Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Wildmeerschweinchen (C. aperea)

 
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Wildmeerschweinchen (C. aperea) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 12.12.2007 19:37    Titel: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Wildmeerschweinchen

Herkunft und Lebensweise
Wildmeerschweinchen (Cavia aperea) kommen von Südost-Brasilien über Uruguay, Paraguay bis hin zu Nord-Argentinien vor (Asher et al. 2004; Mares & Ojeda 1982). Sie bewohnen Graslandschaften, Sumpfgebiete und Feuchtwälder bis zu 1000 m Höhe (Mares & Ojeda 1982). Sie bewohnen Lebensräume, die aus zwei Gebieten bestehen, einer Rückzugszone, bestehend aus hoher, dichter Vegetation, welche ihnen als Schutz gegen Feinde dient und offene Gebiete, mit eher niedriger Vegetation, auf welchen sie grasen und ihnen somit als Futterquelle dienen. Gras ist ihre Hauptnahrung, wobei sie keine speziellen Gräser bevorzugen. Die schutzlosen offenen Gebiete werden allerdings nur zum Fressen betreten und durch aufmerksames Unterbrechen beim Futtern und öfteres Fliehen in die Rückzugszone, häufig unterbrochen (Cassini 1991; Cassini & Galante 1992; vgl. Asher et al. 2004). In der Rückzugzone legen die Meerschweinchen tunnelähnliche Pfade durch das hohe Gras an, da die Tiere keine Gänge graben. Gegen Feinde schützen sie sich durch Rückzug in das hohe Gras und erstarren wenn Feinde sich nähern harren bewegungslos aus, damit sie von ihren Feinden nicht entdeckt werden. Auch kommt es schon mal vor, wenn die Bedrohung durch Feinde über längere Zeit erhöht ist, dass sie den Lebensraum wechseln und in weniger bedrohte Lebensräume ziehen und wieder zurückkeren, wenn die Bedrohung vorüber ist (Asher et al. 2004).

Sozialverhalten und Gruppenstruktur
Die Gruppen bestehen typischerweise aus genau einem Männchen und 1-2 Weibchen, welche sehr stabile, soziale Gruppen bilden, welche über Monate treu an einem Standort leben. Interaktionen gibt es vor allem unter Gruppenmitglieder, die Lebensräume der Gruppen überlappen kaum und es kommt auch nur selten dazu, dass ein Eindringling sich in das Gebiet einer fremden Gruppe verirrt. Dieser wird aber spätestens dann von dem Männchen vertrieben, wenn er sich einem seiner Weibchen nähert (Asher et al. 2004; Guichón & Cassini 1998).

Quellen
Asher, M. de Oliveria, E.S. Sachser, N. (2004): Social system and spatial organization of wild guinea pigs (Cavia aperea) in a natural population. Journal of Mammalogy 85(4): 788-796.

Cassini, M.H. (1991): Foraging under predation risk in the wild guinea pig Cavia aperea. Oikos 62: 20-24.

Cassini, M.H. Galante, M.L. (1992): Foraging under predation risk in the wild guinea pig: the effect of vegetation height on habitat utilization. Annales Zoologici Fennici 29: 285-290.

Guichón, M.L. Cassini, M.H. (1998): Role of diet selection in the use of habitat by pampas cavies Cavia aperea pamparum (Mammalia, Rodentia). Mammalia 62: 23-35.

Mares, M.A. Ojeda, R.A. (1982): Patterns of diversity and adaption in South American hystricognath rodents. In:Mares, M.A. Genoways, H.H. (Hrsg.) Mammalian biology in South America. Pymatunig Laboratory of Ecology, University of Pittsburgh, Linesville,Pennsylvania.

