Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 22.10.2018, 20:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 18:03 
Offline
Spion

Registriert: 05.08.2012, 17:52
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

ich überlege, in meinem Chin-Zimmer, in dem jetzt mehrere große Käfige stehen, einen Teil mit einer Volieren-Gitterwand abzuteilen, so dass ich meinen Chins auch mal länger Freilauf gönnen kann, ohne dass ich ständig aufpassen muss.

Mir stellt sich dabei aber die Frage, wie ich es meinen Chins, die in der oberen Käfigetage wohnen, ermöglichen soll, leicht und gefahrlos selbst nach unten und wieder hoch zu kommen. Der Boden des oberen Käfigs ist in 1,05m Höhe.

Einfach ein langes Brett, mit evtl. "Treppenstufen" aus dünnen Hölzchen drauf? Ist das nicht zu gefährlich hinsichtlich abstürzen?
Wie würdet ihr das lösen?

Danke & Gruß,
Nadine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 19:55 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Ich kann dir mal unsere Leiter aus ca. 1,20m Höhe zeigen:
Bild

Hinten im Bild vor dem Gitter siehst du die Leiter.

Wir haben dafür eine Latte genommen und Holzklötze drauf geschraubt. Das waren Reste, die wir sowieso da hatten. Fixiert wird die Leiter durch einen großen Stein, damit sie nicht wegrutscht und oben haben wir hinten nochmal einen Klotz hingeschraubt zum Aufsetzen.

Außerdem haben wir noch Weinregaleinsätze als Leitern, die sind aber vermutlich für diese Höhe, die du brauchst zu kurz.
Aber schau mal auf diesem Bild links oben, da haben wir noch eine andere Leiter mit dreieckigen Tritten...die ist auch nicht schlecht. Wir arbeiten meist mit Resten, diese Querstreben waren übrig als wir ein Weinregaleinsatz zu schmalen Treppen zersägten (damals für Feivel war das nötig nach seinem Sturz):
Bild

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 20:35 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2008, 18:38
Beiträge: 1319
Wohnort: Rottenburg a. Neckar
Hallo Nadine,

erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. Erfahren wir noch etwas mehr zu Dir und Deinen pelzigen Mitbewohnern?

Eine Leiter - wie auch Anja sie schön in ihren Fotos gezeigt hat - sind eine Möglichkeit. Ich hatte sowas mal in meinem Käfig als Treppe vom Unter- bzw. "Erd"-Geschoss ins Obergeschoss. Ursprünglich hatte ich da auch mal Latten als Treppenstufen drauf. Meine Mäuse haben mir aber gaaaaanz deutlich gezeigt, was sie davon halten: nämlich nichts. Sie haben 3 bestimmte Stufen "aufgefuttert", ich habe die Stufen ersetzt, die Mäuse haben die Latten wieder aufgefuttert. So ging das insgesamt 3 oder 4 Mal (glaube ich). Irgendwann war mir das zu blöd und auch die Latten waren aufgebraucht ;) Ich nehme mal stark an, dass sie sich an eben diesen Stufen die Zehen angeschlagen haben beim Hoch- und Runterrennen *autsch*. Also - ALLE Stufen abgeschraubt - gut wars.

Wenn Du Dir unsicher bist, bau doch einen Lauftunnel... Dann hast Du die Gefahr des seitlichen Abstürzens (bei "Gegenverkehr") gebannt. Breit genug sollte der Tunnel aber schon sein, damit ein Chin runter und gleichzeitig eines auch nach oben kann...

Bin auf Deine Lösung gespannt... Halte uns bitte auf dem Laufenden!

_________________
Grüße, Ildiko mit den beiden Turtel-Chins

-------------------------------------------------------------------------------------
"Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als nur über die Dunkelheit zu schimpfen" (Konfuzius)
-------------------------------------------------------------------------------------

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 08:17 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Eine lange Korkröhre wäre bestimmt auch super.

Und Karin (Binobaby) hat richtige Treppen gebaut für ihr Gehege. Wenn du verstehst was ich meine :idea:

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 16:01 
Offline
Spion

Registriert: 05.08.2012, 17:52
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

super, vielen Dank für die Fotos und Anregungen.

Vor dem Käfig ist nicht besonders viel Platz (ca. 2m), und man muss dort noch entlanglaufen können, daher kann ich nur schlecht einfach ein langes Brett in den Käfig legen, das senkrecht vom Käfig wegführt.

