Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Der Degu, ein kurzlebiger Nager...

 
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Der Degu, ein kurzlebiger Nager... Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8504
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 17.02.2015 00:26    Titel: Der Degu, ein kurzlebiger Nager... Antworten mit Zitat

...das sagt zumindest die Wissenschaft (und ich finde die Aussage bemerkenswert!):

Zitat:

Typically, 85–90% of male and female adults do not survive to their second year of age in the wild (Ebensperger et al., 2009; Meserve et al., 1993). As a consequence, most individuals breed once in their life-time, a condition that parallels semelparity in some (mostly male) dasyurid and didelphid marsupials (McDonald et al., 1981; Oakwood et al., 2001; Schmidt et al., 2006).

Quelle: Ebensperger et al. 2013


Literatur:

Ebensperger et al. (2013): Fecal cortisol levels predict breeding but not survival of females in the short-lived rodent, Octodon degus. General and Comparative Endocrinology 186: 164-171.

Ebensperger, L.A., Chesh, A.S., Castro, R.A., Ortiz Tolhuysen, L., Quirici, V., Burger, R.J., Hayes, L.D., 2009. Instability rules social groups in the communal breeder rodent Octodon degus. Ethology 15, 540–554.

McDonald, I.R., Lee, A.K., Bradley, A.J., Than, K.A., 1981. Endocrine changes in Dasyurid marsupials with differing mortality patterns. Gen. Comp. Endocrinol. 44, 292–301

Meserve, P.L. Gutierrez, Jaksić, F.M. 1993. Effects of vertebrate predation on a caviomorph rodent, the degu (Octodon degus), in a semiarid thorn scrub community in Chile. Oecologia 94: 153-158.

Oakwood, M., Bradley, A.J., Cockburn, A., 2001. Semelparity in a large marsupial. Proc. R. Soc. London, Ser. B 268, 407–411.

Schmidt, A.L., Taggart, D.A., Holz, P., Temple-Smith, P.D., Bradley, A.J., 2006. Plasma steroids and steroid-binding capacity in male semelparous dasyurid marsupials (Phascogale tapoatafa) that survive beyond the breeding season in captivity. Gen. Comp. Endocrinol. 149, 236–243.


Das Ganze ist zwar nicht neu, aber ich habe es bisher noch nie so knackig zusammengefasst gelesen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4600
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 18.02.2015 00:38    Titel: Re: Der Degu, ein kurzlebiger Nager... Antworten mit Zitat

Naja .. das Gleiche kann man an wildlebenden Kohlmeisen beobachten - und sogar an Kaninchen.
Dennoch können Kohlmeisen in Gefangenschaft gut und locker 15 - 20 Jahre alt werden, und bei den Kaninchen gibt es, trotzdem in einigen Gebieten gerade mal 10% der Kaninchen das zweite Lebensjahr überhaupt überleben, immer wieder ranghohe Tiere, die locker noch mit sieben Jahren ihre hohe Rangstellung und bestes Revier behaupten können.

Das Einzige, was eine solche Aussage aussagt, ist, wir haben es mit einem wandelnden Snack in der Tierwelt zu tun ... weiter nix.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1245
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 18.02.2015 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

So sehe ich das auch. Beutetiere im allgemeinen können in der sog. "freien Wildbahn" ihr tatsächliches Lebenerwartungspotential bei weitem nicht ausschöpfen.

..... da muß sich doch ein Degu in Heimtierhaltung quasi unsterblich fühlen, wenn er 7-8 Jahre alt wird ..... und sich unter gar nicht mal seltenen Umständen wesentlich häufiger als nur einmal fortpflanzen kann...... ähem... UUps
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Der Degu, ein kurzlebiger Nager... Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 26 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 26 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group