Siehe auch
Degupedia-iki Wildmeerscheinchen (der Text ist allerdings zur Zeit noch etwas eine Baustelle...)
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04.07.2008 14:47    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Hier gibts auch noch was zum Thema:
Lebensweise wilder Meerschweinchen
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 04.07.2008 14:59    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Vermutlich stimmen die Beobachtungen von Asher et al. 2004; Guichón & Cassini 1998 nur bedingt. Offenbar sind zwar Wildmeerschweinchenböcke unter beengten Verhältnissen, wie z. B. in Gefangenschaft, extrem aggressiv zueinander, insbesondere das Zusammenhalten der Böckchen (auch ohne Weibchen) gelingt fast nie, aber in der Natur scheinen etliche Gruppen sehr komplexe Beziehungen zueinander zu pflegen und durchaus auch Altböcke zusammenzuliegen ... man muß nun abwarten, was systematischere Beobachtungen von wildlebenden Wildmeerschweinchen erbringen und ob solche Beobachtungen, wonach eben benachbarte Gruppen doch Kontakt zueinander pflegen, nur bei einigen Unterarten oder bei allen Wildmeerschweinchen vorkommen und ob das die Regel, oder nur Ausnahmen sind.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04.07.2008 15:09    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Was meinst? Soll ich mal nach Südamerika gehn und Wildmeerschweine in Peru und Argentinien beobachten? Wink
Wäre sicher noch interessant, was man da herausfinden könnte.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 04.07.2008 15:29    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Ja ... also sofort! Very Happy

Wildmeerschweinchen sind mit ein wenig Geduld auch einfach zu beobachten, ist höchstens das Problem mit der Verwechslungsgefahr ...
Ach ja ... und wenn du schon Peru und Argentinien bereist, dann mach doch bitte auch nen etwas längeren Abstecher nach Chile und beobachte Chinchillas und Degus!

Soll ich die Reiseplanung übernehmen? Twisted Evil
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 04.07.2008 22:04    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Zitat:
Soll ich die Reiseplanung übernehmen?

Ja bitte.

Bleibt also nur noch ein klitzekleines Problem... das liebe Geld. Aber war da nicht mal was mit Spenden? *kopfkratz*

Idea ich hab eine Idee, gründen wir einen Verein und betteln dann um Spenden, angeblich für einen guten Zweck... (irgendwas erfinden Twisted Evil )
...wobei der Zweck wäre ja wirklich gut, aber halt kommerziell nicht ausschlachtbar, weshalb ein paar niedrigere Motive (EMOTIONEN!!) vonnöten wären... Augenrollen

also was war eigentlich das Thema? Wildmeerschweinchen?
Ich hab irgendwie immer noch ein Problem damit, dass man so wenig über diese Tierchen findet. Gäbe es da nicht irgendwie tolle Primärquellen, die zufällig diese beobachtet und darüber geschrieben haben? DATZ-Reiseberichte... nicht? Oder einfach mal nach alter Literatur Ausschau halten? Bin ehrlich a bissl ratlos Neutral
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 04.07.2008 23:10    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Ja!

Retten wir die Chinchillas davor, sich an Grünzeug zu vergiften! Very Happy

Dafür spenden doch Päppelheimer und Co bestimmt gern ... oder?
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.07.2008 00:57    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Ja das wäre eine Spielvariante... eine von vielen. Mehr Emotionen hätte aber schon ein Päppelbreifall, möglichst noch mit schlechtem Fell (einfetten und in Quarzsand baden lassen oder so)... aber lassen wir das Wink.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 15.05.2009 21:25    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Zusammenleben von Degus und Wildmeerschweine:
http://www.nagetierforum.de/wbb2/thread.php?threadid=2998

und Infos über Wildmeerschweinchen (bei Rodent-Info).
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 15.05.2009 22:20    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Hab ich da richtig gelesen?
Schwächere Degus?

Bei mir hatten diese Biester das Futter der 3 - 4kg schweren Kaninchen gestohlen - und sollten die wiederum nicht freiwillig diesen Diebstahl zugelassen haben, gabs kräftige Tritte ins Gesicht!
Für die Degus waren sowohl Meerschweinchen als auch Kaninchen ein lustiges Spielzeug nebenbei - die Kaninchen und Meerschweinchen ihrerseits waren froh, von diesen Plagegeistern befreit zu werden!

