Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Erfahrungen mit Pestwurz?

 
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Erfahrungen mit Pestwurz? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8408
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 20.05.2012 22:43    Titel: Erfahrungen mit Pestwurz? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

mich würde gerne interessieren, ob jemand von euch Erfahrungen mit Pestwurz hat.

Das ist das Zeug, das so ähnliche Blätter hat wie der Huflattich, nur halt deutlich grösser.

Die Frage kam kürzlich in einem englischsprachigen Deguforum und ich habe festgestellt, dass in deutschen Deguforen das offenbar nie ein Thema zu sein schien.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 21.05.2012 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

ich hatte die Pestwurzblätter schonmal den Kaninchen vorgestellt, aber ohne Erfolg. Ich werde die jetzt nochmal anbieten, dann werde ich berichten.

Ich mach mich gleich auf zu den Wurzen... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1245
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 21.05.2012 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nein. Es gibt Pflanzen, bei denen komme ich gar nicht erst auf die Idee, sie zu verfüttern. Das geschieht in erster Linie bei Pflanzen, die mir selbst auch unsympathisch sind - seis von den Inhaltsstoffen, Duft oder sonstigem. Die kriegen meine Tiere auch nicht (ja, ich weiß, das Argument platzt nicht gerade vor Ratio, aber egal).
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 21.05.2012 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Jo, das Gefühl, bestimmte Pflanzen nicht anzubieten, hab ich auch, so auch bei der Pestwurz!

Manchmal, wenn ich nach neuen Futterpflanzen suche, um Engpässe zu vermeiden, schalt ich das Gefühl aus Confused .Twisted Evil

Sie werden die Pestwurz bestimmt nicht anrühren...(Schon der Name:lol: )
Aber ich leg mal ein Blatt hin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8408
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 21.05.2012 23:54    Titel: Re: Erfahrungen mit Pestwurz? Antworten mit Zitat

Danke... ja den Eindruck hatte ich auch etwas. Wobei da die Pflanze nicht in unmittelbarer Nähe sprich gut verfügbar wuchs, stellte sich bei mir auch nie ernsthaft die Frage, das auszuprobieren. Ich jage in der Regel keinen Pflanzen nach, nutze ab und an aber die Gelegenheit ein Gewächs zu testen, das ich in der normal genutzten Umgebung nie finden würde.

Übrigens von den Pestwurzen gibt es mehrere Arten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pestwurzen
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Andreas
Kaninchen würden Wiese kaufen


Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 1228

BeitragVerfasst am: 22.05.2012 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Offengestanden ist mir diese Pflanze noch nicht untergekommen. Gehört wahrscheinlich in unserer Gegend nicht zu den typischen Wiesenpflanzen. Gelesen habe ich darüber als Kaninchenfutter auch noch nichts. Naja, bei dem Namen: Arschwurz...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 23.05.2012 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin gestern noch nicht zum Pestwurzsammelplatz gekommen, hol das aber gleich wohl nach...

Allerdings hab ich die letzte Zeit gar keine gesehen, oder hab´s mit der Klette verwechselt, weiß nich... Confused
Werden wir gleich sehen... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8408
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 23.05.2012 21:43    Titel: Re: Erfahrungen mit Pestwurz? Antworten mit Zitat

Ich habe heute eine andere interessante Pflanze entdeckt... keine Pestwurz, aber ein Klappertopf... ich vermute es war ein Kleiner Klappertopf (Rhinanthus minor).

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie deine Kaninchen auf die Pestwurz reagieren werden und ob sie sich daran gewöhnen können oder ob das Zeug eventuell wirklich zu schlecht im Geschmack ist, als dass es irgendwie noch als Futterpflanze durchginge... Smile

@Andreas
Danke für deine Einschätzungen. Dann gibt es sie also doch, die Pflanzen, die offenbar selbst Wildkaninchen nicht oder kaum fressen und so wie es aussieht müssen die gar nicht so giftig sein... ich finde es auf jeden Fall interessant wie es sich verhält mit Giftpflanzen, Futterpflanzen und was tatsächlich verschmäht wird.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 24.05.2012 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Soooo, etwas verspätet:

Pestwurz ist angerichtet. Aber die Kaninchen haben noch kein Hunger...Ist so heiß...
Die Blätter waren am Fundort ziemlich angefressen.
Wer weiß, wer es war... Smile

Also, noch nix Konkretes, ich bleib aber dran...

