Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Faszinierende Wespen

 
   Degupedia-Forum » Wirbellose und Terraristik » Faszinierende Wespen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Noraja
Freak


Anmeldungsdatum: 25.04.2010
Beiträge: 665
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 01.08.2011 20:59    Titel: Faszinierende Wespen Antworten mit Zitat

Hallo,

ich möchte euch faszinierende gartenmitbewohner vorstellen (auch wenn ich sie noch nicht so aufs Foto bringe, wie ich gerne möchte).

Wohnort:

(gleich oberhalb ist übrigens auch eine Natursteinmauer)


Haupteingang (es hat auch einen Nebeneingang etwa 15 cm von dem Loch entfernt, sieht sehr ähnlich aus, aber es herrscht weniger Flugbetrieb)

Eine Wespe macht nichts anderes als permanent den Eingang zu bewachen.



Das Bild ist leider unscharf, aber man kann erahnen, wie die Wesepn fleissig einen Erdklumpen nach dem anderen raus fliegen.



Hier sieht man einen Bewohner und einen Teil der abgeladenen Erdklumpen besser.


Der Eindruck auf den anderen Bildern trügt. Am Eingang herrscht ein sehr reger Flugbetrieb mit lauter einfliegenden und ausfliegenen Wespen, die auf ganz faszinierende Art nie miteinander kollidieren. Ich habs nur leider nicht so wirklich geschafft, ein Flugbild zu erstellen.


Liebe Grüsse Smile
Lina
_________________
www.kaninchen-info.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4615
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 02.08.2011 00:02    Titel: Re: Faszinierende Wespen Antworten mit Zitat

coole Photos!

Und noch schöner, daß ihr keine Angst habt, die Wespen einfach Wespen sein zu lassen! Very Happy
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1245
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 02.08.2011 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Eine vermutlich geistig etwas arg unterbelichtete Wespenkönigin (wahrscheinlich zuviel Unterschichten-Fernsehen konsumiert) hat im Frühling das Bedürfnis gehabt, bei uns unterm Dach (also zwischen Sparren und Ziegeln) ein Nest zu bauen. Das ging eine Weile gut, bis sie festgestellt hat, dass sich ihre Arbeiterinnen verbaut hatten und zwar ein Weg hinein führte ins Nest, aber dank der immer mehr werdenden Brutkammern führte der Weg nach draußen fast nur noch (und das auch nur mit großem Kraftaufwand für die Wespen) durch unseren Dachstuhl. Besonders ärgerlich dabei: Die Kerlchen sägten sich hierzu teilweise durch die Dampfsperre. Das war sehr anstrengend für die Wespen (viele starben danach vor Erschöpfung, das tat mir in der Seele weh) und wurde auch für uns immer bedenklicher. Irgendwann hatten wir hier massig Wespen und waren ständig am Abdecken und -kleben der Schlupflöcher am Fenster (es ging nicht anders, es waren zuviele. Und das alles nur deshalb, weil die dumme Königin es schön gemütlich haben wollte...). Bei aller Toleranz hätte ich das nicht bis Oktober/November ausgehalten, hier oben ist mein Arbeitsplatz und es ist alles offen nach unten hin, so dass ich mir auch Sorgen um die Degus machte.

Wir hatten schon einen Termin für die Umsiedlung, der Wespenmensch vom NABU und der Dachdecker waren bestellt, das wäre ein Riesenakt geworden... kurz davor hat die Königin einen Intelligenzrappel bekommen (vermutlich ist der Fernseher kaputt gegangen oder hat nur noch das Telekolleg empfangen) und ist ausgeflogen. Von einem Tag auf den anderen war dann Ruhe. Und ich so erleichtert.

Im Garten haben wir vermutlich irgendwo ein Hornissennest. Das stresst mich ehrlichgesagt überhaupt nicht. Es sind interessante Tiere (auch wenn ich eher der Hummel- und Bienenfan bin. Ist klar: die haben mehr Fell und sind deshalb plüschiger).
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Wirbellose und Terraristik » Faszinierende Wespen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 24 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group