Dann ... das Futter ...
Wildmeerschweinchen sind Grasfresser, Hausmeerschweinchen sind Grasfresser. Was soll es da nen Unterschied in der Ernährung geben?
Wildmeerschweinchen brauchen idealerweise frische Wiese und Heu, Hausmeerschweinchen brauchen idealerweise frische Wiese und Heu ... und Degus kann man auch prima mit frischer Wiese und Heu halten. Alle drei Arten fressen ersatzweise auch frisches Gemüse, Sämereien können gut in der Einstreu oder in einem erhöhten Napf für die Degus untergebracht werden, getrocknete Kräuter auch.

Die Grundfläche des Käfigs sind gerade mal 1,6qm ... selbst bei Hausmeerschweinchen setzt sich immer mehr eine Mindestfläche pro Schwein von 0,5qm durch - zu Recht. Dieser Käfig würde also gerade mal für drei Hausmeerschweinchen reichen (eigentlich noch zu wenig, denn Hausmeerschweinchen bräuchten eigentlich pro Gruppe mind. 20qm Bodenfläche - und die dann noch strukturiert, aber soweit sind wir noch nicht, das bieten nur die wenigsten Halter)
Es wäre doch zu erwarten, daß die Wildform deutlich mehr Platz braucht, oder?
Also wären diese 1,6qm bei weitem nicht ausreichend, selbst wenn es sich um ein Pärchen handeln sollte ...
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 15.05.2009 23:13    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Ich hab ehrlich gesagt nicht alles durchgelesen.
Mir ging es eher um eine Verlinkung, dass die Threads bei Bedarf schneller gefunden werden.

Du darfst aber eines nicht vergessen, es geht hier um WILDmeerschweinchen und nicht um zahme, ruhige Hausmeerschweine... da gibt es offenbar schon Unterschiede.

Und was den Platz angeht... da haben wir in der Tat andere Vorstellungen, aber der erste verlinkte Thread ist sehr alt und daher m.E. halt einfach so hinzunehmen. Anmerkungen seien aber erlaubt, schliesslich sollen Nachahmer es besser machen.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 13.06.2010 22:42    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Ich aktualisiere das Thema ein bisschen.

Murx hatte vor einer Weile etwas über die Tschudis gefunden:
http://www.degupedia.de/forum/viewtopic.php?t=1541

...und ich hatte dazu in der Wiki noch einiges zusammengetragen:
http://www.degupedia.de/wiki/index.php/Diskussion:Wildmeerschweinchen

Kurz und knapp bewohnen gemäss den obigen Diskussionen die Tschudis Graslandschaften der Feucht-Puna in den Anden Perus und anliegenden Länder. Gesichtet wurden sie u.a. in der Nähe des Titicacasees, im Manu Biosphären Reservat und in einigen weiteren Reservaten. Das Besondere an der Feuchtpuna ist, dass sie feuchter ist als die normale Puna, die Trockenpuna und von der Vegetation ähnelt sie eher dem Paramo, der nördlich der Puna anschliesst, sich über Ecuador bis Kolumbien erstreckt.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8529
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 08.06.2014 21:47    Titel: Re: Wildmeerschweinchen (C. aperea) Antworten mit Zitat

Noch ein interessanter Beitrag, Ernährung der Sumpf-Meerschweinchen (Cavia magna):
http://www.argo.furg.br/bdtd/0000010359.pdf

Offenbar fressen auch sie hauptsächlich Gras:
Zitat:

In fecal samples were identified 24 plant species belonging to 19 families. Poaceae was the family with the highest number of species in the diet for both areas. In the North, Hypoxis decumbens and Juncus acutus were the species most frequently in stool samples, while in the South, the most frequent was Paspaum urvillei. MANOVA tests demonstrate that there is both species variability in the environment and in the feces sample, with respect to seasons. The Mantel test showed significant influence between the availability of vegetation and species consumed by cavy, but with low correlation. The most consumed species were sought by C. magna at greater distances, or selected, even when offered in smaller quantities in the environment, demonstrating selectivity and preference of this rodent by some vegetal species in this study.

_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Stachelschweinverwandte (Hystricognatha) » Wildmeerschweinchen (C. aperea) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 35 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 35 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group