Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Backenzahnziehen beim Chinchilla - wer hat Erfahrungen?

 
   Degupedia-Forum » Gesundheit » Backenzahnziehen beim Chinchilla - wer hat Erfahrungen? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pietje
Fellnase


Anmeldungsdatum: 07.08.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07.08.2018 09:59    Titel: Backenzahnziehen beim Chinchilla - wer hat Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Hallo, ich bin neu hier und bitte um Eure Erfahrungen zum Thema Zahnziehen bei Chinchillas:

Mein kastriertes, männliches Chinchilla Fips, ca 10 Jahre (aus dem Tierheim) hat eine diagnostizierte Fehlstellung eines unteren Backenzahns.
Diese musste bis letztes Jahr mit einem Abschleifen ca. 1x/Jahr behandelt werden.

Seit diesem Jahr werden die Abstände immer kürzer.
Ich gehe mit ihm dann zum Tierarzt, wenn ich sehe, dass er beim Fressen würgt bzw. sehr langsam kaut.
Die Abstände der Behandlung dieses Jahr waren: 06.03.18, 25.04.18, 15.06.18, 18.07.18
Bei der letzten Behandlung waren die Maulschleimhäute noch völlig unversehrt, es musste kein Antibiotikum gegeben werden.
Samstag morgen nun hat er nach dem Fressen 1mal gewürgt und den Kopf dabei geschüttelt.

Er bekommt folgendes Futter:
ca. 5 Pellets pro Tag
Frische Kräuter und Blätter (Basilikum, Petersilie, Tradescentien, Linde, Birke, Platane, Apfel, Weide)
Getrocknete Kräuter und Blätter
1/2 Teelöffel Chinchilla-Ölsaaten pro Tag

Er frisst gern und selbständig, bettelt viel und tobt im Käfig herum.
Er hat ein Weibchen, ca 15 Jahre alt, auch aus dem Tierheim.

Der Tierarzt, chinchillaerfahren (hatte selbst Chinchillas), sagt, dass er viele Chins hat, die alle 4 Wochen zur Zahnsanierung kommen.
Vor ca 2 Monaten hat er bei einem Chin 2 Backenzähne gezogen, die sich gelockert hatten, dem Tier geht es wieder gut und es frisst selbständig.

Meine Frage, hat jemand von Euch Erfahrungen damit, wenn einem Chinchilla ein Backenzahn gezogen wird?
Ist das eine Option für mein Chinchilla oder ist es besser, wenn er alle 4 Wochen zur Zahnsanierung geht (Unter Inhalationsnarkose)?

Bei dem letzten Termin wurde auch wieder ein Röntgenbild erstellt, die Zahnwurzeln sind in Ordnung, es ist nur 1 Backenzahn, der den Ärger macht, da er nicht richtig belastet wird. Erwächst schief in das Maul nach oben.

Kann das Würgen meines Chins auch von anderen Ursachen kommen?

Danke für Eure Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Gesundheit » Backenzahnziehen beim Chinchilla - wer hat Erfahrungen? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 54 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 54 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group