Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 23.10.2020, 22:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 12:47 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
So langsam muss ich mich ja damit auseinandersetzen....
Montag schicke ich die Kotproben ein, und hoffe das ich ende der Woche (hoffentlich, oder dauert es länger??) die Ergebnisse habe. Dann möchte ich darauf die Woche (18.03.-23.03.) die VG starten. Ich habe zum Glück noch die Woche Urlaub und hätte viel Zeit. Vollmond ist am 27.03....ist das zu nah dran oder liegt es noch im Rahmen?

Einmal die Kandidaten:

Krümel: Kastrat, 8 Jahre, ruhig, ausgeglichen, nicht dominant, neurierig

Hexe: Weibchen (Tochter von Krümel, mit ihm aufgewachsen), 2 1/2 Jahre, ich denke sie ist der Boss, ein wenig schreckhaft, schon recht dominant, auch neugierig

Shrek: Weibchen (Tochter von Krümel, ohne Krümel und Hexe aufgewachsen, wurde mit 3 Monaten in die Gruppe gesetzt), 2 Jahre, sehr sehr scheu, zurückhaltend, schreckhaft, ich denke sie steht am Ende der Rangfolge, kommt nur selten aus den Käfig (ich denke weil sie zu ängstlich ist), hat noch nie das Zimmer verlassen

Eine sehr harmonische Gruppe. Es gab noch nie zickereien, gejage oder Pipiduschen.

Neuzgang Rosie: Weibchen, ca. 5 Jahre, schon einmal Babys zur Welt gebracht (habe gelesen, dass es auch eine Rolle spielt), sehr neugierig, hippelig, immer in Bewegung, überhaupt nicht scheu bzw. schreckhaft, sehr menschenbezogen, hatte mich die ersten 2 Tage angemeckert

Ich denke mit Rosie und Krümel wird es keine Probleme geben. Auch Shrek wird sich weiter unterordnen und sehe da auch kein Problem. Wo ich Bauchschmerzen habe ist mit Hexe und Rosie. Ich denke nur da, könnte es Probleme geben. Hexe ist und will der Boss bleiben...ich könnte mir vorstellen das Rosie auch der Boss sein will :D So schätze ich sie nach 5 Tagen ein.

Noch ist Rosie von den anderen getrennt. (separater Raum, Räume liegen nebeneinander und sind mit einer Flügeltür verbunden), allerdings hat sie Einrichtungsgegenstände von den anderen. Auch das benutze Sandbad hat sie gestern von den anderen bekommen und ein Stein. Den Stein fand sie ganz interessant und hat diesen lange beschnuppert. Zwei mal mit den Schwanz gewedelt...warum? wieso? Sie weiß natürlich, das im anderen Zimmer Chins sind.

Meine Gruppe hat das Sandbad von Rosie bekommen (allerdings ohne Sand bzgl. Giardien etc.) Krümel und Hexe haben aufgeregt daran gerochen mehr aber nicht. Auch Shrek fand das Sandbad später interessant.

Nun stehen für mich folgende Fragen im Raum:

1. Welche VG-Methode wäre am besten?

Ich dachte an die Freilauf-Methode. Hier würde ich das Bad (3 m²) bzw. den Flur (4 m²) in Betracht ziehen. Beide Räume sind recht quadratisch und sehr gut einsehbar. Allerdings kennt meine Gruppe beide Räume. Aber im Bad waren sie bisher nicht sehr häufig.

2. Oder sollte ich die Käfig-Methode anwenden?

Hier habe ich nur einen Käfig von 90 x 45 x 50 (B x T x H) Da wohnt ja Rosie zurzeit drin. Und wird das für 4 Chins dann nicht doch zu klein?

3. Was sollte den Chins bei der VG alles ur Verfügung stehen?
Egal ob Freilauf oder Käfig...Sandbad, fressen und schon ein Unterschlupf?

4. Sollte ich Rosie + Käfig vielleicht jetzt schon mal in das Chin-Zimmer stellen?
Damit sie sich schon mal so lange "beschnuppern" und anschauen können bis das Ergebnis von den Kotproben da ist?

Hoffentlich geht das gut.....
Danke euch schon einmal :) :)

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 12.03.2013, 19:01 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Trotz Giardien VG?? Oder zuviel Stress? Was meint ihr?

