Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Kotuntersuchung

 
   Degupedia-Forum » Gesundheit » Kotuntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 19:53    Titel: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Huhu,

da ich es doch interessant finde, hier zu eurer Info:

Schlangenforum.ch - Kotuntersuchung

Bei den Kotuntersuchungen gibt es zwei übliche Verfahren:

- das native (der normale Kot wird dafür gesammelt)

und

- SAFC oder kurz SAF:

Zitat:

Dann schliessen wir hier doch die Wissenslücken:

SAFC-Technik (Sodium acetate-Acetic acid-Formalin-Concentration technique), oder einfach SAF.
Hierzu das Stichwort Formalin => Fixierungsmittel...

Die SAF-Kotröhrchen enthalten 10ml Lösung, welche aus folgenden Stoffen besteht: 0.15g Natriumacetat, 0.20 ml Essigsäure Konz, 0.40ml Formalin und 9.25 ml Wasser.
Durch die SAF-Lösung werden Protozoen und Helmintheneier in Kotproben fixiert.

Nativkot eignet sich besser für eine Untersuchung von Nematodenlarven und grösseren Endoparasiten, da diese im Gegensatz zu Protozoen und Nematodeneiern nicht so schnell austrocknen.
Das SAF fixiert also die ''schnell austrocknenden'' Parasiten Zustimmen

Quelle: http://www.schlangenforum.ch/wbb2/thread.php?postid=180958#post180958


Auch noch interessant:
Anleitung zum Thema Kotuntersuchung
Institut für Parasitologie an der Universität Zürich
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 20:01    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Das ist sehr interessant und läßt sich bestimmt auch auf Nager und Kaninchen übertragen ... fragt sich nur, inwieweit wann Kotuntersuchungen bei Kaninchen und Nagern Sinn machen ...
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 20:09    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Ja das frage ich mich auch. Gemacht wird es ja in anderen Foren fast standardmässig, bloss um dann die Giardien mit dem Teufel... äh starken Medis auszutreiben, und wenns keine Chins sind, dann sinds halt andere Endoparasiten oder zur Abwechlsung auch Ektoparasiten, die aufs Äusserste bekämpft werden müssen.
Wenn ich denke an unsere Meerschweine... da gehören ein bisschen Haarlinge einfach dazu (wenns nicht zuviele werden und die Gesundheit leidet, ansonsten werden die natürlich auch behandelt) und andernorts werden ganze Wohnungen "keimfrei" gemacht.

Aber warst nicht du auch so ein Kotuntersuchungsbefürworter? Ich dachte die wären bei dir Standard. Bloss halt, dass du danach nicht mit der Chemiekeule ans Werk gehst, wenn ein Test positiv ausfällt, sondern i.d.R. erst mal an der Haltung schraubst... oder täusche ich mich da?
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 20:35    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Ich mach mir da schon lange nicht viel Aufwand mehr ... mehrmals im Jahr, wenn dafür Geld übrig ist, wird eine Sammelkotprobe pro Stall abgegeben - bei Neuzugängen gerade bei Kaninchen gibts auch zwei Kotproben ... eine am Anfang der Quarantäne, eine am Ende der Quarantäne.
Es gibt mir einfach sehr früh schon Aufschluß darüber, ob ich noch halbwegs im grünen Bereich wirtschafte, oder ob ich gerade endgültig Bockmist mache - gerade Kaninchen reagieren da sehr schnell auf unzumutbare Haltungs- und Fütterungsbedingungen, wenn da was nachweisbar wird, weiß ich, daß ich es endgültig übertrieben hab mit meinem Schleifen lassen, nur weils mir mal nicht gut geht ...
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 20:50    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Also doch, dann war diese Info, die ich im Hinterkopf hatte doch nicht so falsch...

Andere machen dafür den wöchentlichen Nager-TÜV... fragt sich natürlich wo Aufwand/Nutzen günstiger sind... Wink
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 21:45    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Der Nager-TÜV läuft bei mir beim Füttern ab ... oder im Frühjahr, wenn ich bei den Kaninchen schlafe Very Happy

Ich seh doch, wenn wer plötzlich anfängt, untypische Kräuter in Massen zu fressen!
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 21:50    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

*gg* auch wieder wahr. Bei mir ist es auch das Füttern oder das obligatorische "Deguzählen"... (sog. Präsenzkontrolle Very Happy)

Zitat:

oder im Frühjahr, wenn ich bei den Kaninchen schlafe Very Happy

Laughing ...du? Wieso denn?
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 21:55    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Im Frühjahr entscheidet sich, welches Kaninchen sich mit welchem verträgt und welche Kaninchen getrennt werden müssen - gerade als ich die Weide noch hatte, war das immens wichtig gewesen, da ja da auch mehrere Rammler auf der Weide waren ...
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Plüschbein
Freak


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 22:01    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Ganz ehrlich, ich würd gern einen zumindest monatlichen TÜV machen.
Ich bin ja im Handling grottig, daher klappt das nicht.
Sonst hätt ich vor ein paar Wochen sicher den Grund für die humpelnde Wicki gefunden - ne ausgerissene Daumenkralle. Aber nein, ich hab nur die vorderen Krallen geprüft und bin zum TA - peinlich.

