Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Frühlingsputz in unserem Forum

 
   Degupedia-Forum » Aktuelles » Frühlingsputz in unserem Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8552
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 14.05.2011 10:11    Titel: Frühlingsputz in unserem Forum Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

zur Information an unsere Forenuser und Mitleser. Zur Zeit bin ich gerade dabei das Forum aufzuräumen.

Bessere Forenstruktur
Was ändert ist die Forenstruktur. Ich versuche sie einerseits wieder etwas zu straffen und andererseits an die aktuellen Anforderungen besser anzupassen. Auch habe ich vor, neue Bereiche zu schaffen, die mit Tieren direkt nicht so viel zu tun haben (Fotografie, Natur- und Tierbeobachtungsreisen etc.).

Schwerpunkte stärken
Ein weiteren Punkt der Änderungen treffen die Schwerpunkte, welche wieder gestärkt und besser hervorgehoben werden sollen:

- artgerechte Tierhaltung und damit verbunden...
- ...Fachwissen (Literatur, Erfahrungsberichte etc.)
- ...sowie kritisches Hinterfragen von Themen
- aber auch der artübergreifende Ansatz soll betont werden

Dazu sollen die Schwerpunktartikel mehr Gewicht bekommen (in verschiedenen Foren nun als wichtig angeheftet).

Neuer Bereich: "Mensch, Tiere und Natur"
Änderungen betreffen auch den Bereich zu Tieren und Natur allgemein. Hier gibt es einen neuen Bereich, bei dem alte Themen und Diskussionen neu übersichtlichere Darstellung finden sollen. Der Bereich widmet sich dem Menschen-Tier-Thema, sprich Umgang mit Tieren, Kulturgeschichte, Tierschutz usw, aber auch dem Thema Natur und Umwelt, von Garten über Wildpflanzen, bis hin zu Nachhaltigkeit, Slowfood oder Argrar-Subventionen.

Ich hoffe, dass die Neuerungen hilfreich sind und freue mich natürlich auch über Rückmeldungen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1248

BeitragVerfasst am: 15.05.2011 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nach wie vor: Eine Gesundheitsecke fände ich gut.
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8552
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 15.05.2011 22:11    Titel: Re: Frühlingsputz in unserem Forum Antworten mit Zitat

Soll ich probehalber mal eine einrichten und dann schauen wir, wie die Resonanz ist? Wichtig aus meiner Sicht wäre halt eben, dass sie auch gepflegt wird, sprich dass wir genügend kompetente Leute haben, welche diese Aufgabe übernehmen.

Im Prinzip ist momentan alles Gesundheitsrelevante mehr oder weniger unter "Haltung artgerecht".
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
schweinsnase77
Freak


Anmeldungsdatum: 18.07.2010
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 07:23    Titel: Antworten mit Zitat

Gesundheitsecke fänd ich nicht schlecht. Aber was sind ür dich in dem Bereich kompetente Leute?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1248

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 10:49    Titel: Re: Frühlingsputz in unserem Forum Antworten mit Zitat

davX hat Folgendes geschrieben:
Wichtig aus meiner Sicht wäre halt eben, dass sie auch gepflegt wird, sprich dass wir genügend kompetente Leute haben, welche diese Aufgabe übernehmen.


Bislang hat das doch auch gut funktioniert, wieso sollte sich denn daran etwas ändern? Das Thema kriegt doch lediglich eine eigene Rubrik.

Zitat:
Aber was sind ür dich in dem Bereich kompetente Leute?


Allerhöchstwahrscheinlich Leute mit einem (tier)medizinischen Background (die sich anbieten, für diesen Bereich die Moderation zu übernehmen).

Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum David die Leute, die für ihn infrage kämen, nicht direkt anspricht, sondern der Sache so einen Casting-Charakter gibt *g*
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maica
Süchtig


Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Eine "Gesundheitecke"
fände ich auch nicht schecht.
Ich denke da an alternative Heilpflanzen- und Heilmethoden zu Antibiotika und der Erfahrungsaustausch dazu.
Auch in Sachen Homoöpathie und Schüsslersalze, falls sie vielleicht schon erfolgreich an sämtl. Haus - und Nutztieren, ausprobiert wurden.

Ein kleines Beispiel:
Gestern bin ich 500 km weit gefahren um mir eine seltene vom aussterben bedrohte "Hühnerrasse" in einem noch selten Farbschlag (weiss), direkt zu transportieren.
Am Eingang seines Grundstück fiel mir eine bereits beachtlich gross wachsende Pflanze auf, die hier wohl wild wächst.
Auf meine Frage, ob dies ein Meerrettich wäre, verneint er und sagt mir es handelt sich hier um den "Alant".
Ich war begeistert, weil er mir erzählte, das die Bauern früher die Pflanze immer auf ihren Grundstücken pflanzten, die sich dann von alleine verbreitete.
Sie fand immer Anwendung wenn es den Tieren nicht gut ging, sie Schwäche oder Appetitlosigkeit zeigten oder einfach um ihre Vitalität zu stärken. Man legt den Tieren einige Blätter vor, sie frassen sie und es ging ihnen besser.
Ich bat Ihn um einige Pflänzen und schon sitzen sie bei mir im Garten, hoffe das sie gut anwachsen und mir wenn es den Tieren mal nicht so gut geht, sie gute Dienste leistet.
_________________
lG Maica
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1248

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ach ja, die alternativen Heilmethoden und deren Empfehlungen.... Confused Weißt Du, das Problem ist, je mehr man selbst in der Materie drin steckt, desto mehr erkennt man, wie schwer es ist, da etwas zu empfehlen übers Internet. Auch finde ich, dass der Erfahrungsaustausch recht schwer ist, weil Homöopathie ganzheitlich und entsprechend individuell betrieben werden sollte. Es gibt keine identischen Fälle, daher ist selbst bei gleicher Symptomatik ein Mittel nicht für zwei Individuen zwangsläufig gleich gut. Daher bin ich kein Fan der Homöopathie für Jedermann, wie sie oft in Fernsehzeitschriften oder einschlägigen buntbebilderten Ratgebern propagiert wird, so a la "bei Fließschnupfen allium cepa und alles ist gut". Selbst bei Bachblüten ist es schon schwer, denn auch da liegt der Teufel im Detail. Und zwar nicht zu knapp.

