Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 23.10.2020, 21:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 10.01.2013, 20:40 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ich nehme an, sie sind wieder getrennt nach Männlein/Weiblein... (oder ist Lotte bei den Böcken?)

Was das Vergesellschaften angeht, wird es halt auch grundsätzlich eher schwieriger, je grösser die Gruppe.

Grundsätzlich möchte ich mich der Frage von Nelli anschliessen, was wäre dein Plan längerfristig? Wie sieht es aus mit dem Platz für zwei Gruppen als längere Zwischenlösung, falls es weiter sich schwierig gestalten sollten mit der VG? Wäre sowas denkbar oder tendierst du eher dazu, einen Teil der Tiere notfalls abzugeben, falls es nicht klappen sollte? Oder gäbe es noch andere Überlegungen? Je nach dem, ergeben sich daraus unterschiedliche Handlungsspielräume.

Ich persönlich würde versuchen, wenn ich die Möglichkeiten hätte, es durchzuziehen und halt zwischendurch auch länger pausieren, wobei ich auch auf die Tiere und mein Gefühl achten würde: nichts zwingen, was nicht gut ist. Wenn es sich so entwickeln sollte, dass ich den Eindruck hätte, das kommt nicht gut heraus, würde ich die Sache abbrechen, anderernfalls es weiter verfolgen. Der Vorteil für die Chins davon wäre aus meiner Sicht, so hoffe ich zumindest, dass sie weniger neue Chins haben, auf die sie sich immer wieder einstellen müssen und dadurch möglicherweise weniger Stress haben (ob dem wirklich so ist, das ist natürlich schwer zu sagen und kann wohl in einzelnen Fällen sehr unterschiedlich sein). Der Vorteil für den Halter, so denke ich, wäre, dass mehr Zeit da wäre das Ganze über längere Zeit zu beobachten und die Tiere besser kennenzulernen. Auch kann es sein, dass sie eine Weile Zeit brauchen, um sich aneinander zu gewöhnen. Zudem spielt auch das Alter mit hinein. Jungtiere werden mit der Zeit ruhiger, aber auch erfahrener und reifer. Ok, bei Chins dauert das vielleicht relativ lange wegen ihrer hohen Lebenserwartung. Ich würde jetzt allerdings auch nicht über Jahre hinweg eine VG umsetzen wollen, die einfach nicht gelingen würde.

Was man sich natürlich auch bewusst sein sollte, die ideale Situation, in der Tiere zueinander kommen, die wie für einander geschafen ist, die ist wohl sehr selten, gerade in grösseren Gruppen. Ich denke daher, ob man früh es wieder mit anderen Chins versucht oder länger wartet, es kommt auf die Chins und die Situation an...
Zudem wie schon erwähnt, würde ich den Fokus auch darauf legen, versuchen den Tieren möglichst gute Möglichkeiten zu bieten Stress abzubauen. Die Idee ein Sandbad anzubieten, wie Nelli vorschlug finde ich eine gute Idee. Man könnte sie auch gemeinsam füttern in Freilauf. Ich glaube das hatte Bianca mal in einer ihren VG-Berichten erwähnt.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 11.01.2013, 20:21 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 23.07.2011, 14:01
Beiträge: 204
davX hat geschrieben:
Ich nehme an, sie sind wieder getrennt nach Männlein/Weiblein... (oder ist Lotte bei den Böcken?)


Männchen - WEibchen getrennt. ICh hab Lotte bei den Damen gelassen.

davX hat geschrieben:
Grundsätzlich möchte ich mich der Frage von Nelli anschliessen, was wäre dein Plan längerfristig?


Langfristig hätt ich gern alle 5 zusammen. Die Idee war ja, etwas Leben und Bewegung in die etwas verpennte Damengruppe zu bringen. Sie bewegen sich kaum, haben regelmäßig druckstellen an den Füßen, ectpp.

Ich kann keinen 2 Gruppen gerecht werden. WEder vom Platz, noch von der Zeit (Auslauf, ect.). Jedenfalls nicht so gerecht, wie ich es möchte.

davX hat geschrieben:
Wie sieht es aus mit dem Platz für zwei Gruppen als längere Zwischenlösung, falls es weiter sich schwierig gestalten sollten mit der VG?