Ich habe daher überlegt, eine Art "Klapptreppe" zu bauen.
Ich weiß nicht, ob ich das ausreichend beschreiben kann, aber ich versuchs:

Ich nehme mehrere (d.h.) 2-4 Bretter und schraube sie mit Scharnieren so zusammen, dass sie im zusammengeklappten Zustand genau übereinander liegen. Wenn man dann das oberste Brett hochhebt, hängen die darunter befindlichen Bretter wie eine Ziehharmonika daran.
Seitlich würde ich bei jedem Brett mittig ein Seil/Drahtseil/Gurt anbringen, damit alle Bretter gleich weit "aufklappen", wenn man das oberste Brett anhebt.
Im fertigen Zustand würde das dann - von der Seite betrachtet - wie eine von oben nach unten gehende Zickzacklinie aussehen.
Könnt ihr mir soweit folgen?
Damit die Chins das als Treppe nutzen können, würde ich dann noch in jedem Brett an einem Ende einen Ausschnitt anfertigen, damit die Chins daduch in die nächsttiefere (bzw. -höhere) Ebene gelangen können.
Und dann würde ich evtl. noch Sicherheitsfeatures hinzufügen und z.B. am Ende der Bretter ein kleines Hölzchen aufschrauben, damit die Chins gebremst werden, falls sie auf der Rampe mal ins Rutschen geraten sollten o.ä.

Diese "Treppe" könnte ich dann in den Käfig einhängen (mit einem Haken gesichert o.ä.) und die Chins könnten Sie auch in meiner Abwesenheit nutzen, und sie könnte auch drin bleiben, wenn man dort entlang laufen möchte.

Ich hoffe, ich konnte meine Idee enigermaßen verständlich beschreiben.

1. Haltet ihr das für realisierbar / sicher genug?
2. Welche Steigung darf ein Brett maximal haben? Ich hätte jetzt 45 Grad gesagt, es sieht auf Euren Fotos auch jeweils nach einem Winkel in dieser Größenordnung aus. OK so?

Danke & Gruß,
Nadine

P.S.: Ich stelle Euch meine Chins und meine Käfige noch vor. Muss mal wieder aktuelle Fotos von allen machen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 20:58 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Ich kann mir das etwas vorstellen wie du das meinst. Eine Möglichkeit wäre vielleicht auch, die Treppe nicht gerade vom Käfig wegführen zu lassen, sondern dirakt am Käfig runter. Müsste dann oben einfach nur ein kleines Podest sein, von wo die Treppe dann links oder ggf rechs am Käfig runter führt. Weißt du wie ich meine?

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 07.08.2012, 07:59 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2007, 09:51
Beiträge: 1571
Für die "Oben-Jungs" habe ich eine Rampe, die auf den Schreibtisch führt. Von da hüpfen sie über weitere Kletterhilfen (Stuhl, Fensterbank) auf den Boden.
Die Rampe wird mit Haken sicher am Käfig eingehängt, der Winkel ist recht flach. Sie überwindet 40 - 45 cm auf etwas mehr als 1m. Ich habe auch Stege darauf befestigt, damit die Jungs besser Halt finden.

Eine tolle Idee, die ich immer noch nicht verwirklicht habe, ist der Chinchillafahrstuhl: http://www.youtube.com/watch?v=aroBsWOQCW8

_________________
Liebe Grüße, Angelika

*allesinddoof*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 06:43 
Offline
Spion

Registriert: 05.08.2012, 17:52
Beiträge: 3
Hallo,

Das mit dem Chinchilla-Fahrstuhl sieht ja super aus! Das wäre vom Platzbedarf her die ideale Lösung für mich!

Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass die Chins eine Weile brauchen, bis sie sich trauen, dadurch senkrecht nach unten zu laufen.

Vielleicht probier ich das einfach mal, ich hab hier noch soviel Holzreste rumstehen...
Oben wohnt eh mein unerschrockenstes Chinchilla, der läuft auch über meine ausgebreiteten Arme zu meiner Schulter und wieder zurück. Vielleicht ist er dann der Vorturner für die anderen. :D

Achso, und da fällt mir noch ein, dass derFahrstuhl natürlich nicht funktioniert, wenn Babys in dem Käfig wohnen, denn die Chins mussen sich ja mit dem Rücken an die Wand des Aufzugs drücken, um zu bremsen. Babys würden einfach fallen. Bei wohnen oben aber keine Babys, glücklicherweise.

Gruß,
Nadine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Selbst aus 1,05m Höhe runterklettern in den Auslauf?
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 08:40 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Der Fahrstuhl ist der Hammer und gibt es eigentlich Chinchillas, die nicht auf so etwas stehen? Ich kenne hier nur Quetschchinchillas.
Wenn du also das Material dazu hast, teste es aus. Und berichte bitte :)

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de