Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 23.05.2012 21:35    Titel: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze? Antworten mit Zitat

Huhu,

im Chinchillaforum wurde ich auf diese Pflanzen aufmerksam. Heute, als ich draussen unterwegs war, fand ich eine solche Pflanze und musste sie testen:

Zitat:


Zuhause habe ich ihn dann den Meerschweinen vorgehalten und ich war echt überrascht:
Die Viecher liessen zwar allen Gundermann liegen (kein Wunder!) und selektierten daraus fein säuberlich alles fressbare: Klee, Gras usw. Soweit wie erwartet, doch als ich den Klappertopf hinhielt, kam zuerst ein Schweinchen fressen, dann kam ein anderes, nahm die Pflanze mit und das andere ihm her... am Schluss stritten sie sich noch um das Futter: der eine frass von vorne beginnend, der andere von hinten und irgendwann in der Mitte gabs dann kurz eine Rangelei um den letzten Rest! Das ist zwar jetzt erst eine erste Erfahrung mit Meerschweinchen, aber wenn das gut vertragen wird, will ich mal schauen, ob ich es öfters anbieten kann.

Quelle: http://www.degupedia.de/board/viewtopic.php?p=60312#p60312


Das ist insofern interessant, da Klappertöpfe als Halbparasiten gelten und offenbar von den Landwirten nicht sehr geschätzt sind, weil sie einen niedrigen Nährwert hätten.

Bei meinem Klappertopf handelte es sich vermutlich um einen kleinen Klappertopf (Rhinanthus minor)... zumindest ist der Wikipedia-Artikel dieses Klappertopfs am umfangreichsten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kleiner_Klappertopf

Ansonsten der Überblick über alle Klappertöpfe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klappertopf
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 23.05.2012 21:41    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Ich habe gerade gesehen, obwohl es nicht viel zu dieser Pflanze bislang bei Degupedia gibt, hatte Murx vor längerem die Pflanze in einem anderen Zusammenhang erwähnt:
http://www.degupedia.de/board/viewtopic.php?f=12&t=2951&p=49260&hilit=klappertopf#p49260

Als Garant für ungespritzte Wiesen: "Wundklee, Wiesensalbei und Klappertopf sind schon Garant dafür, daß das ne ungedüngte und ungespritzte Wiese sein muß ..."
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 24.05.2012 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist sehr interessant:

Zitat:
Als Garant für ungespritzte Wiesen: "Wundklee, Wiesensalbei und Klappertopf sind schon Garant dafür, daß das ne ungedüngte und ungespritzte Wiese sein muß ..."


Ich bin schon sehr gespannt, welche Pflanzen ich heut abend finden werde.
Hoffentlich ist auch der Klappertopf dabei, dann können wir Synchronverhaltensforschung betreiben... Smile

Ich will heute Abend bestimmte Wiesen am Rhein erforschen. Da war ich schon länger nicht mehr kucken. Herrlicher Artenreichtum...Das weiß ich aber noch.
Ich schreib dann mal, was ich gefunden hab...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 24.05.2012 18:52    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Soll ich dir was runterlassen, den Rhein? *g*
Ich werde wohl dort in den nächsten Tagen wieder vorbei schauen gehn, aber heute wird es wohl spät, also eher nicht.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 24.05.2012 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

Auja, was Leckeres bitte, hihi...
Hab hier am Rhein nur Gefleckten Schierling und so tolles Zeug gefunden.
Die artenreiche Wiese haben wir leider nicht mehr geschafft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 30.05.2012 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Klappertopf hab ich noch nicht gefunden, dafür Osterluzei am Rheinufer. Aber die wollte hier keiner...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.05.2012 00:20    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Ich war letztes Wochenende bei meinen Grosseltern in den Voralpen. Da fand ich auf etwa 1000 m Höhe eine Wiese, die war voller Klappertöpfe... ich staunte nicht schlecht, dass es so etwas gibt.

