Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Kastanie fressbar?

 
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Kastanie fressbar? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Miyavi
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 14.04.2013
Beiträge: 139
Wohnort: Nähe Oldenburg (NDS)

BeitragVerfasst am: 12.05.2016 17:39    Titel: Kastanie fressbar? Antworten mit Zitat

Moin,

hab mal wieder eine Frage Very Happy

Und zwar geht es um die Fütterung von Rosskastanie an Degus& Co.
Vor allem um die Zweige samt Laub

Laut allen Futterlisten die ich gefunden habe ist sie nicht fressbar, wobei die irgendwie alle voneinander abkopiert zu sein scheinen bzw. ein Großteil.
Begründung gabs nicht wirklich, außer 1x Gerbstoffe die ja nicht das Problem sind.

Also meine "Lieblingsseiten" konsuliert aka Giftdatenbanken (wo auch durchaus Gänseblümchen giftig sind).

Bei der einen war die Rede davon, dass Kinder von den Früchten in großen Mengen Bauchweh bekommen können.

Bei der Anderen hab ich was gefunden, aber halt Fachsprache:
http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?giftdb/pflanzen/0008_tox.htm?inhalt_c.htm

Wiki sagt:
Zitat:
Aescin wirkt abdichtend an den Gefäßwänden der Venen, indem es deren Durchlässigkeit (Permeabilität) verändert. Dadurch soll das Ausströmen von Flüssigkeit in das Gewebe vermindert und das Abfließen von Wassereinlagerungen im Gewebe beschleunigt werden (antiexsudative und ödemprotektive Wirkung). Therapeutisch eingesetzt werden hauptsächlich auf Aescin standardisierte Extrakte aus den Samen der Rosskastanie (eingestellter Rosskastaniensamen-Trockenextrakt) oder isoliertes Aescin. Sie dienen der Behandlung von Beschwerden bei Erkrankungen der Beinvenen (chronisch-venöse Insuffizienz) sowie von Schwellungen nach Operationen oder Sportverletzungen, Hämorrhoiden.


Fraxin ist ein Glucosid, welches natürlich in der Rinde verschiedener Bäume vorkommt. In nennenswerten Mengen konnte es in der Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) und in verschiedenen Arten derEsche (Fraxinus) nachgewiesen werden.[2] Außerdem soll es auch zusammen mit der verwandten Verbindung Aesculin in der Kiwifrucht (Actinidia deliciosa oder Actinidia chinensis) gefunden worden sein.[3]
Fraxin zählt zu den Cumarin-Derivaten und zeigt, typisch für Vertreter dieser Stoffklasse, türkis-grüne Fluoreszenz unter ultraviolettem Licht.
In der traditionellen asiatischen Medizin werden Extrakte aus der Eschenrinde und -wurzel als fiebersenkend, schmerzstillend und harntreibend beschrieben. Außerdem werden ihnen antirheumathische Eigenschaften zugeschrieben.[4] Auch in Europa wird Fraxinus americana in der Homöopathie gegen Fieber, Hämorrhagie und bei Erkrankungen des Uterus angewandt.[5] Möglicherweise können diese Effekte dem Fraxin zugeschrieben werden.[6]


Weitere Quellen sprechen von dem Gerbstoffgehalt der Früchte und dass die Kaninchen wohl pur nicht so schmecken.

Zweige und Laub habe ich selber schon an Meerschweinchen, Kaninchen und Hamster verfüttert ohne Probleme. Begesterung sah anders aus, aber wurd gefressen. Auch andere Halter berichten dies.

Lange Rede kurzer Sinn:

Würdet ihr sie auch als fressbar einschätzen wenn es sie im Gemisch an Tiere gibt die Grünzeug von draußen kennen?[/code]
_________________
lg Denise

& die Gurkenfresser Miyavi+Jasura, die Wackelnasen Angie+Snow und Hamsterchen Diamond
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4559
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 12.05.2016 21:44    Titel: Re: Kastanie fressbar? Antworten mit Zitat

Ich hab damals schon Kastanie meinen Degus angeboten ... die waren der Meinung, daß sie nicht genießbar sei.
Ansonsten - was Meerschweinchen schadlos futtern können, können auch Degus schadlos futtern - das sind genau solche Giftfresser, wie Kanin, Chinchilla und Meerschweinchen.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Tierernährung und Pflanzen » Kastanie fressbar? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 7 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group