Hm. Wird schwer. Zumal ich nun erfahren habe, dass ich zum 1.4. aus der Wohnung darf. .... Im Frühjahr ginge es in der Hütte bei meinem Vater. Da kann ich beide große Volieren nebeneinander stellen. Aber nicht bei den Temperaturen. Hier in der Wohnung wird es schwierig.


davX hat geschrieben:
Wäre sowas denkbar oder tendierst du eher dazu, einen Teil der Tiere notfalls abzugeben, falls es nicht klappen sollte? Oder gäbe es noch andere Überlegungen?


In meinen Augen hat Ameli Angst vor Abu. Wenn wir das hinkriegen, passt es. Sie lässt nur ihn nicht ins Haus. In meinem Übermut hatte ich sie Mittwoch Abend zusammen im Auslauf. Das klappt alles - solange ich daneben stehe. Sobald er sich neben sie setzt, wird gezickt. Sie geht nicht auf ihn zu oder los; sie quickt und schubst ihn weg bzw geht mit der Nase an seine. Ich hatte angefangen, ihr ein LEckerchen zu geben, wenn sie anständig war oder zumindest zu langsam reagiert hat.

Meine Überlegungen sind, wie ich Ameli die Angst nehmen kann, was wirklich förderlich ist, wie ich ihnen Stress abnehmen kann, ect .... Ansonsten bin ich ziemlich Rat- und Planlos.

Bringt es was, sie regelmäßig zusammen in den Auslauf zu tunmit Sandbad und Fressen? Und dann getrennt in die Käfige?

Wenn es nicht klappen sollte - auch mit mehr Zeit nicht - dann muss ich eine Gruppe abgeben. Tendensiell die Jungs zurück ins TH, da die Mädels älter und nicht ganz gesund sind.

Liebe Grüße
Rea

Edit: Mir ist noch was eingefallen. NAch dem Auslauf am Mittwoch hatte ich die Sandbäder getauscht. Es war Ameli, die das Sandband betänzelt hat. Sie gab komische Geräusche von sich, drückte ihren Po drauf und trippelte und putzte ihre Intimstelle. Das passt doch alles nicht zusammen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 23:31 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2011, 13:07
Beiträge: 494
Wie ich das verstanden habe hast du die Tiere nach dem erfolgreichen Badaufenthalt in einen der Hauptlkäfige gesetzt. Lass mich raten, das war das Zuhause der Mädels oder? Denke dort liegt der Hacken. Die Tiere müssen sich kennen lernen und zwar so das sie sich nicht so richtig ausweichen können / jagen.

Ich finde eine VG mit viel Platz toll aber das führt dazu das sich die Tier aus dem Weg gehen. So wie du es beschreibst, müssen die beiden Chefs klären wer den nun der neune Boss ist. Und das müssen sie auch, sonst gehts nicht gut auf Dauer. Ich persönlich würd die Tiere jetzt mal 2-3 Tag getrennt lassen und dann nochmals im Bad laufen lassen und nachher mit Sandbad und Futter und Häuschen in einen Kaninchenkäfig setzt und diesen neben dein Bett stellen. In den Käfig bleiben sie mehrere Tag so das sich die Rangordnung klärt und die Tiere eine Verbindung zueinander küpfen können. In dieser Zeit kannst du den Käfig mehrmals! auswaschen mit Essig (so das alles Gerüche weg sind) und das Zubehör ebenfalls oder wen möglich ersetzen und den Käfig komplett umgestallten, so das keines der Chins den Käfig "wiedererkennt*.