Aber sagt mal zum Thema Kotuntersuchung. Ich habe da etwas ungute Befürchtungen, nach einer Demonstration von ungewöhnlichen Kotansammlungen, die wir sonst nie haben. (Klartext: Ich habe Schiß, ich muß wegen Kokzidien die ganze Wohnung säubern bzw desinfizieren.) Wann gebt ihr eine Probe ab? Ich bekomm immer nur eine Untersuchung auf Parasiten, was mir auch reicht. Hefen, Pilze etc interessieren mich weniger, da denk ich mir, wenns echt zuviel ist, merkt man das, und kleine Schwankungen sollten normal sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 22:05    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Ich sammle über mehrere Tage den Kot eines Stalles, der Einfachheit halber Meerschweinchen- und Kaninchenkot zusammen, pack das in ne Plastiktüte und schick es dann nach Gießen ... da ich regelmäßig vergesse, wo genau das hinmuß, bekomm ich dann regelmäßig ne Rückfrage, was denn überhaupt damit getan werden muß Embarassed
Naja, die leiten das dann schon an die Richtigen weiter, hat bisher immer geklappt Very Happy
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 22:08    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Also wir hatten damals Kotuntersuchungen bei den Leverkusener Ratten gemacht weil ich den Verdacht hatte dass sie Würmer haben. Der Kot der Tiere hat grässlich gestunken und sie haben unheimlich viel Flüssigkeit zu sich genommen. Kotproben waren positiv und ich habe nachher alle Tiere behandelt.
Somit war das schon sehr sinnig.

Provisorisch würde ich das aber bei keiner Ratte machen....

Allerdings bin ich gerade am überlegen ob ich 2x jährlich eine Kotprobe von dem Hund machen lasse, da kürzlich noch ein Nachbarshund einen sehr großen Spulwurm ausgekotzt hat und mein Hund sehr viel Kontakt mit der Natur hat und eben ab und an auch Kontakt zu toten Tieren oder Tierexkrementen.
Provisorischer Kotuntersuchungen finde ich daher schon recht sinnig, aber es kommt eben auch darauf an...
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 22:13    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Mit provisorisch meinst du ohne ersichtlichen Grund? Wink

Naja so wie Murx das macht dient es ja quasi bloss als Gesundheitsmonitor und geht primär gar nicht darum, danach die Tiere mit irgendwelcher Chemie zu stressen, daher würde ich sagen Kotprobe ist nicht gleich Kotprobe. Es kommt ganz darauf an, was man dann vor hat zu tun, sollte ein positiver Befund vorliegen.
Bei grösseren Tiermengen denke ich ist so ein Gesundheitsmonitor-Check sicher sinnvoll, aber von einzelnen Tests an gesunden Tieren um danach sie mit Chemie zu stressen, sollte das Resultat per Zufall positiv sein (falsch positiv oder was auch immer), davon halte ich persönlich ehrlcih gesagt auch wenig.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Plüschbein
Freak


Anmeldungsdatum: 02.07.2008
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich hat ich mir auch schon gesagt, mindestens einmal jährlich mach ich das auch provisorisch - nach der Wiesenfütterung. Irgendwo muß man ja einen merkbaren Termin ansetzen.

Provisorisch bedeutet ja immerhin keinen Aufwand fürs Tier. Wink
Naja, ich werds auf jeden Fall jetzt machen lassen. Glücklicherweise reicht eine Abgabe hier in der Klinik, die machen das vor Ort.
Ob hier etwas stinkt, kann ich leider gerade nicht beurteilen. Very Happy
Bei nem Verdacht auf echten Wurm beim Hund würd ichs auch machen.

Äh, was machen die anderen Kaninchenhalter bei Kokzidien? Macht ihr das ohne Medis?? Ich hatte noch nie welche...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 16.11.2008 22:45    Titel: Re: Kotuntersuchung Antworten mit Zitat

Kokzidien haben deine Kaninchen genau wie meine auch ... nur sind die meist unterhalb der Nachweisgrenze.
Kokzidiose hatte ich das letztemal als Begleiterkrankung zur Rodentiose und dann noch mal aufgrund des Umzuges bei vier Jungkaninchen wegen Umzugsstreß und mangelnder Hygiene. Behandlung kam zu spät, das ging derartig schnell ...
Bei Frischkosternährung und kräuterreicher Ernährung tritt Kokzidiose fast nie auf. Da muß schon mangelnde Hygiene oder extremer Streß dazukommen, damit da überhaupt was passiert.

Bei der Rodentiose waren nur die Jungtiere so arg betroffen, geholfen hatte eigentlich nur noch Naturjoghurt ... nicht mal mehr Chloramphenicol. Wären nur die Kokzidien behandelt worden, wären die Jungtiere auch krepiert - an Rodentiose!

Hier heißt es also möglichst abwechslungsreiche Frischkosternährung, Hygiene und möglichst viele abwechslungsreiche Kräuter ... dann gibts auch keine Kokzidiose und die Kokzidien bleiben unterhalb der Nachweisgrenze - und genau das nutz ich ja letztendlich aus mit meinen Kotuntersuchungen, wenn da was nachgewiesen wird (einschließlich Klebsiella und andere Bakterien), dann stimmt einfach was an Haltung und Fütterung nicht - und DAS muß dann abgestellt werden, dann erkranken die Kaninchen auch nicht.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Gesundheit » Kotuntersuchung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 29 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group