Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
"Popcornen" bei Mäusen

 
   Degupedia-Forum » Mäuseverwandte (Myomorpha) » "Popcornen" bei Mäusen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Knusper
Süchtig


Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 09.01.2012 15:17    Titel: "Popcornen" bei Mäusen Antworten mit Zitat

Hier ein kurzes Video einer meiner Vielzitzenmäuse beim "Popcornen":
http://www.youtube.com/watch?v=-FqfxJhTguQ

Dieses Verhalten soll zum Spielverhalten von Mäusen gehören:
Zitat:
Nonsocial activities
A. Solitary or locomotor-rotational play

1. Jerk: Focal animal twitches, often repeatedly, with sudden and convulsive movements. This element may even result in a horizontal and/or vertical displacement, or in a rapid change in orientation if the mouse is moving.

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/0471140856.tx1310s26/full

Aber ist es nur das? Meine machen das nämlich unter anderem auch in Situationen, in denen sie verunsichert wirken, oder auch zum offensichtlichen Stressabbau.
Und das passt wie ich finde zum menschlichen Lachen wie die Faust auf's Auge. Ob Popcornen bei Mäusen und anderen Nagern also das Pendant dazu ist?
_________________
Ich vermöchte kaum zu sagen, wie viele Freuden ich den weißen Mäusen verdanke.
Th. Lessing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kaktus
Kaninchen würden Wiese kaufen


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 188
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 09.01.2012 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

Popcornen dient meiner Meinung immer nach dem Abbau bzw. dem Loswerden überschüssiger oder/und negativer Energie und dazu gehört auch Stress.
Meine Kaninchen haben es morgens gemacht, nachdem sie aus ihrem kleinen Nachtlager raus durften, die renner auch oft nach dem Aufstehen, die Meerschweinchen nachdem das Gehege sauber gemacht wurde oder der Bock während des Anmachens der Weiber, Chins nachdem sie in den Freilauf durfen oder nach dem Aufstehen oder wenn die Weibchen heiß sind etc...der Chinchilla- und Meerschweibchennachwuchs hat besoners oft gepopcort - sie sind aber natürlich auch das Energie-/Hormonbüdel-Paradebeispiel Cool

Somit wären das Pocornen und "die 5 Minuten" nichts Positives a la Lebensfreude wie es oft gesagt wird.

Übrigens hat mein Chinchilla-Schilddrüsenüberfunktion-Patient vor seiner Therapie immer mehrfach täglich diese "Anfälle" gehabt, was die These des Stressabbaus bzw Energieabbaus unterstützen würde.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knusper
Süchtig


Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 09.01.2012 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, aber warum popcornt dann die Vielzitze im Video? Ursache war hier ein ganz besonders beliebtes Beschäftigungsspielzeug (mit Sonnenblumenkernen bestückter Korkuntersetzer). (Negativer) Stress ist das hier also bestimmt nicht.
Und auch die meisten (wenn auch wie gesagt nicht alle) anderen Situationen in denen sie popcornen sind eindeutig mit "Freude" verbunden.
Auch in der Literatur (unter "play fleeing" und "locomotor-rotational play" findet sich so einiges) ist es ausschließlich als Spielverhalten beschrieben.
_________________
Ich vermöchte kaum zu sagen, wie viele Freuden ich den weißen Mäusen verdanke.
Th. Lessing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kaktus
Kaninchen würden Wiese kaufen


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 188
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 09.01.2012 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Aufregung aufgrund des Essens, welche durch das Popcornen kanalisiert wird. Also wenn man so will positiver Stress.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 10.01.2012 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Ratten haben das ganz viel gemacht wenn sie sich ganz besonders gefreut haben. Habe da die gleichen Beobachtungen wie Knusper machen können! Smile

Schniepel war da immer sehr gut drin, besonders als er noch ein Welpe war... Er hüpfte und sprang was das Zeugs hielt wenn er Spass hatte Smile
http://www.myvideo.de/watch/7293799/Die_Babyjungs_Teil_1

Bei meinen Ratten habe ich aber immer mehr die Konzentration auf die Hinterbeine bzw. das Springen und Rennen beobachtet. In deinem Video konzentriert sich die Maus sehr besonders auf ihren Kopf, das ist auch sehr interessant. Smile

Bei meinen Tieren war es definitiv kein Unwohlsein / Stress sondern einfach pure Lebensfreude! Smile
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8532
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 10.01.2012 01:28    Titel: Re: "Popcornen" bei Mäusen Antworten mit Zitat

Vorsicht, Stressabbau darf nicht mit Stress gleichgesetzt werden!
Die Tiere sind in grosser Aufregung, was gerne auch mit Freude gleichgesetzt werden könnte. Und diese kann es sowohl in positiven Situationen geben, aber auch bei negativen Situationen.

