Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Was tun gegen Blattläuse?

 
   Degupedia-Forum » Garten und Selbstversorgung » Was tun gegen Blattläuse? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 09.07.2014 10:31    Titel: Was tun gegen Blattläuse? Antworten mit Zitat

Ebenso wie Schnecken sind dieses Jahr extrem viele Blattläuse unterwegs.
Was tun?

Ich habe schon Kapuzinerkresse an einigen Stellen gepflanzt... und trotzdem sind die Ringelblumen daneben extrem stark befallen (während die Kapuzinerkresse fröhlich vor sich hinwuchert und nur wenige Läuse aufweist).
Unsere Sonnenblumen sehen grauenvoll aus: erst wurde ihnen von den Schnecken zugesetzt, jetzt von den Blattläusen. Das Ergebnis sind kümmerliche Pflanzen, kaum 60 cm hoch und total erbärmlich anzusehen.
Am meisten stören sie mich aber an den Apfelbäumen. Im Herbst schneiden wir immer die Wasserschösser, um das Laub für den Winter zu trocknen. Dieses Jahr sind aber (gefühlt) alle potentiellen Wasserschösser stark bis sehr stark von schwarzen und grünen Blattläusen befallen.
Bringt das Spritzen mit Brennnesselsud etwas oder ist das verlorene Müh? Gibt es sonst noch Tipps? Das Apfellaub füllt immer mind. 1 große Kiste, ist für unseren Wintervorrat wirklich wichtig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8528
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 09.07.2014 12:38    Titel: Re: Was tun gegen Blattläuse? Antworten mit Zitat

Spritzen mit Seifenwasser würde ich jetzt sagen. Wenn es nur wenige Pflanzen sind, die befallen sind, dann kannst du auch mechanisch ihnen regelmässig zu Leibe rücken: mit einem Wasserzerstäuber, bei dem du den Zerstäuber auf einen scharfen Strahl stellst und dann solange die Blätter behandeln bis alle weg sind. Grob kannst du zuerst auch mit den Händen die Läuse wegmachen. Mit dem Wasser geht es aber dann besser noch die letzten Reste zu entfernen. Bei grossem Befall mit vielen Pflanzen ist das aber wahrscheinlich zu aufwändig. Da würde ich zu Seifenwasser greifen. Ich glaube man nimmt dazu Schmierseife, die man mit Wasser verdünnt und dann mit einer Sprühflasche auftragen, diesen Dinger mit denen man auch das chemische Giftzeug im Garten spritzen kann.

Neben der Bekämpfung ist noch ein Faktor sehr wichtig bei der Bekämpfung der Blattläuse. Vielfach leiden die Pflanzen unter Stress, in der Regel wegen zu wenig Platz (zu eng gepflanzt bei Gärten, zu kleiner Topf bei Balkon) oder noch schlimmer Trockenheit. Bekommen die Pflanzen genug Wasser und behandelt man sie gegen die Blattläuse bekommt man den Befall in der Regel gut in den Griff, es dauert aber jeweils eine Weile. Wichtig beim Wässern gerade wenn es im Sommer sehr trocken ist, dass man genug Wasser gibt. Ein richtig trockener Boden braucht vielleicht eine Viertelstunde oder noch länger Wasser, also echt eine halbe Ewigkeit, damit das Wasser wirklich auch die unteren Schichten des Bodens erreicht. Wenn man das nicht tut, dann erreicht es nur die oberen Schichten und es verdunstet bald wieder wenn die Sonne kommt und die Pflanzen haben fast gar nichts davon, obwohl man doch relativ viel Wasser zur Bewässerung genutzt hat. Ist das Wetter feucht und ist der Boden einmal wieder gut durchwässert, braucht es natürlich dann wieder deutlich weniger Wasser.

Zitat:

Das Apfellaub füllt immer mind. 1 große Kiste, ist für unseren Wintervorrat wirklich wichtig.

Muss das zur Ernte noch wachsen oder könntest du das teilweise auch vorzeitig ernten? Grundsätzlich kann man es ja auch mit Blattläusen noch verwenden Wie gut das aber zur Trockung sich eignet, weiss ich jetzt natürlich nicht (man könnte aber ggf. eben die Blattläuse versuchen vorher zu entfernen). Meine Überlegung ist, ob es eventuell helfen könnte, diese Triebe zumindest teilweise zu entfernen, damit der Baum weniger Energie und Wasser in sie reinstecken muss und sich womöglich auch besser wieder erholen kann. Ich weiss natürlich nicht, ob das bei einem Baum funktionieren würde, aber bei anderen Pflanzen ist es ein bewährtes Mittel, dass man Blätter wegmacht um den Wasserverlust und Energieaufwand der Pflanze zu verringern, dass sie schneller sich erholen kann.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: 09.07.2014 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich tue nichts gegen Blattläuse. Jedes Jahr habe ich das gleiche Trauerspiel, dass meine Salbeis/Salbeie (?) bereits sehr früh im Gartenjahr massiv von Blattläusen bevölkert werden. Die ersten Male hat es mir fast die Tränen in die Augen getrieben. Dann aber kommen die munteren Marienkäfer an, kurz danach sieht man zahlreiche Marienkäferlarven und ein paar Tage später sind meine Salbeie wieder blattlausfrei.
Ich gebe zu, dass in diesem Jahr das natürliche Gleichgewicht bei Borretsch und diversen Disteln (noch) nicht funktioniert.

Gruß, Dagmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlappohr
Freak


Anmeldungsdatum: 15.02.2013
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 09.07.2014 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Letztes Jahr waren die Kornblumen hier alle schwarz vor Läusen. Dagegen habe ich nichts gemacht. Dieses Jahr sind nur manche Pflanzen minimal befallen.

