Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Dokumentierte Degu-Aussetzungen

 
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Dokumentierte Degu-Aussetzungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8416
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 15.09.2013 21:42    Titel: Dokumentierte Degu-Aussetzungen Antworten mit Zitat

Huhu,

sowas ist jeweils was für die Medien.

Die Geschicht' ist nicht neu, aber doch noch aus diesem Jahr. Da wurden in Augsburg Degus ausgesetzt:
http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Strauchratten-ausgesetzt-33-jaehriger-Augsburger-war-ueberfordert-id24973086.html

Wieviele es genau waren, ist mir jetzt gerade nicht ersichtlich, die Zeitung gibt uns jedoch die sehr präzise Angabe, dass es sich um "zig Degus" gehandelt hätte, an einer anderen Stelle wird auch von einer "Vielzahl" gesprochen. Auch was den Aussetzungsort angeht, nimmt es die Zeitung sehr genau und spricht von einer Aussetzung " in einer Grünanlage am Lech".

Nun wie kam es dazu? Auch das ist immer wieder eine interessante Sache, aber irgendwie so gar nicht unbekannt: Ein 33-Jähriger mit Freundin hatten sich Anfang 2011 ein Degupärchen angeschafft, das sich dann munter vermehrte. Irgendwann wuchs ihnen das über den Kopf und sie trennten sich von allen Degus, ausser wieder einem Paar, das nun wiederum Nachwuchs habe. Um die Trennung kümmerte sich offenbar der 33-Jährige eben mit besagter Aussetzung in besagter Grünanlage.

Die Degus wurden dann dort gefunden, worauf Polizei, Feuerwehr und Tierheim versuchten die Person ausfindig machen, welche die Tiere aussetzte. Der Mann hatte offenbar vorher schon mit der Polizei zu tun, laut Zeitung war es auch eine Tierschutzsache und so kam man ihm offenbar auf die Spur.

Das Tierheim seinerseits erstattete zudem Anzeige, laut Zeitung unter anderem weil es Folgen für die heimische Tierwelt befürchte:
Zitat:

Nachdem die vielen Nagetiere ausgesetzt worden waren, hatte das Augsburger Tierheim Anzeige erstattet. Unter anderem auch, weil es problematische Folgen für die heimische Tierwelt geben könne, wenn die fortpflanzungsfreudigen und widerstandsfähigen Exoten in freier Natur entlassen werden, hieß es.

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Strauchratten-ausgesetzt-33-jaehriger-Augsburger-war-ueberfordert-id24973086.html


Apropos Tiere aussetzen und Folgen für die heimische Tierwelt, kommt mir eine Arbeit einer Kollegin in den Sinn, die sich mit dem Thema befasste, ob man Degus in der Schweiz aussetzen könne, bzw. ob sie sich bei uns ansiedeln könnten. Die kam mir kürzlich wieder in die Finger und ich fand es irgendwie spannend das zu lesen.
Jedenfalls das Risiko schätze ich persönlich nicht so gross ein und in ähnliche Richtung ging auch die Argumentation der Arbeit. Aber klar, Neozoen (also eingeschleppte Tierarten) sind schwer zu einzuschätzen, da es teils schon Überraschungen geben kann.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Mina
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 27.07.2013
Beiträge: 163
Wohnort: Luzern

BeitragVerfasst am: 17.09.2013 05:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich krieg die Kriese wenn ich so was lese Mad !!!!!!!!!
Vielleicht setzt man besser diesen Mann samt Freundin irgendwo in der Wildnis aus!!!!
Ein Päärchen Degus hatten sie ja noch, dass schon wieder Junge zeugte, eine Unendliche Geschichte!!!
_________________
Es grüsst Mina mit ihren 4 Degus und 7 Meeris Wink

Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
(von Arthur Schopenhauer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 205

BeitragVerfasst am: 17.09.2013 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe den Eindruck, dass das Aussetzen von Degus momentan sehr zunimmt. Aktuell haben wir Kontakt zu zwei Tierheimen, die ausgesetzte Degus haben. Einmal saßen 5 Jungtiere in einem Käfig vor einem Geschäft, im anderen Fall wurden 6 ausgewachsene Degus auf einem Feld eingefangen, wobei die Weibchen trächtig waren. Dann hatten wir kürzlich einen Anruf einer Tierklinik, in der jemand einfach eine Schachtel mit 5 jungen Degus auf den Tresen gestellt hatte, sich umdrehte und ging. Und ein Einzeldegu wurde vor wenigen Wochen bei strömendem Regen völlig durchnässt und unterkühlt vom Gehsteig gesammelt. Das sind allein vier Fälle in ca. zwei Monaten. Das ist sicher nicht ewig viel, aber so eine Ballung hatten wir trotzdem bisher noch nie.

Gruß, Dagmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mandarine
Nager-Erforscher


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 18.09.2013 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

im Februar wurden ebenfalls 2 ausgesetzte Degus eingefangen und zum Sternenhof in Pocking gebracht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Dokumentierte Degu-Aussetzungen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 8 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 8 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group