Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Stadtökologie: Wildtiere in der Stadt

 
   Degupedia-Forum » Vögel und Wildtiere » Stadtökologie: Wildtiere in der Stadt Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8511
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04.12.2008 00:10    Titel: Stadtökologie: Wildtiere in der Stadt Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

dieser Artikel soll bloss ein kleiner Beitrag sein zu diesem umfangreichen wohl aber noch wenig erforschten Thema: Tiere im Lebensraum Stadt, interessant und bisher wenig wahrgenommen zugleich.

Hier möchte ich vor allem etwas Literatur und Links vorstellen:

Stadtökologie und Wildtierforschung
http://www.swild.ch/
Publikationsliste der HP (einige davon lassen sich als PDF herutnerladen)
Der Fuchs spielt eine wichtige Rolle bei der Stadttierforschung, die Seite widmet ihm daher eine eigene Seite: Integriertes Fuchsprojekt

Bücher

Riechelmann, C. (2004): Wilde Tiere in der Großstadt. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin.
(Details bei Amazon)

Schulte, W. (1984): Lebensraum Stadt. Pflanzen und Tiere nach Farbphotos bestimmen. BLV.
(Details bei Amazon)
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4602
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 04.12.2008 10:28    Titel: Re: Stadtökologie: Wildtiere in der Stadt Antworten mit Zitat

Die höchste Biodiversität, die man in Deutschland findet, ist ausgerechnet in einer Megastadt zu finden: in Berlin.
In Berlin kommt inzwischen die gesamte ursprünglich in Brandenburg vorkommende Fauna und Flora vor, angefangen von seltenen Pflanzen bis hin zu seltenen Tieren. Darunter auch Großwild wie Wildschweine, Rehwild, Mufflon und Damwild, als Durchzügler auch drei Wölfe und Rotwild.
Die größte Eisfischerpopulation ist in Berlin zu beobachten - dabei hat Berlin inzwischen derer drei ...
In Berlin-Spandau leben 28 Graureiher, die meisten von ihnen brüten sogar in Spandau. Das Besondere an ihnen, sie bleiben ganzjährig in Berlin und verlassen die Stadt schon lange nicht mehr.

Berlin hatte lange Zeit die höchste Dichte an Turmfalken ... aber auch Wanderfalken kommen in Berlin in großer Anzahl vor. Selbst, als die Falken letztendlich kurz vor der Ausrottung in Deutschland standen, waren Falken in Berlin häufig gewesen. Sie finden einfach durch die hohe Population an Ringeltauben und Stadttauben genügend Futter und haben mit den Hochhäusern prima Felsenbiotope zum brüten.

Dazu kommen etliche ausgesetzte und entkommene Heimtierarten, wie Orangewangenschildkröten, Schnappschildkröten, Mandarinenten, Waschbären, Guppies ... sie leben in friedlicher Co-Existenz mit den anderen Arten, d. h. wenn sie ihre entsprechende Nische finden (für die wärmeliebenden Arten wie Orangewangenschildkröten und Schnappschildkröten ein echtes Problem, ihnen bleiben eigentlich in Berlin nur die warmen Abwasserkanäle ... und selbst da sind sie im Winter alles andere wie artgerecht untergebracht, es fehlt UV-Licht. Trotzdem existieren immerhin zwei Orangewangenpopulationen, die sich jetzt schon seit mehreren Jahren erfolgreich fortpflanzen.)

Was Berlin aufgrund des fehlenden Altbaumbestandes noch fehlt, sind Papageien - aber die gibts wiederum in anderen Städten, wie zum Beispiel Wiesbaden - auch hier verdrängen sie keinesfalls die heimische Flora und Fauna, sondern ergänzen sie!

Im Grunde genommen ist es eine Farce, von Faunenverfälschung zu sprechen ... die Faunenverfälschung hat doch schon längst mit dem Einwandern neuer Arten nach den Eiszeiten stattgefunden und wurde von diversen Hochkulturen (Römer z. B.), die Europa beeinflußten, noch forciert.

Es ist einfach faszinierend, daß Städte nicht nur von Menschen derartig dicht besiedelt werden, sondern eben jeder Menge an wildlebenden Tieren Unterkunft und Verpflegung bieten.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8511
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04.12.2008 17:36    Titel: Re: Stadtökologie: Wildtiere in der Stadt Antworten mit Zitat

Ja das glaube ich gerne. Aber auch z.B. in GEO war das schon Thema, wobei dann in Bezug auf Pflanzenvielfalt. Da kommen Pflanzen vor, die sonst in anderen Teilen Deutschlands sehr rar sind.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Mietze
Freak


Anmeldungsdatum: 21.07.2008
Beiträge: 271

BeitragVerfasst am: 09.12.2008 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab diesen sommer einen biber in der stadt getroffen! er dürfte sich verirrt haben oder im hochwasser abgetrieben sein. Leider wurde ein paar atge darauf ein biber in einem tunnel gefunden,d as war wahrscheinlich meiner Sad
_________________
You have a brain so use it, you have a voice don't lose ist!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Vögel und Wildtiere » Stadtökologie: Wildtiere in der Stadt Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 37 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 37 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group