Mit Schüssler Salzen hingegen hab ich mich bislang nicht beschäftigt, deshalb kann ich dazu nix sagen. Sie werden halt auch hauptsächlich für somatische Beschwerden eingesetzt, ich weiß nicht, inwiefern das im wahrsten Sinne des Wortes im Sinne des Erfinders wäre.

Andereseits soll es ja auch keine Online-Gesundheitsberatung sein (da hätte ich als Autodidaktin, Nicht-Studierte und "nur" THP-Anwärterin auch sehr schlechte rechtliche Karten). Halt sowas, wie in anderen Foren auch. Meinetwegen ergänzt durch eine alternative Ecke, deren Schwerpunkt meines Erachtens (aus den obigen Gründen) bestenfalls die Phytotherapie sein sollte, weil die am ehesten von Haus aus eindimensional (auf der somatischen Ebene) wirkt. Das könnte ich für mich (wohlgemerkt) am ehesten mit gutem Gewissen abnicken.

PS: Alant hab ich dieses Jahr auch angebaut, er lebt mit drei Goldruten zusammen. Ist das eigentlich artgerecht? Question Very Happy
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schweinsnase77
Freak


Anmeldungsdatum: 18.07.2010
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tu mich halt mit dem Begriff "Kompetenz" nen bischen schwer, weil es doch auch oft eine Frage der Sichtweise, und der pers. Erfahrung ist.

Und da wäre halt schon interessant in welche Richtung das gnaze gehen soll. Ich glaub nichts verunsichert Tierhalter mehr als wenn zwei Mods unterschiedlicher Meinung sind. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas
Kaninchen würden Wiese kaufen


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 1235

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Kompotenz ist die eine Sache...

Ich stelle meist sehr viele Fragen, bevor ich mich dazu hinreißen lasse, etwas zu empfehlen oder einen Rat zu geben. Öffentlich ist das aber eh ein Problem, weil vieles auf die Haltung und Ernährung zurück zu führen ist. Tja, und wer lässt sich schon in einem Forum öffentlich gern sagen, das beides nur suboptimal ist? Das Hinterfragen ist für manche ein "Aushorchen" bzw. ein Versuch, jemanden schlecht dastehen zu lassen. Auch wenn man helfen möchte. Oft werden Kleinigkeiten oder scheinbare Nebensächlichkeiten "vergessen", die aber durchaus wichtig sein können. Die "Beratung" in manchen Foren ist aus mancher Sicht manchmal schon extrem leichtsinnig.

Ein tiermedizinischer Hintergrund wäre mit Sicherheit ein Riesenplus, ich habe ihn jedenfalls nicht (per Zeugnis belegbar).

freundliche Grüße,
Andreas

PS: Der Alant und die Goldrute? Sehe ich kein Problem... Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1248

BeitragVerfasst am: 16.05.2011 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

schweinsnase77 hat Folgendes geschrieben:

Ich glaub nichts verunsichert Tierhalter mehr als wenn zwei Mods unterschiedlicher Meinung sind. Cool


Vermutlich gibt es nur einen, damit wäre dieses Problem zumindest schon mal gelöst.

Allerdings denke ich, dass Du die Funktion eines Moderators ein wenig arg überschätzt. Für mich persönlich ist es völlig unerheblich, ob ich einen solchen Posten bekleide oder nicht, denn ich vertrete so oder so meine Ansichten. Die Meinung eines Mods ist für mich nicht automatisch richtiger und der Posten macht mich andererseits auch nicht zu einem anderen/besseren/klügeren oder wichtigeren Menschen, sofern ich ihn selbst bekleide.

Aber ich habe da vermutlich sehr von der Norm abweichende Ansichten, es ist vermutlich nicht umsonst so, dass dieser Posten so heiß begehrt ist in Internet.


Davon ab sind wir jetzt schon wieder völlig OT.
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schweinsnase77
Freak


Anmeldungsdatum: 18.07.2010
Beiträge: 251

BeitragVerfasst am: 17.05.2011 07:04    Titel: Antworten mit Zitat

@Atropa Belladona: Seh ich im Prinzip wie du...ich brauch auch keinen Mod-Status.
Allerdings hab ich gestern erst im Tierplaneten gemerkt wie verunsichernd die gegensätzliche Meinung zweier Teammmitglieder sein kann. Ging dabei eigentlich nur um den Punkt "Sab Simplex" bei drohender Aufgasung oder nicht. ( Halterin hatte nichts anderes da)

@Andreas: Tiermedizinischer Background nützt dir nicht immer was. Zumindest dann nicht wenn er sich nicht mit der Meinung der anderen deckt. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Aktuelles » Frühlingsputz in unserem Forum Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 29 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group