Osterluzei hatten wir mal im Garten. Es ist eine sehr potente Heil- und Giftpflanze, die leider aber in letzter Zeit recht selten wurde.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 31.05.2012 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ne Wiese voller Klappertöpfe, nicht schlecht... Smile
Machst du da jetzt Klappertopfheu draus?

Osterluzei hab ich hier sonst auch noch nie entdeckt!

Tausendgüldenkraut wächst hier an paar Stellen. Da muß ich auch noch mal nachschaun, ob die Kräutlein noch da sind... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.05.2012 17:04    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Nein, es war ja nicht meine Wiese und im Moment sind es wieder 100 km Entfernung, die mich von dieser Wiese trennen Wink.
Aber vielleicht mache ich das nächste Mal ein Foto.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 03.06.2012 23:33    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Heute gab es noch ein Versuch:
Dieses Mal hatte ich etwas mehr dabei. Interessanterweise waren die Stängel am beliebtesten und die Spitzen oben mit den Blüten wurden irgendwie nicht so gemocht. Aber über den Rest machten sie sich wiederum recht gierig her.

Letzte Woche entdeckte ich übrigens in der Nähe von Thun, im Oberland auf etwa 1000 m Höhe eine Wiese, die war voll von Klappertöpfen. Das erstaunte mich ziemlich, da ich das nicht erwartet hätte.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 23.06.2012 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab jetzt die letzten Tage endlich "die" Wiesen und Dämme besucht. Gefunden von hab ich bis jetzt von den Pflanzen die seltener sind: u. a. auch sehr viel Klappertöpfe, Diptam, Edelraute, Zwergholunder (Attich,Sambucus ebulus), und noch sooooviel andere bekannte und sicherlich auch noch Pflanzen die selten und geschützt sind, die ich aber erst noch erkunden muß...

Ich hatte einen Klappertopf mitgenommen, zur Probe. Die Kaninchen sind auch rangegangen. Sie knusperten rum, haben aber nicht die ganze Pflanze gefressen. Ich versuch das Ganze nochmal. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 23.06.2012 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ach, das hast du ja auch beschrieben, daß die nur an die Stängel wollen... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 23.06.2012 17:35    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Hier gibt es auch wieder Klappertopf-News.
Ich war gestern im botanischen Garten in Zürich. Die haben einen sehr schönen Garten, leider nicht ganz so übersichtlich wie manch andere Gärten und leider im Moment auch ohne Schauhäuser (die bauen fleissig neue), aber sie haben eine wunderbare grosse Wiese (ok eher Rasen müsste man sagen), auf der man sonnen kann und die Natur ist dort einfach auch wunderbar... super um im Alltag mal auszuspannen (wenn da nicht der weite Weg wäre Wink ). Jedenfalls haben sie auch eine Wiese, auf der diverse Wiesenpflanzen wachsen und es wachsen da viele Klappertöpfe.
Ich weiss zwar nicht ob ich richtig liege, aber ich habe den Eindruck, dass die Klappertöpfe eher auf magerem Boden wachsen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4637
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 02.09.2012 21:47    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Ich hab hier zwar ein paar Fundstellen vom Klappertopf, aber irgendwie muß ich ehrlich gestehen, hab ich mich da bislang nicht rangetraut, den zu verfüttern ... fragt mich bitte nicht warum.

Klappertöpfe wachsen nur auf magerem Boden, wenn der Boden zu nährstoffreich wird, werden sie von anderen Pflanzen überwuchert und haben faktisch keine Chance mehr.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8570
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 02.09.2012 23:39    Titel: Re: Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze Antworten mit Zitat

Das wäre eine gute Erklärung, wieso ich den hier nicht häufiger fand.
Da drängt sich mir die nächste Frage auf, sind demfall Wiesen in den Voralpen weniger gedüngt als im Flachland?
Oder gibt es vielleicht verschiedene Arten und davon welche die mehr auf höhere Lagen angepasst, dafür aber toleranter für nährstoffreichere Wiesen sind? Weil mager sahen die nicht gerade aus, waren aber schon artenreicher als manches was wir hier haben.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 2 Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Klappertöpfe (Rhinanthus spp.) - eine neue Futterpflanze? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 24 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group