_________________
LG Lea
__________________

Sei mir bitte nicht böse

Gisma 2007 - 2010
Spinni 2005 - 2010
Mogli April 2011 - November 2011


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 17.01.2013, 16:50 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
hier hatte josie auch extreme angst vor mia warum auch immer, die vg hat auch ewig gedauert und ist tausendmal gescheitert,

ich hatte sie auch immer käfig an käfig sandbad getauscht, aber soviel gebracht hat das nicht :?
dann waren sie längere zeit ohne sichtkontakt und dann hatte ich sie zusammen in ein kaninchenkäfig mit leckerlies und sandbad gepackt es wurde zwischen durch richtig schlimm, aber dann wurde es entspannter und hat doch geklappt :)
aufgelockert hat das ganze banu, mit dem niemand ein problem hatte das war vllt auch ganz gut in dem moment,
vllt könntest du es auch so probieren

ich hab gemerkt das es z.b viel schlimmer war als beide draußen waren, sie hatten erstens zu viel platz konnten sich aus dem weg gehen und wenn sie sich getroffen haben wurde nur gezickt und wieder auseinander und josie ist immer weg gelaufen oder hat mia angefangen zu jagen, deswegen war hier der kaninchenkäfig besser, da konnten sie sich nicht richtig aus dem weg gehen und mussten die rangordnung klären.
denke josie hat dann gemerkt das mia doch nicht so schlimm ist, als mia die ganze zeit nur schlafen wollte und gar nicht darauf aus war zu zicken.

vergesellschaft hab ich auch am nachmittag, was vielleicht auch noch ein vorteil ist.

und dann auch wie logo sagt in einem neuen neutralen käfig packen, sodass niemand schon von anfang an revieransprüche hat udn meint den anderen verjagen zu müssen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 19.01.2013, 17:38 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Hallo Sonnenstrahl,

was gibt es neues? Schon Fortschritte? Oder hast du erstmal nichts unternommen?

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 23.01.2013, 19:29 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 23.07.2011, 14:01
Beiträge: 204
Hallo zusammen,

tut mir leid, dass ich solange nichts hab lesen lassen.

Wirklich was getan hat sich nicht. ich lass sie grad immer wieder nach einander im Auslauf sich austoben und wechsel ab und an mal die Käfige durch. Wegen dem bevorstehenden Umzug kommen grad regelmäßig Leute die die Wohnung anschauen wollen. Das ist Aufregung für die Nasen, besonders die Nachmittagsbesuche. Da wollte ich sie nicht noch mehr stressen mit der VG. Denke nicht dass das Sinn macht.

Mit dem Hasenkäfig und engem Raum bin ich ehrlich gesagt skeptisch. Wenn die Jungs den Rappel kriegen und lostoben, dann rennen sie alles über den Haufen und der Zoff könnte perfekt sein. ... Aber erst austoben lassen und dann kleiner setzen, das klingt nach einer echt guten Idee.

Den großen Hauptkäfig hatte ich mit Essig ausgewaschen bevor ich die Nasen das letzte mal reingesetzt hatte. Es war hauptsächlich der Mädelskäfig, ja.

Wenn ich sie mehrere Tage am Stück beobachten sollte, dann muss ich Urlaub nehmen. Da ist grad das Gespräch mit Kollegen und Chefin - Urlaub ist grad nicht ganz so einfach zu haben. Außerdem rede ich gerade mit einer Freundin und meiner Nachbarin, ob sie für ein paar Tage hier mit einzieht und wir uns das teilen.

In der Hütte bei meinem Vater wird eine Scheibe ins Fenster gesetzt. Dann kann ich die beiden großen Käfige für längere Zeit nebeneinander stellen.

So wirklich schlüßig bin ich nicht, wie ich jetzt weiter machen soll. So bleiben kann es jedenfalls nicht.

Liebe Grüße

Rea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 25.01.2013, 20:17 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 23.07.2011, 14:01
Beiträge: 204
Hallo zusammen,

ich hab auf euren Rat gehört .... und mir dieses WE freigeschaufelt und jemand mit organisiert. Käfig mit reinem Essig ausgewischt - 120*60er Hasenkäfig.

Um 16:30 etwa habe ich sie zusammen reinsetzt. Seit fast ner Stunde hatte ich wieder eine 4er Kuschelgruppe. Nun, seit etwa 20 Uhr sieht es so aus:


Bild

Es gibt nur einen Unterschied zu vorhin: die Augen sind zu und es sieht entspannter aus ... ^^ sie schlafen.

