Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 26.10.2020, 11:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 12.03.2012, 12:15 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Wir werden den Schrankkäfig rüber holen und schaun ob es da geht und weiter sehen. Ich muss auf jeden Fall eine sichere Lösung finden, sonst hat es keinen Sinn, da ich viel unterwegs bin. Mal schaun inwiefern der Benni sich wieder abregt.

Bei Rune und Benni sehe ich keine Chance.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 14:11 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
So, die Nacht im Schrankkäfig ging schon mal gut...immerhin! Mal sehen wie wir dann weiter vorgehen. Jetzt warte ich bis sie im Schrankkäfig kuscheln und lasse sie dann mal nur zeitweise sausen, um ein erneutes Hochschaukeln zu verhindern.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 17:56 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Ich drücke die Daumen!

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 18:18 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Danke Aleks, kann ich gebrauchen...ich mag den Benni nicht mehr hergeben.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 19:44 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Da wird schon!
Vllt brauchen sie einfach zeit um zusammenzuwachsen und den Platz würde ich erst nach und nach errweitern.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 20:58 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Oh man, ich hoffe auch so sehr, dass es klappt und du mit regelmäßigem Eingreifen dem Thema Herr wirst.
Das wird schon!!

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 21:05 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Erstmal bin ich erleichtert, dass sie im Schrankkäfg klar kamen. Ich glaube das Abteil ist für die Jagephasen wohl etwas zu groß bzw. es gibt keine komplette Zwischenebene. Die scheint durch den fehlenden Blickkontakt hilfreich zu sein.
Falls jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat würde mich das interessieren. Karin (Binobaby) hat - meine ich - von ähnlichen Erfahrungen berichtet.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 21:10 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Der Schrankkäfig ist kleiner? (Welche Maße hat er?) Dann kann es gut damit zusammenhängen. Bei mir kamen die Probleme bei den Böckchen erst durch die Gehege. Im kleinen Käfig war alles okay...Von daher hängts wohl mit der Größe zusammen.

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 21:36 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Hier haben sich die meisten Jungs auch erst zerstritten als sie in die größeren Käfigen zogen...

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 14.03.2012, 10:52 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Ja, ich denke das ist der Punkt. Andererseits ist die Lebensqualität deutlich gesteigert durch viel Raum. Ich könnte mir nicht mehr vorstellen sie dauerhaft beengter zu haltne und sie wären auch unglücklich, weil sie es gewohnt sind. Aber die Kombination zwischen Zimmer und notfalls eben Abteil/Schrankkäfig finde ich für die Jungs annehmbarj, so lange es ausreicht, um Jagereien zu unterbinden.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 14.03.2012, 13:19 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Mir zeigt es auch deutlich, dass Böckchengruppen eben unnatürlich sind, denn wenn sie sich nur auf wenig Raum verstehen, zeugt es eher von Zweck- und zwanggemeinschaften als von echter "Liebe" und Zufriedenheit. Natürlich gibts wie sonst auch hier Ausnahmen, wo sich die Jungs super verstehen egal ob auf viel Platz o. nicht.

Ich würde sie ein paar Tage noch im Käfig lassen und den Freilauf nach und nach immer mehr steigern, dann Umzug in den Abteil wieder einige Zeit, anschließend mit Auslauf bis sie dann ganz wieder ins Zimmer kämen.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 14.03.2012, 13:34 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Ja, zu dem Ergebnis bin ich gekommen. Wir wollen das Modell Böckchenhaltung auf jeden Fall auslaufen lassen, da es aus unserer Erfahrung heraus nicht funktioniert, wenn man sie so artgerecht wie möglich zusammen halten will. Und das kann es nicht sein.

Ich warte jetzt mal bis sie im Schrankkäfig wieder vollkommen eins sind (heute Nacht haben sie zusammen gekuschelt geschlafen, es gab auch keine Aufgeregtheiten oder Jagereien dort drin) und dann werde ich dosierten Freilauf geben. Im Moment bin ich guter Hoffnung, dass wir das mit den Beiden geregelt bekommen. Aber ich hätte es mir natürlich anders gewünscht.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 16.03.2012, 13:52 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
So, die beiden Schätze haben die Nacht im Abteil verbracht und schlafen kuschelnd miteinander. Für die Zukunft müssen sie wohl wieder ins andere Zimmer umziehen, denn es war ja zu sehen, dass sie - wenn sie sich im Zimmer gejagt haben - im Abteil nicht zurecht kommen. Da gibt es zu viel Rennfläche und es ist zu offen. Aber vorerst mal mit überwachtem Auslauf müsste es so gehen. Im Schrankkäfig sind sie nicht wirklich glücklich für längere Zeit, ein paar Stunden sind OK, aber mehr auch nicht.

Für Rune hätten wir einen 13jährigen Kastraten, der bisher mit einem Weibchen zusammen gelebt hat. Eigentlich will ich ihm den Stress nicht mehr antun, zumal ich vermute es wird nicht klappen. Andererseits scheint es schwer zu sein ein steriles oder kastriertes Mädel zu finden....doof alles.
Vom Alter her wäre er super, aber wenn er so abgeht wie der Benni, dann ist es sinnlos :? Und andersrum kann eben der Rune wieder zum Jäger werden.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 16.03.2012, 16:14 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Ich drück die Daumen, das es nun endlich mal klappt bei euch. Das alle zur Ruhe kommen können.

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Benni und Rune
BeitragVerfasst: 24.06.2012, 20:13 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo zusammen,

nun hat es letztendlich doch nicht geklappt. Bis vor kurzem lebten Benni und Ole durch und durch harmonisch zusammen. Ein Traum....nicht die geringsten Jagereien, Harmonie pur.
Und dann vor einigen Tagen der Schock: In der Nacht ging es ganz schlimm zur Sache. Wir haben natürlich sofort nachgeschaut. Überall lag Fell herum (bisher flog sonst kein Härchen), Ole wurde gejagt und hatte auch ein paar Schrammen. Danach ging leider nichts mehr :(

Warum es plötzlich so schlimm wurde: wir wissen es nicht. Aber wir werden kein Risiko mehr eingehen und haben schwersten Herzens beschlossen den Benni wieder abzugeben. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat er auch schon ein ganz tolles Plätzchen. Bis dahin darf er natürlich bei uns bleiben und die halbe Nacht im Wechsel mit Ole das Zimmer unsicher machen. Zum Glück kommen sie im selben Zimmer klar, so lange sie getrennt sind. Ist also nicht wie mit Benni und Rune, die sich schon riesig aufregten, wenn sie sich im selben Zimmer befanden.

Somit endet bei uns die Ära "Böckchenhaltung" endgültig :?

Ole wird gesellschaft von einem ruhigen, kastrierten Mädchen bekommen. Sie hatte bei der Geburt ihres Nachwuchses Schwierigkeiten und wurde dabei gleich kastriert. Ende Juli/Anfang August ist es so weit und sie darf mit Ole bekanntschaft schließen. Im Moment zieht sie noch den Nachwuchs groß.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 123 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de