Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Zahnresorption bei Degus

 
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Zahnresorption bei Degus Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 21.05.2018 13:18    Titel: Zahnresorption bei Degus Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe ab und an zu Frau Dr. Böhmer von der LMU München Kontakt, da sie von mir immer die verstorbenen Degus zu Forschungszwecken erhält.
Sie fragte mich, ob ich irgendwann schon mal mit Zahnresorptionen bei Degus konfrontiert wurde. Sie selber hätte das bislang (im Gegensatz zu Chinchillas z.B.) bei Degus noch nie beobachtet.
Hat jemand von Euch hier schon mal Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße
Dagmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8501
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 27.05.2018 18:33    Titel: Re: Zahnresorption bei Degus Antworten mit Zitat

Hallo Dagmar,

was versteht man genau unter Zahnresorption?
Ich habe gerade kurz meine bescheidene Literatur durchgesehen, E&G hat nichts zum Thema, das selbe Bild zeigt die Chinchillaliteratur (Kennedy 1952,Eckardt 1963, Kraft 1962, Jonca 2011)

Wenn ich den Begriff richtig verstehe, wird der Zahn aufgelöst... so genau kann ich es mir aber noch nicht vorstellen. Fällt er dann raus?
Ich meine aber mich zu erinnern, dass wir auch schon Diskussionen hier oder im Chinchillaboard hatten darüber, dass Zähne aufgelöst würden. Ob bei Kaninchen oder Meerschweine weiss ich allerdings nicht. Degus werden es wohl kaum gewesen sein, Chinchillas vermutlich auch eher weniger.


Literatur
* Eckardt 1963: Das große Handbuch der Chinchillazucht. Verlag Harry Eckardt, Miltenberg/Main.
* Kennedy 1952: Chinchilla Diseases and Aliments [Reprint]
* Kraft 1962: Kranke Chinchillas. Roland Verlag, München.
* Jonca 2011: Leben mit Chinchillas. Natur und Tier-Verlag, Münster.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 209

BeitragVerfasst am: 29.05.2018 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David,

Frau Böhmer meinte, es wäre ähnlich wie FORL bei Katzen.
Wenn ich es richtig verstehe, dann lösen sich zunächst die Zähne langsam auf, aber auch die Zahnwurzeln.

Ich habe darüber gestern mit meiner TÄ gesprochen, die oft Degus bei sich hat. Sie hat das noch nie beobachtet. Auch bei Chinchillas hätte sie das erst wenige Male erlebt, dass sich die Wurzeln (nicht die Zähne) zersetzt hätte, wobei das dann eher eine Folge von massiven Vereiterungen war.
Meine TÄ meinte, dass es bei Degus sowie bei Chinchillas eigentlich meist genau anders herum ist. Die Wurzeln und Zähne werden viel zu dick und zu lang.

Liebe Grüße
Dagmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8501
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 01.06.2018 09:25    Titel: Re: Zahnresorption bei Degus Antworten mit Zitat

Interessant, von FORL hatte ich bisher noch nichts gehört.
Ich bin mir ehrlich gesagt auch nicht sicher, ob wirklich der Abbau von Zähnen je ein Thema war, ich dachte erst, dass es im Zusammenhang mit dem Abbau von Calcium ein Thema gewesen sein könnte, da bei Calciummangel der Körper es ja versucht aus möglichen Reserven zu mobilisieren. Aber da dürften eher die Knochen abgebaut werden, was dann unter anderem zu Instabilitäten im Bereich der Kieferknochen führen dürfte mit negativen Auswirkungen auf die Stabilität der Zähne.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Zahnresorption bei Degus Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 25 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 25 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group