Das Popcornen ist eine Übersprungreaktion und man könnte es also als eine Form von Verlegenheitsveralten nennen.

Im Übrigen ist das Thema bei Meerschweinchen sehr gut bekannt und in diesem Kontext hatten wir das Thema hier vor längerer Zeit schon einmal:
http://www.degupedia.de/forum/viewtopic.php?t=1725&highlight=popcornen
Bezeichnend ist, dass das Popcornen von Wissenschaftler um Norbert Sachser herum, also erfahrene Meerschweinchenforscher dieses Verhalten offenbar als Happy Hopping, sprich Freudensprünge deuten, was aber eben offenbar so nicht ganz richtig ist. Das zieht sich so durch die Literatur, denn jene Forscher verwiesen auch nur auf vorherige Arbeiten, ich glaube das war Kleiman und die eingangszitierte Studie scheint da ein ähnliches Bild zu geben...

Hier war übrigens noch eine Beobachtung zum Popcornen bei Meerschweinchen im Zusammenhang mit Käfigstruktur und Platz (Innenhaltung vs. Aussenhaltung):
http://www.degupedia.de/forum/viewtopic.php?p=15689&highlight=popcornen#15689

Zitat:

Bei meinen Tieren war es definitiv kein Unwohlsein / Stress sondern einfach pure Lebensfreude! Wink

Genau so argumentierten damals andere Meerschweinchenhalter auch, welche ihre Tiere beim Popcornen beobachteten.
Ich denke aber, bei diesem Verhalten ein Übersprungsverhalten anzunehmen ergibt mehr Sinn als zu glauben, die Tiere würden sich einfach freuen. Klar tun sie das je nach Situation auch (z.B. wenn sie stark aufgeregt sind und sich für etwas freuen), aber das Verhalten hat einen gewissen Nutzen, es lenkt Energie und ggf. auch Spannungen (welche durch die Aufregung entstehen) ab in ein für uns auf den ersten Blick nicht sinnvolles Verhalten.

Edit: Das Popcornen selber dürfte in der Tat auch kein Gefühl von unwohl auslösen, im Gegenteil, da es eben sehr wahrscheinlich hilft Spannung/Stress abzubauen, dürfte das für die Tiere sehr befreiend wirken, insofern ist der Gedanken an Freude naheliegend, das alleine aber wohl nicht die Erklärung Wink.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kaktus
Kaninchen würden Wiese kaufen


Anmeldungsdatum: 14.12.2008
Beiträge: 188
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 10.01.2012 02:47    Titel: Antworten mit Zitat

Danke David, so hab ich es eigentlich gemeint, auch wenn ich es vllt. nicht so auf den Punkt gebracht habe wie du.


ich meinte nicht, dass das Popcornen schlecht sei, sondern dass sich die Maus, Ratte etc. in "positiver Aufregung" befinden kann, wenn es z.B. Freilauf geben soll oder Fressen etc.

Meine Kaninchen sind wie die Bekloppten durch den Käfig gesprungen als ich morgens ins Zimmer kam, weil sie genau wussten gleich geht die Tür des Geheges auf und sie können raus - ich könnte jetzt sagen sie freuten sich oder aber sie waren aufgeregt aufgrund des bevorstehenden Ereignissen Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knusper
Süchtig


Anmeldungsdatum: 11.09.2010
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 10.01.2012 08:31    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wie sonst definiert man denn Freude, wenn nicht als "in positiver Aufregung befindlich"?
Ausserdem ist postiver Stress für Haustiere in jeder Hinsicht gesund und sehr wichtig und deshalb erstrebenswert, man muss da aufpassen Tiere nicht zu vermenschlichen, denn für uns ist der Begriff "Stress" ja ausschließlich negativ besetzt.

Auch das menschliche Lachen ist ja nichts als eine Übersprungshandlung! Und die Situationen, in denen wir lachen, sind denen in denen Nager popcornen so ähnlich, dass ich es wie gesagt für ein Pendant dazu halte.

Dazu passen übrigens auch die Erfahrungen im Meerschweinchenthread, denn laut Wikipedia lachen wir unter anderem auch "zur Abwendung drohender sozialer Konflikte" - weswegen auch diese Meerschweinchen offensichtlich popcornen.
_________________
Ich vermöchte kaum zu sagen, wie viele Freuden ich den weißen Mäusen verdanke.
Th. Lessing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 10.01.2012 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne auch genügend Hunde die "lächeln", um dem Gegenüber oder der Konfrontation zu beschwichtigen. "Lachen" kann also nicht nur der Mensch Wink
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Mäuseverwandte (Myomorpha) » "Popcornen" bei Mäusen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 32 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 32 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group