Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Mischgruppenhaltung von Meerschweinchen

 
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Mischgruppenhaltung von Meerschweinchen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8504
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 09.09.2012 12:05    Titel: Mischgruppenhaltung von Meerschweinchen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

aus meiner Sicht ist es eine sinnvolle und wichtige Haltungsform von Meerschweinchen.
Gut, ich kenne sie eigentlich auch am besten und mir war es gar nicht so bewusst, dass Innenhaltung und Kleingruppen (oft gleichgeschlechtliche) die Realität sind.

Vor einiger Zeit hat jemand in einem Meerschweinchenforum sich dem Thema angenommen:
http://www.meerschweinforum.de/forum/showthread.php?t=286257
http://www.repage5.de/member/garten_meerlis/mmischgruppen.html

Wieso Mischgruppen?
Die Gründe sind eigentlich einfach und naheliegend, Meerschweine werden seit Jahrhunderten, sprich seit mehreren Tausend Jahren in Mischgruppen gehalten und vermehrt. Experimente von Norbert Sachser und seinem Team, welches die Sozialstruktur von domestizierten und wilden Meerschweinchen verglich, konnte zeigen, dass es deutliche Unterschiede gibt: Wildmeerschweinchen leben in Kleingruppen und sind stark territorial gegenüber fremden Gruppen, während Hausmeerschweinchen sich gut in Grossgruppen organisieren und sich in komplexen Sozialstrukturen organisieren, welche aus mehreren kleineren Gruppen sowie rangniedrigen herumstreunenden Tiere (Männchen) ohne Revier bestehen, welche sich die Ressourcen aufteilen, d.h. sie bilden Territorien innerhalb ihres zur Verfügung stehenden Platzes.

Fortpflanzungskontrolle
Da hierzulande Meerschweinchen anders genutzt werden als während der Domestikation in Südamerika und der Nachwuchs folglich ein Problem ist, da eben nicht laufend Tiere aus der Gruppe genommen werden zu Speise- oder Opferzwecke, muss die Fortpflanzung andersweitig reguliert werden. Nun sind die Meinungen zum Thema Kastration auch hier umstritten, jedoch ist es aus meiner Sicht die vernünftigste Lösung und mein Eindruck ist, dass die Vorteile die Nachteile bei weitem überwiegen. Seit vielen Jahren haben wir denn auch Grossgruppen, die aus meist zwei Kastraten und Weibchen bestehen. Während die Wahl von passenden und harmonischen Kastraten nicht einfach ist und stark auch von der Sozialisierung (aber auch vom Charakter) abhängig ist, bereiten die Weibchen oft weniger Probleme - natürlich gibt es auch hier Tiere, die sich auf Dauer nicht verstehen und nicht zusammen in einer Gruppe leben sollten.

Geschlechterverhältnis
Oft wird das ja als ein sehr wichtiger Punkt hervorgehoben, es müsse mehr Weibchen als Männchen haben, damit es funktioniere. Sicher mag das einen Einfluss haben, ich habe den Eindruck, dass es stark auch vom Einzelfalle abhängig ist. Ein klarer Männchenüberschuss ist wohl nicht anzustreben, eine ausgeglichene Gruppe kann unter Umständen aber funktionieren, wobei bei grösseren Gruppen man sich im Klaren sein sollten, dass sie sich ab einer gewissen Grösse wohl selber unterteilen werden, sprich da sollte dies mit berücksichtigt werden. Hier würden dann überzählige Männchen freistreunernde Gruppen bilden, die kein eigenes Territorium hätten und zwischen den Territoriumsgrenzen der etablierten Gruppen leben müssten.