Und wenn VG, wie gehe ich nach den gemeinsamen Freilauf weiter vor???Rosie dreht langsam durch im Käfig.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 12.03.2013, 20:27 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2007, 16:38
Beiträge: 657
Wohnort: Bayerischer Woid
Huhu,

kleine Frage: sind sie nur "Giardien-Positiv" oder zeigen sie auch Symptome? Wenn sie keine haben, würde ich es wagen und mit der normalen Fütterung weitermachen, denn mit Kanonen auf Spatzen schießen, hilft den Rackern nicht und der Stress des Alleinseins ist meiner Meinung nach größer als der VG-Stress.

_________________
Liebe Grüße

Mcstorm

Bild

Nicht kucken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 12.03.2013, 21:04 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
In meinen Augen keinerlei Symptome. Kein Durchfall, keine Verstopfung, keine Matsche. Gut geformte Köttel, wenn se frisch sind, ist ein leichter Glanz drauf. Wenn ich meine Nase richtig dicht ranhalte und tiiieeeff einatme dann riecht es leicht nach Amonika. Aber das es eichtig stink jann ich nicht sagen. Sie sind alle fit und haben Spass beim Auslauf.

Haben eben ein Schnuppertest gemacht. Meine fanden sie total interessant und wollten mehr. Rosie zeigte keine Reaktion. Naja beim ersten Chin ( Krümel) war sie auch neugierig aber beim letzten Chin war ihr das, glaube ich egal.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 17:58 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ich würde mal schauen, wie Hexe und Rosie aufeinander reagieren.

Was Shrek angeht, auch wenn sie sich unterordnet, muss das nicht zwingend unproblematisch sein. Ich weiss zwar nicht, wie das speziell bei Chinchillas ist, bei anderen Nagern kann es aber auch dazu kommen, dass gewisse Tiere gemobbt werden, weil sie sich irgendwie nicht mögen oder irgendwas für sie nicht stimmt. Das ist zwar jetzt nicht etwas, das häufig vorkommt, ich denke aber, dass man da auch etwas ein Auge haben sollte. Ein weiterer Punkt ist, dass auch scheue Tiere gegenüber Artgenossen sich anders verhalten können als normal, dass sie vielleicht plötzlich aggressiv werden, das ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber es kann zum Beispiel im Zusammenhang mit starken Ängsten vorkommen.
Ich möchte hier jetzt nicht schwarzmalen und auch ich denke, dass das sehr wahrscheinlich unproblematisch sein dürfte. Aber gerade da Shrek eher scheu ist und sich unterordnet, würde ich da auch ein Auge darauf haben bei der Vergesellschaftung.

Zu deinen einzelnen Überlegungen/Fragen:

1. VG-Methode
Ja wähle etwas, von dem du denkst, es wäre sinnvoll. Was letztlich passend ist, wird sich am Verhalten deiner Tiere zeigen. Freilauf ist gut, da sie sich aus dem Weg gehen können, es kann aber auch die VG hinauszögern, wenn sie sich ständig aus dem Weg gehen

2. Den Käfig würde ich ehrlich gesagt jetzt nicht unbedingt wählen. Die Tiere sollen sich ja auch erst mal kennenlernen.

3. Kommt auf die Dauer an, die sie dort verbringen. Im Freilauf werden sie wahrscheinlich nur eine begrenzte Dauer sein, da wird dann vor allem etwas Struktur wichtig sein, eventuell auch Futter. Eine gemeinsame Fütterung der Tiere im Freilauf kann unter Umständen bei der VG helfen.

4. Hast du da jetzt was unternommen? Ich denke du kannst sie zusammen mit den anderen Chins halten. Gab es noch andere Untersuchungen, welche durchgeführt wurden ausser jetzt der Giardia-Test?

Zitat:
Und wenn VG, wie gehe ich nach den gemeinsamen Freilauf weiter vor???Rosie dreht langsam durch im Käfig.

Das ist keine leichte Frage. Im Prinzip wäre eine baldige VG in den grossen Käfig sinnvoll, aber das hängt dann auch wieder von der Reaktion der Chins ab, geht es gut oder kommt es dort dann zu blutigen Streitereien? Ich denke eine gewisse Angwöhnungszeit vor der richtigen VG ist schon nötig, wieviel jedoch nötig und sinnvoll ist, das ist wiederum eine andere Frage.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 21:05 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Mhm ich glaube das war es erstmal. Ich bin auch einfach zu sensibel bei meinen Chins.
Da der Schnuppertest ja durchaus positiv verlief, und meine Chins und auch Rosie heute gut drauf waren, haben wir nicht mehr bis morgen abgewartet sondern heute.
Nach reichlicher Überlegung, habe ich mich nun doch für die Käfigmethode entschlossen. (der Flur wäre einfach zu groß gewesen)

Die Chins waren ungefähr 4-5 min zusammen und dann habe ich es beendet.