Der kleine Klappertopf...Den gibt´s hier glaub ich auch...Such ich nacher auch mal! Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 24.05.2012 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich les grad in einem Kosmos Naturführer, daß die Pestwurz ein probates Mittel gegen Pest und Pocken war. Wegen ihrer schweißtreibenden Wirkung...

Vielleicht mal wieder was gegen Myxo!? Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8408
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 24.05.2012 18:53    Titel: Re: Erfahrungen mit Pestwurz? Antworten mit Zitat

Was Myxo angeht habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung. Mein Wissen beschränkt sich knapp auf die Geschichte, wie es sich verbreiten konnte. Dass die Pestwurz ein potentes Mittel gegen gewisse Erkrankungen sein könnte, das könnte ich mir zumindest gut vorstellen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Hasilein
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 12.01.2012
Beiträge: 158

BeitragVerfasst am: 30.05.2012 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

Pestwurz wurde bis jetzt noch nicht angerührt.
Ich werde sie den Kaninchen weiterhin mal ab und an anbieten...
Aber das muß bei meinen nix heißen...
Sie sind wieder auf Kohlrabiblätter und wollen dann eh wieder nichts anderes.Mad
Ich hätte auch gern so Kaninchen, die alles, bis auf den letzten Halm, auffressen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
suntrek
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 242
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 01.05.2016 01:41    Titel: Re: Erfahrungen mit Pestwurz? Antworten mit Zitat

Ich pusche es mal hoch.

Denn ich kenne immer mehr Kaninchen die Pestwurz lieben und sehr gerne fressen. Sogar beim ersten mal wird sie bei manchen gefressen.
Mein Schnupfer, aktueller Schub, der nie Futter sich mit nimmt nahm gestern sogar die Pestwurz mit !
Von der gestrigen Kräuterwanderung berichtete auch jemand schon,dass besitmmte Kaninchen die schon sehr lecker finden obwohl neues.

Und allgemein wüsste ich einige Kaninchen die die gerne futtern xD
Ich versuche gerade raus zu finden wieso. Weil eigentlich ja nicht so das typische Kaninchenfutter.
_________________
Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4559
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 01.05.2016 08:36    Titel: Re: Erfahrungen mit Pestwurz? Antworten mit Zitat

Bei mir wiederum wurde von keiner Tierart die Pestwurz angerührt ...

Der chronische Kaninchenschnupfen könnte zumindest in einigen Varianten die Symptome einer Darmerkrankung sein. Beispielsweise hilft bei Schnupfern oft Schwarzkümmel - der eigentlich nur im Darm wirkt.
Viele Halter haben Kaninchen, die im Darm regelrecht ruiniert sind - ich vermute, daß die Pestwurzfresser sich genau aus dieser Gruppe rekrutieren ...
Die Pestwurz wirkt entkrampfend auf den Darm und auf die Harnwege. Da Pestwurzextrakte bei Asthmatikern wirken, ist es auch möglich, daß Schnupfer wiederum die Pestwurz futtern, um besser atmen zu können.

@Andreas:
Die Pestwurz findet man eigentlich eher an Bächen, auf Überschwemmungsgelände etc - so mitten auf der Wiese hab ich die bislang noch nicht entdeckt. Deshalb wird ja die Pestwurzart, die im Westerwald und Taunus so heimisch ist, auch Bach-Pestwurz genannt.
Wo sie vorkommt, kommt sie in riesigen Mengen vor. Ich wäre froh gewesen, wenn die gefressen worden wär, dann hätt ich nicht so ewig zur Futtersuche laufen müssen.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
suntrek
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 242
Wohnort: Bielefeld

BeitragVerfasst am: 01.05.2016 15:10    Titel: Re: Erfahrungen mit Pestwurz? Antworten mit Zitat

Bei ihm brach der ja aus nach dem er auf de ganzen Kopf Eiter hatte und lange AB....
Schwarzkümmelsamen, Nadelbaumzweige und co stehen immer zur Verfügung normal . Anis liebt er auch. Gerade beide Samen ausgegangen.
Und nun trotzdem aktuen Schub und gestern ging er auf die pestwurz ab.

Starte mal eine Umfrage in der Pflanzengruppe bei Facebook wie viele Kaninchen dort Pestwurz fressen. Und wie viele nich.
Und wegen Darmprobs so etwas. Also wie viele die haben und die fressen
_________________
Mit freundlichen Grüßen Jasmin und ihr tierischer Anhang.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Erfahrungen mit Pestwurz? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 5 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group