, wenn man Glück hat, vier Salat-Kräuter-Arten ... die Herkunftsnationalitäten sind so exotisch, wie die Auswahl unspektakulär ist ...

Aber auch in den Naturkostläden beobachte ich zunehmen erstens Exotenobst, falsch geerntet und falsch gelagert, so daß das Zeug eh nur noch zur Deko was taugt, und zweitens Obst und Gemüse aus immer exotischeren Ländern ... und das zu wirklich stolzen Preisen!
Da muß man echt aufpassen, daß man tatsächlich noch was regionales bekommt ...
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04.12.2012 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

jetzt, da ich weiss, wie Posteilein aussieht (ich kannte ihn als Winter-Portulak), kann ich auch mit Sicherheit sagen, dass es den - zumindest zeitweise - in den beiden grossen Schweizer Supermärktketten gibt.
Meien Mutter hat den nämlich öfters vom normalen Wocheneinkauf mitgebracht.
Ich schau das nächste mal genauer. Dann kann ich dann auch nachtragen, ob es auch einheimischer Portulak ist.


Den Besuch in der Gemüsetheke fand ich nicht besonders ernüchternd. Mir schienen die meisten Herkunftsländer sinnvoll.
Klar, Paprika, Zuchini, Auberginen, Tomaten, Bananen, Clementinen und Co. sind nicht von hier, aber es gab nicht doch einiges aus dem Umkreis von 200 km.
Nebst oben erwähnten Sachen z.B. Spinat, Petersilie, Champinions, Radieschen, div. Salate, Knollensellerie, Stangensellerie, Mais, Keimlinge, ...
Und was immer spannend ist das Spezialabteil mit alten Gemüsesorten/"pro spezie rara"-Sorten, die es in den grösseren Filialen gibt
(Bezeichnung abhängig bei welchem der beiden grossen Schweizer Supermarktketten man in die Gemüseabteilung schaut - wenn einer der beiden was neues einführt, hat es der andere bald auch Cool ). Ich hab heute blaue Kartoffeln, gelbe Rüben, Weissrüben, Pastinaken, Topinambur und Pfläzer Rüben gesehen - in einer ganz normalen, grösseren Supermarktfiliale.

Meine eigenes Topinamburbeet gründet übrigens auf so zwei Supermarktpäckchen mit Topinambur . Very Happy


Liebe Grüsse
Lina


edit: hab gleich noch die Saisonübersicht einer der beiden Supermarktkette gefunden, in der aufgerührt ist, wann welches Gemüse aus dem Land stammt und wann es importiert wird.
http://www.coop.ch/pb/site/viva/get/documents/coop_main/elements/prospecierara/neu_2011/_pdf/Saisontabelle_coop_d.pdf
_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4618
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 05.12.2012 00:38    Titel: Re: Einheimisches Gemüse im Winter Antworten mit Zitat

Sind gelbe Rüben und Pfälzer Rüben nicht einfach nur Karottensorten?
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.12.2012 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ja, die Pfläzer Rübe ist eine Karotte.

Die Gelbe Rübe hingegen ist eine bauchige Knolle....ich tippe mal auf eine Beta vulgaris Sorte oder eine Kohlrübe, versuche das aber noch herauszubekommen.


Liebe Grüsse
Lina
_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.12.2012 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Es könnte die hier gewesen sein, dann wäre es eine Kohlrübe.
so genau hab ich sie nicht angeschaut , ich war nur im Supermarkt um Doppelklebband zu kaufen und wollte meinen Zug noch erwischen.

http://www.prospecierara.ch/Generator.aspx?tabindex=8&tabid=993&palias=default
GE-1576 in die Suche tippen

angeschrieben war sie allerdings entweder mit "Rübe Gelb" oder "Gelbe Rübe"
_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Einheimisches Gemüse im Winter Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 24 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group