Normalerweise ist der Reneklodenbaum auch immer voll von grünen Blattläusen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt im Jahr ist dann der Baum voller Marienkäferlarven und die Battläuse verschwinden. Eigenartiger Weise hatte dieses Jahr der Baum aber fast keine Läuse.

Dafür sind hier aus den Obststreuweisen die Apfelbäume stark befallen. Manche Apfelbaumarten sind jedoch lausfrei. Ich habe somit die Möglichkeit lausfreies Apfelbaumlaub zu trockenen.

Hast du die Möglichkeit auf andere lausfreie Apfelbaumarten zurückzugreifen? Wenn ja, würde ich einfach abwarten, bis sich das mit den Läusen von selber gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8528
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 09.07.2014 19:07    Titel: Re: Was tun gegen Blattläuse? Antworten mit Zitat

Stimmt Marienkäfer sind auch noch eine Lösung. Bei mir wurde auch ein Teil von ihnen eliminiert. Wenn es noch Ameisen hat, kann man letztere mit Leimringe von Pflanzen, Bäumen usw. fernhalten. Man muss sie aber von Zeit zu Zeit ersetzen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Mandarine
Nager-Erforscher


Anmeldungsdatum: 02.01.2011
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 19.07.2014 21:36    Titel: Re: Was tun gegen Blattläuse? Antworten mit Zitat

Hallo,

Maravilla hat Folgendes geschrieben:
Im Herbst schneiden wir immer die Wasserschösser, um das Laub für den Winter zu trocknen.
Die sog. Wasserschösser sollte man nicht abschneiden, sondern im Juni/Juli solange sie noch nicht verholzt sind, quer/waagerecht stellen. Die so "erzogenen" Äste bilden dann Kurztriebe, die im nächsten Jahr wieder Blüten und Früchte bekommen. Je mehr man die Wasserschösser schneidet, desto mehr wird der Baum mit neuen Wasserschössern reagieren. Schau mal hier.

Bei uns hat sogar die Kapuzinerkresse Läuse und leider auch noch die Weiße Fliege.

Blattläuse an den Obstbäumen entfernen wir mechanisch, durch zerreiben oder mit dem Gartenschlauch abspülen. Seifenlauge hat bei uns nichts gebracht.

VG Mandarine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 19.07.2014 22:06    Titel: Re: Was tun gegen Blattläuse? Antworten mit Zitat

Mandarine hat Folgendes geschrieben:
Wasserschösser sollte man nicht abschneiden, sondern im Juni/Juli solange sie noch nicht verholzt sind, quer/waagerecht stellen. Die so "erzogenen" Äste bilden dann Kurztriebe, die im nächsten Jahr wieder Blüten und Früchte bekommen. Je mehr man die Wasserschösser schneidet, desto mehr wird der Baum mit neuen Wasserschössern reagieren.

Die Bäume, um die es geht, sind schon etliche Jahre (15-20) alt. Und wir finden die Wasserschösser ja toll... die Äpfel schmecken nicht sonderlich (war meiner Ansicht nach ein Fehlkauf), aber die Blätter sind super für die Degus. Wir würden die Bäume auch irgendwann fällen...

Zitat:
Bei uns hat sogar die Kapuzinerkresse Läuse

Das wundert mich nicht, denn Kapuzinerkresse wird dafür verwendet, von anderen Pflanzen die Blattläuse abzuziehen. Funktioniert bei uns nur bedingt... Sprich die Kapuzinerkresse hat teilweise Blattläuse, die benachbarten Pflanzen aber auch.

Ich hoffe jetzt erst mal, dass die Marienkäfer helfen, die Blattlausflut einzudämmen.

Ich empfehle es übrigens nicht, mit Marienkäferlarven nähere Bekanntschaft zu machen. Ich habe mich vor kurzem auf eine Larve, die auf dem Sofa war, gelegt und hatte hinterher eine gute Woche lang mit Pusteln, Brennen und Hautreizungen zu tun. Die Spur, die das Tier auf der Haut hinterlassen hat, sehe ich immer noch. Mad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tibo
Nager-Erforscher


Anmeldungsdatum: 21.11.2013
Beiträge: 46
Wohnort: Vechta

BeitragVerfasst am: 03.10.2014 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

DaLo hat Folgendes geschrieben:
[...] Salbeis/Salbeie (?) [...]


Laut meinem Duden "Salbeis". Wink

Ich weiß noch, dass ich als Kind mit meinem Vater mal Brennesseln gesammelt habe und wir eine Brennesseljauche draus gemacht haben. Ich meine das war gegen die Blattläuse an unserem Birnbaum.
Rechtlicher Hinweis, will ja niemanden zu einer Straftat verführen Very Happy : Ich glaube es wurde jedoch verboten, Brennesseljauche herzustellen. Angeblich auf Druck der Industrielobby.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 04.10.2014 09:33    Titel: Re: Was tun gegen Blattläuse? Antworten mit Zitat

Das Verbot, Brennesseljauche herzustellen, gab es nur in Frankreich - allerdings nicht sehr lange, die Franzosen hatten sich aus nicht erfindlichen Gründen da ziemlich gegen gesperrt ... und das bei etwas, wo doch soooo wenig Studien zu gibt und es bis heute keine Unbedenklichkeitsstudie gibt ... Augenrollen

Tja, wenn die Bevölkerung einfach nicht begreifen will, was das Beste für sie ist ... *kopfschüttel*
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1245
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 05.10.2014 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ein vogelfreundlich gestalteter Garten ist der beste Garant für schädlingsarme Pflanzen.
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Garten und Selbstversorgung » Was tun gegen Blattläuse? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 29 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 29 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group