Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 26.10.2020, 11:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwei eher dominate Weibchen
BeitragVerfasst: 23.12.2011, 10:05 
Offline
Grünschnabel
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2011, 09:45
Beiträge: 43
Wohnort: Pfaffenhofen an der Ilm
Hallo,

Ich hatte mir im Oktober zu meiner 2er-Gruppe (Kastrat Nico+Weibchen Patty) noch zwei Weibchen(Mutter Lisa+Tocher Lena) dazugeholt.
Leider hat der erste VG Versuch nicht funktioniert bzw. ich hab ihn dann abgebrochen, da ich mir unsicher war. Meine TA meinte ich hätte einfach mehr Gedult haben sollen und das Patty evtl. zu geschwächt war.
Nun gut, Patty ist jetzt wieder aufgepäpelt und die zwei 2er Gruppen wohnen im Moment im großen Käfig denn ich getrennt habe. Sie haben Sichtkontakt zueinander.
Warum die VG gescheitert ist, oder schwierig war... Lisa und Patty sind anscheinend dominate Weibchen. Patty konnte die anderen sehr leicht unterordnen aber Lisa hat Patty nicht an sich ran gelassen und es regnete nur noch Pipiduschen.
Also so ne richtige Abneigung können die beiden ja nicht haben, immer wenn Nico und Patty im Wohnzimmer rumlaufen, schaut Lisa immer ganz neugierig wenn Patty vor dem Käfig was macht, aber zeigt keinerlei agressionen oder so und sobald ich das Sandbad von Lisa/Lena sauber mache und es draußen steht, wälzen sich Nico und Patty ausgiebig drin.
Also, nach Weihnachten will ich wieder eine VG starte, dazu hätte ich eine Frage, ich würde gerne die Auslaufmethode mit anschließendem Hasenkäfig machen. Soll ich alle 4 gleich in den Auslauf tun, oder erst die zwei dominaten und dann die anderen?
Meine TA meinte, ich soll alle gleich zusammen tun in den Käfig, denn jedes Chins hat bei einer VG seine Rolle.
Aber schon bei der ersten VG haben war es Nico und Lena dann nach ner Zeit zu viel, dass die anderen Zwei sich nicht einig waren.

_________________
Liebe Grüße von mir & meinen Plüschkugeln Joey und Patty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei eher dominate Weibchen
BeitragVerfasst: 23.12.2011, 10:26 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 10:43
Beiträge: 434
Hallo Schmusekatze

Also da die vier sich grundsätzlich ja schon kennen und auch alle jetzt schon einige Zeit bei dir sind würd ich es gleich mit allen vieren Versuchen. Ich hatte hier vor kurzem eine ähnliche Situation, da war aber ein Tier ganz neu. Deshalb hab ich es am Anfang auch nur mit einem Chin aus ner dreier Gruppe laufen lassen. Die Situation mit allen war dann aber wieder komplett anders.
Es ist einfach so, dass sich deine Chins ganz anders verhalten, wenn sie alleine oder wenn sie mit ihrer Gruppen aufeinander stossen. Allerdings kenn ich deine Chins halt nicht, weiss nicht wie sie sich alleine oder in der Gruppe verhalten/fühlen. Eventuell könnten die Nico und Lena auch beruhigend auf die zwei Streithähne wirken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei eher dominate Weibchen
BeitragVerfasst: 23.12.2011, 10:54 
Offline
Grünschnabel
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2011, 09:45
Beiträge: 43
Wohnort: Pfaffenhofen an der Ilm
Ja, ich denke auch, dass ich sie alle Vier gleichzeitig laufen lasse.
Lena ist ein sehr ängliches Chinchilla, sie hat sich beim ersten Versuch auch schon in die Ecke vergrochen und hat laute von sich gegeben.
Nico könnte schon ein Streitschlichter sein :D beim ersten Versuch hat er dann beide Damen angemeckert und zurechtgewiesen, als ihm das alles zu viel wurde. Dann war auch kurzzeitig ruhe.

Leider hatte ich den ersten Versuch in einer TB und ich hab gemerkt, dass es doch nicht so das wahre ist für alle. Lena war es zu nah, und hat sich regelrecht gegen die wand gepresst und den anderen beiden Streithähnen auch, es gab nur streit wenn sie "ausversehen" zu nah beieinander waren. Sie hatten nicht die Möglichkeit sich langsam anzunähern. Deswegen will ich es mit dem Auslauf probieren.

_________________
Liebe Grüße von mir & meinen Plüschkugeln Joey und Patty


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei eher dominate Weibchen
BeitragVerfasst: 23.12.2011, 11:13 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 10:43
Beiträge: 434
Ein Versuch ist es sicherlich Wert. Du siehst ja dann relativ schnell, ob gejagt wird oder nicht. Falls ja würd ich dass einfach immer möglichst schnell unterbinden mit Hand dazwischen, beim anmeckern würd ich aber nichts machen.
Du musst ja auch nicht gleich beim ersten Auslauf schon in den Hasenkäfig wechseln wenn du siehst dass sie noch Zeit brauchen.
Sollten sie sich aber wirklich verstehen, dann würd ich sie direkt zusammen lassen und nicht mehr trennen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei eher dominate Weibchen
BeitragVerfasst: 23.12.2011, 13:10 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Hi,
ich würd's auch so machen wie Cori es beschrieben hat. Evtl. könntest du auch erstmal Lisa und Patty vergesellschaften, wenn es für die anderen zu großer Stress ist. Da schaust du einfach wie der Auslauf klappt. Das kannst du dann ja immernoch machen.

Viel Erfolg :)

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de