Wir werden das nachher auch tun, neben den Chins.

Danke euch :)

Liebe Grüße Rea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 25.01.2013, 20:43 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Oh das ist ja schöön. Würde mich echt freuen, wenn das mit deiner 5er Gruppe weiter so harmonisch abläuft :)

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 25.01.2013, 20:54 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 23.07.2011, 14:01
Beiträge: 204
Danke :)

Abu ist häufig etwas abseits, separiert sich von der Gruppe, das macht mir etwas Sorgen. Aber wir haben ja noch Zeit :) Ihre Aktivphase fängt ja erst an.

Die beiden Jungs haben ja regelmäßig getrennt geschlafen, von daher renkt sich das hoffentlich vollends ein.

LG Rea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 26.01.2013, 09:55 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 23.07.2011, 14:01
Beiträge: 204
Zu früh gefreut, war ja klar. Sie vertragen sich, solange ich dabei bin. Verlasse ich den Raum oder mach das Licht aus, fängt das Gemecker und das Gejage an. Diesmal bin ich nicht gleich dazwischen. Ich hab sie machen lassen und bin erst dazwischen, wenn zu viel Fell flog.

Heute morgen um 6:30 Uhr war es mir dann zu viel. Ich hab alle 5 in eine TB. Und siehe da, es war endlich Frieden und Schlafen angesagt. Das taten sie auch, sobald ich das Licht anmachte.

Ich weiß nicht, die übergroße Liebe scheint es ja nicht zu sein. Ob das am engen Raum oder an den Tieren liegt, weiß ich nicht. Aber macht das Ganze dennoch Sinn?

Jetzt schlafen sie friedlich neben mir in ihrer Hundebox. Und ich überleg mir, ob es Sinn macht sie in den Käfig zurück zusetzen.

LG Rea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 26.01.2013, 23:12 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Oh da hat sich ja wieder einiges getan. Schade dass es nicht gehalten hat :(.
Es wäre aber irgendwie auch zu schön gewesen, nach alldem was passierte... leider.

Zwei Dinge würden mich eigentlich noch interessieren, wie geht Ameli eigentlich damit um? Sie zeigte sich doch anfänglich gestresst und hat ja auch gesundheitliche Probleme, oder?
Und wie ist das eigentlich mit dem Umzug? Wird sich damit platzmässig was ändern, sprich dass du da vielleicht mehr Spielraum bekommst (oder eher schlechter?) und wie sieht es terminlich aus? Gibt es schon einen konkreten Umzugstermin, sprich von dieser Seite auch zeitliche Einschränkung, was VG Versuche angeht?

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 27.01.2013, 09:33 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 23.07.2011, 14:01
Beiträge: 204
Guten morgen,

ich glaub, ich muss dich enttäuschen - ich habe sie nicht wieder getrennt. Sie haben jetzt die 2te Nacht im Hasenkäfig verbracht. Dank guter Führung ein Haus und ein Sandbad bekommen. Alle dürfen ins Haus, gelegentlich noch Gemecker und Rangelei oder kurzes Jagen - aber alles nur sehr kurz und sehr selten.

Sie liegen gerade alle 5 im Haus und schlafen. Immer wieder sitzt ein Tier draußen. Mal Abu, mal Jago, mal Ameli, selten auch mal Martha. Ist das eine Art Wächter? Das Tier darf aber ohne Probleme ins Haus. Sie teilen es sich manchmal auf - eine Seite Jungs, andere die Damen. Aber es sind alle beisammen.

Seit dem Sandbad ist Matha entspannter und zickt nicht mehr.


davX hat geschrieben:
Wie geht Ameli eigentlich damit um? Sie zeigte sich doch anfänglich gestresst und hat ja auch gesundheitliche Probleme, oder?
Und wie ist das eigentlich mit dem Umzug? Wird sich damit platzmässig was ändern, sprich dass du da vielleicht mehr Spielraum bekommst (oder eher schlechter?) und wie sieht es terminlich aus? Gibt es schon einen konkreten Umzugstermin, sprich von dieser Seite auch zeitliche Einschränkung, was VG Versuche angeht?


