Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Blasenschlamm

 
   Degupedia-Forum » Hasentiere (Lagomorpha) » Blasenschlamm Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schlappohr
Freak


Anmeldungsdatum: 15.02.2013
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 25.01.2014 14:05    Titel: Blasenschlamm Antworten mit Zitat

Hallo,

mein Weibchen hat extremen Blasenschlamm und ich möchte verhindern, dass es noch schlimmer wird und sich eventuell Steine bilden.

Mein Männchen hat keine Probleme mit Blasenschlamm.

Das Hauptproblem ist, dass mein Weibchen nichts trinkt (mein Männchen auch nicht). Ich habe schon verschiedene Wassersorten (gekauft) probiert. Ebenso verschiedenen Teesorten, aber es wurde nichts angerührt. Auch Säfte werden ignoriert.

An Frischfutter gibt es Gras, wenige Kräuter, Grünkohl, Brombeerblätter, Chinakohl, Spitzkohl, Chicoree und Brokkoli.
Außerdem gibt es Heu, eine Trockenkräutermischung und eingeweichte Heupellets.

Am liebsten würde ich nur Wiese anbieten (Mengenmäßig finde ich genug), aber mein Männchen kann aufgrund der Zahnprobleme kein Gras fressen und momentan gibt es auf der Wiese fast nur noch Gras. Heu kann er auch nicht fressen und deswegen muss ich noch das oben genannte Gemüse und eingeweichte Heupellets anbieten.

Das Problem ist jetzt, dass Mein Weibchen auch lieber Gemüse als Wiese frisst. Spitzkohl, Chicoree und Chinakohl mag so nicht und somit besteht ihre Nahrung zu ca. 90% aus Grünkohl. Alles andere wird nur in kleinen Mengen gefressen.

Anscheinend führt dieser übermäßige Grünkohlgenuss in kombination mit nicht-trinken zu Blasenschlamm, oder wie sieht ihr das?

Ich habe es mal ein paar Tage mit einer anderen Fütterung bestehend aus Wiese, Chicoree, Endivie, Feldsalat, Eichblattsalat, Möhrengrün und Chinakohl versucht. Mein Weibchen hat dann ca. 20% Wiese, 10% Möhrengrün und 70% Heu gefressen. Dadurch hat sie dann fast garkeine Flüssigkeit mehr zu sich genommen. Mein Männchen hat einiges an Chicoree und Chinakohl gefressen, war aber dennoch dauerhungrig und total schlecht gelaunt.
Endivie, Feldsalat und Eichblattsalat konnte ich wegschmeißen. Das wurde nicht gefressen.

Somit gab es dann wieder Grünkohl, damit mein Männchen was zu fressen hat und damit mein Weibchen nicht so viel Heu frisst und wenigstens etwas Flüssigkeit aufnimmt.

Irgendwie weiß ich nicht weiter.

Edit: Trockenkräuter habe ich momentan auf ein Minimum reduziert.
Was ich noch vergessen habe: Zweige mit Rinde zum Abnagen haben sie auch zur Verfügung. Zweige von Nadelbäumen werden nicht angerührt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Hasentiere (Lagomorpha) » Blasenschlamm Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 25 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group