Zum Anfang ging es noch (Shrek fehlte bis dahin) Rosie sowie Hexe verteilten Pipiduschen. Sonst war es noch im grünen Bereich. Dann kam Shrek dazu (sie war die ganze Zeit im Haus und hat sich dort nicht mehr raus bewegt) und dann schaukelte es sich hoch. Rosie riss Krümel Haare aus (2 mal) Krümel hatte sichtlich Angst und kam zu mir und schaute mich verzweifelt an. Hexe zickte sie auch an, aber bei Krümel war es schlimmer.

Als sie dann richtig (so sah es in meinen Augen in diesem Moment aus) zubiss in nähe des Nackens habe ich es abgebrochen. Ich wollte nicht, dass meine Tiere verletzt werden. Vielleicht war es zu früh, keine Ahnung, aber ich hatte extreme Angst. Und gerade bei Krümel, da er mein Liebling ist und sowieso so wenig wiegt und so sensibel ist.

Wir haben einen Teil gefilmt, wie ist eure Meinung? War es zu früh, sollten wir es noch mal versuchen?
Rosie ist so niedlich und eigentlich friedlich. Und ich würde sie schon gerne hier behalten und ihr ein schönes Leben geben.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 21:18 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Part 1 http://www.youtube.com/watch?v=qxTtEJev ... e=youtu.be

links Hexe, in der mitte Krümel und rechts Rosie

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 21:26 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
und Teil 2 http://www.youtube.com/watch?v=iRM5y0ov ... e=youtu.be

wie oben geschrieben, zwischendurch wurde noch Shrek dazu gesetzt die man hier aber gar nicht sieht.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 13.03.2013, 22:14 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2007, 16:38
Beiträge: 657
Wohnort: Bayerischer Woid
Huhu,

was man im Video sehen konnte, war, daß du selbst seeehr nervös warst (überträgt sich auf die Tiere). Es sah so aus, als wenn die Stani wohl versucht Chef zu sein, direkt Antipatie konnte man nicht sehen, weil dann hätte es ne Jagerei gegeben per Excelance gegeben.

Hast du vielleicht einen etwas größeren VG-Käfig? Meine VGs finden immer in einem größeren Käfig (Grundfläche ist wahrscheinlich mit deinem gleich, aber viel höher) statt, wo sie sich treffen, aber auch aus dem Weg gehen können.

_________________
Liebe Grüße

Mcstorm

Bild

Nicht kucken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 12:12 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
ich fand es erlich gesagt auch noch nicht so extrem schlimm, wobei ich ein haus rausnehmen würde und nur das sandbad drin lassen würde.

vllt kannst du ja am anfang versuchen deine hand mit lerckerlis einfach mit drin zu haben kurz.

ansonsten würde ich jetzt schon eine oder 2 wochen warten und eine neue vg versuchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 15.03.2013, 11:02 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
So gestern habe wir es erneut versucht.

Vorher haben wir den VG Käfig vor den großen Käfig gestellt. Im ersten Moment waren Hexe, Krümel und Rosie sehr aufgebracht. Das legte sich nach kurzer Zeit. Hexe und Rosie hatten großes Interesse aneinander. Krümel war auch interessiert, wurde aber dann von Hexe verscheucht. Shrek saß wie immer in ihrer Korkröhre und hat nichts mitbekommen... :x :x Als es für uns entspannt wirkte haben wir beschlossen es noch einmal zu probieren.

Teil 1
http://www.youtube.com/watch?v=PFcs4-lm ... e=youtu.be

Teil 2
http://www.youtube.com/watch?v=RWYmy7OU ... e=youtu.be

Alles raus, nur Sandschüssel drin und 2 Futternäpfe.

Zum Anfang waren sie komplett verwirrt und es sah ziemlich gut aus. Doch dann hat Hexe zu lange an Rosie geschnuppert, was ihr wohl nicht gefallen hat...und es ging los. Die beiden sind aufeinander los. Wir haben es kurz laufen lassen, dann hat mein Freund seine Hand rein gehalten, um ruhe rein zubringen. Das hatte wenig gebracht. Hauptsächlich ging es um die beiden. Dann haben wir es abgebrochen.