Zu Ameli: Ja, sie hat Herzprobleme und frisst nicht gut. Sie hatte sich anfänglich in einem Eck regelrecht ans Gitter geklammert. Ich hatte dann meine Hand rein und auf sie gelegt. Als dann einer der Jungs kam, lies sie ihn an der Nase schnuppern - meine Hand war ja zwischen den Körpern. Irgendwann war es dann ok, sie hatte sich dann noch ein Weilchen an Martha angelehnt und sich dann dem Haufen angeschlossen bzw selbstständig bewegt. Leider habe ich kein Bild davon, wie sei auf der Seite liegend oben auf dem Haufen schnarcht. Wenn es ihr zuviel wird, zieht sie sich zurück. Ohne Haus ein Problem und das Streit- und Jagdpotenzial schlecht hin. Seit dem Haus verkrümelt sie sich da rein, wenn es ihr zu viel wird. Sie ist aber die halbe Nacht zwischen den Jungs auf dem Dach gesessen und hat mich um Leckerchen angebettelt.

Umzug: Gekündigt ist zum 1.4., sollte es einen Nachmieter geben, 1.3. Platzmässig wird es enger, die Chins behalten ihren großen Käfig aber (200*100*200). Sobald es das Wetter zulässt, sollen sie (ganz) nach draußen gewöhnt werden. (Vielleicht bilde ich es mir ein, aber sie waren fitter und gesünder als sie häufig im Außengehege waren.)


Wie kriege ich sie jetzt am besten ins größere Hauptgehege rüber? Mit Essig auswaschen und dann? Erstmal ohne Sandbad und Haus? Und lieber morgens oder abends?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Rea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 27.01.2013, 11:30 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
hey,

das hört sich doch schonmal gut an:)

ich denke ich würde sie noch einpaar tage im hasenkäfig lassen....

den käfiig auswaschen und komplett umdekorieren, vllt sogar neue sachen rein, die niemand kennt, damit es niemand von vornerein für sich erklären kann.

hast du vllt die möglichkeit den käfig abzutrennen? also vlllt erstmal nicht den kompletten käfig anzubieten sondern nur den unteren teil? so hab ich es nämlich auch gemacht, das klappte ganz gut....
wenn in dem kleineren teil des käfigs es dann kein gejage und alles gibt würde ich erst den ganzen käfig für alle zugänglich machen. darin würde ich sie ca. 2- 3 wochen je nachdem lassen...

das sandbad und das haus, was sie jetzt schon haben, würde ich dann auch in den abgetrennten bereich des käfigs gleich mit rein nehmen. oder alle 5 rein, kurz schauen was passiert, wenn sie alles neugierig erkunden ohne jagen und sowas, würde ich beide sachen mit rein machen. und ich würde sagen, am tag umsetzen nicht abends.

das nicht alle immer im haus schlafen und auch ma einer drausen ist, ist okay, wenn er trotzdem rein kann ohne gleich gejagt zu werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 27.01.2013, 19:42 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 23.07.2011, 14:01
Beiträge: 204
Hey,

danke für die schnelle Antwort. :) Den Hauptkäfig kann ich nicht abtrennen. Die Etagen habe ich raus, sie haben dann also "nur" die Grundfläche.

Jedes putzen, jede Veränderung stresst Ameli extrem. Und nun kommt nächste Woche ein Wetterwechsel von warm auf kalt - das sind die Tage, an denen Lotte trotz allem immer wieder ihre Krampfanfälle hat. Das macht mir etwas Bauchweh.

Ok, dann kriegen sie in ein paar Tagen das Erdgeschoss des Hauptkäfigs. Und dann mal sehen.

LG Rea


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 3 + 2 = Aktion
BeitragVerfasst: 28.01.2013, 11:36 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
oh... wieso krampft sie denn?weisst du die ursache dafür?

ja dann versuch es mal so,
momentan sieht es noch gut aus im hasenkäfig?
wie lange sind sie da schon jetzt genau drin?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de