Apropos zur Organisation und dem Geschlechterverhältnis hatte meine Schwester vor einiger Zeit hier noch was geschrieben:
http://www.meerschweinforum.de/forum/showthread.php?t=286257&page=5#post3272224

Wie sieht es eigentlich hier aus mit grösseren Mischgruppen (4-6 Tiere aufwärts)? Erfahrungen, Beobachtungen?
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tiger
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 09.12.2008
Beiträge: 118

BeitragVerfasst am: 14.09.2012 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

hier lebt seit ein paar Jahren eine Großgruppe mit Weibchen und kastrierten Böcken. Die Meerschweinchen leben in Außenhaltung auf ca. 20 m². Derzeit sind es 23 Tiere, drei davon sind kastrierte Böcke. Einer davon ist bei uns aufgewachsen (in einer Mischgruppe, Mutter wurde trächtig abgegeben), die Anderen kamen älter zu uns. Altersmäßig ist ziemlich alles dabei, von knapp einem Jahr bis hin zu Meerschweinchen über 7 Jahren.

Untereinander sind die Meerschweinchen völlig problemlos. Auch Vergesellschaftungen sind unkompliziert. Egal ob Männchen oder Weibchen, bisher wurden alle ohne Schwierigkeiten in die Gruppe integriert. Obwohl Meerschweinchen mit dabei sind, die als unverträglich abgeben wurden und in Kleingruppen Andere blutig bissen. Einer der Kastraten galt als nicht bockgruppentauglich, hier in der Mischgruppe gab es keine Probleme.

Zeitweise war auch nur ein oder kein kastrierter Bock mit in der Gruppe. Zu der Zeit war die Gruppe vergleichsweise unruhig. Bei den Weibchen kamen z.B. Verhaltensweisen wie brommseln viel häufiger vor. Einer der Böcke, der allein mit den Weibchen war, zeigte sich gestresst und hat Milben bekommen, war also mit den vielen Damen überfordert. Durch Änderung der Konstellation konnte das Problem gelöst werden.
Insofern scheint mir die Haltung von Weibchen mit kastrierten Böcken, durchaus auch mehrere, sinnvoll zu sein.

Gruppenbildung konnte ich bisher nicht beobachten. Nur die „älteren Herrschaften“ halten sich vornehmlich in einem bestimmten Teil des Geheges auf, aber wohl eher aufgrund der guten Lage bzw. des Futterangebotes. Die sind nicht mehr ganz so viel unterwegs wie die jüngeren Artgenossen. Es darf sich aber jedes Tier überall aufhalten, es wird in der Regel keiner vertrieben.

Insgesamt sind die Meerschweinchen durchaus aktiv, aber auch sehr entspannt und wie gesagt sehr verträglich untereinander. Gerade bei panischen Meerschweinchen gibt es in der Gruppe schnell Verbesserungen, teilweise verlieren sie ihre Angst sogar ganz. Bisher sind die Erfahrungen mit einer solchen Gruppe also durchweg positiv.
_________________
Gruß
Tiger

„Sonderbar: Je mehr man herausfand, desto weniger wusste man.“
Aus: Die Schlacht der Nomen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sasse
Süchtig


Anmeldungsdatum: 02.11.2013
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 21.06.2014 11:10    Titel: Re: Mischgruppenhaltung von Meerschweinchen Antworten mit Zitat

Ich hab eine Kleingruppe, 2/2.
Im großen und ganzen ist es sehr ruhig. Die Jungs passen in der hinsicht aber gut zusammen: der eine kümmert sich im Prinzip alleine um die Weiber, der andere ist zufrieden damjt, in Ruhe gelassen zu werden, aber die anderen um sich zu wissen.
Allerdings haben meine auch 8qm zur Verfügung, nicht nach "Richtlinien" 2-4qm. Ich glaube, das macht einen großen Teil der Ruhe aus! Dass die Männchen sich aus dem Weg gehen können.
Ich werd im Winter sehen, wie es auf 4qm aussieht.
(Eventuell bleiben sie draußen, bisher hab ich die Tiere über den Winter aber immer in den Kaltstall)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Mischgruppenhaltung von Meerschweinchen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 17 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 17 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group