http://www.youtube.com/watch?v=A9CPU8m6 ... CA&index=2

http://www.youtube.com/watch?v=NB-gXaRQ ... BfZ6Yd_QCA

Alle waren ziemlich verschreckt. Rosie und Shrek hatten beinahe einen Herzinfarkt, so sah es aus. Beiden sahen ganz schön mitgenommen aus. Shrek hat von Hexe ausversehen etwas abbekommen und fauchte jeden an. Mich hat sie sogar gebissen (nur leicht) weil sie so verwirrt war. Rosie rüber ins andere Zimmer und die anderen in ihren Käfig. Hexe wirkte im ersten Moment ziemlich mitgenommen. Sie trank einen kräftigen Schluck, ich gab ihr eine Mandel und sie rannte nach ganz oben auf ihren Aussichtsplatz. Und schon war sie wieder ganz die alte.
Shrek und Krümel verkrümelten sich und schliefen erst einmal ne Runde.
Rosie saß unter der Couch im anderen Zimmer und ruhte sich aus. Alle waren zum Glück unverletzt.

Nach ca. 1,5 - 2 Stunden bin ich wieder rüber. Alle waren wieder fit und ich habe sie raus gelassen. Es war alles wie immer. Außer eine Sache. Zwischendurch im Käfig knuddelten sich Shrek und Hexe. Krümel kam dazu und alle drei knuddelten sich. Krümel ist wieder abgehauen und auf einmal stellte sich Shrek gegen Hexe auf und zickte sie an :lol: :lol: :lol: Hexe stellte sich auch auf motzte zurück und gut war. :mrgreen:

Shrek hat die Sache wohl sehr stark gemacht. Sie war an diesen Abend total verändert. Sie ist alleine aus den Käfig gekommen und hat ihren Auslauf genossen. Ich konnte sie draußen sogar anfassen und schon fast kraulen. Das war vorher nie der Fall. Als wenn sie so "aufgewacht" ist und gemerkt hat, es gibt noch andere Sache als nur schlafen, fressen und angst haben.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Zuletzt geändert von Shagya am 15.03.2013, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 15.03.2013, 11:15 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Also das muss nicht auf biegen und brechen funktionieren. Rosie gehört mir ja noch gar nicht. Wenn wenn sie sich mit meinen versteht, sollte/wollte ich sie aufnehmen. Aber anscheinend ist das nicht der Fall. Ich habe lieber eine harmonische dreier Gruppe als eine instabile vierer Gruppe. Und zu allererst steht das Wohl meiner Gruppe im Vordergrund. Dann muss für Rosie eine andere Lösung/Partner gefunden werden.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 15.03.2013, 22:26 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Hexe hat von der gestrigen VG nun doch eine Verletzung. Direkt unter dem rechten Ohr. Die Wunde ist nicht groß vielleicht die hälfte eines Fingernagels...allerdings rot. Habe es heute gesehen, weil das Fell feucht war. Erstmal abwarten und Wunde weiter beobachten?

Krümel hatte mal eine schlimme Wunde am Rücken. Er hatte sich eine Schraube "reingerammt". Seine Kumpels sind immer an die Wunde und haben es geputzt etc. wie haben nichts weiter unternommen und es hat wunderbar geheilt. Allerdings war es auch genau die Zeit, wo er Baytril für die Zähne bekam.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 17.03.2013, 11:06 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Rosie fühlt sich sichtlich unwohler. Sie hängt fast nur noch unter der Couch ab und nutzt ihren Auslauf nicht mehr. Auch fressen tut sie nicht sonderlich viel (abgesehen von den Nüssen) Wenn ich vom Wohnzimmer aus in das Chinzimmer gehe, will sie immer mitkommen. Ich habe das Gefühl, dass sie sehr einsam ist und gerne zur Gruppe möchte. Ich hatte eigentlich innerlich mit der VG abgeschlossen und wollte es nicht noch einmal probieren. Aber sie tut mir so leid. Und sie ist so eine Liebe und ich möchte sie gerne behalten.....Was mache ich nur???

Dann habe ich noch eine allgemeine Frage.
Als sie hier vor 14 Tagen ankam, hatte sie längere Zeit kein Sandbad. Das Sandbad nutzte sie dann ausgiebig, wühlte sich aber immer noch im Einstreu. Das wühlen im Einstreu macht sie immer noch. Was mag das heißen??

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 (2 Weibchen + 1 Kastrat) + 1 Weibchen
BeitragVerfasst: 17.03.2013, 12:36 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
hey,
wie lange ist die letzte vg her?

ich würde an deiner stelle mal einbisschen abwarten das ich alle beruhigen udn erholen können und dann nochmal eine vg versuchen

vllt auch rstmal nur mit den beiden die ein problem mit sich haben, das ist rosie und hexe oder?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de