Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 23.10.2020, 22:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 18:18 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo alle,

in nächster Zeit könnte ich euren Rat gebrauchen.

Rune ist alleine leider sehr unglücklich. Ich mag deshalb den Versuch wagen den Rune zu Feivel und Ole zu gesellen. Aber damit habe ich nun so gar keine Erfahrung, denn bisher haben wir immer nur 1 zu 1 vergesellschaftet.

Im Moment stelle ich Rune in einem größeren Transportkäfig nachts mal in den Vorraum von Feivel und Oles Gehege. Und gestern dann durften Feivel und Ole das abgetrennte Gehege in Runes Zimmer auskundschaften. Alle sind sie natürlich aufgeregt. Ich habe vor das Gehege nochmal eine Gittertür gestellt, so dass sie sich auf keinen Fall beißen können. Sie kommen aber bis auf ca. 3cm Nase an Nase aneinander ran. Bisher gibt es keine aggressiven Anwandlungen. Allerdings fingen Feivel und Ole nach ca. 30 Minuten an sich zu verfolgen. Dann habe ich lieber abgebrochen.

Über Nacht habe ich die Tür des abgetrennten Bereichs ausgehängt, so dass Rune die Gerüche aufnehmen und seinen eigenen wieder verteilen konnte.

Meint ihr das ist so eine gute Möglichkeit oder wie würdet ihr es angehen? Es gibt bei Feivel und Ole auch noch einen SChrankkäfig, der meine Notlösung für die Jagezeiten ist. Ich habe allerdings Sorge, dass Feivel und Ole sich dort auch jagen könnten (wenn es eh schon eng ist zu den Jagezeiten), sollte ich Rune dort rein lassen.

Deshalb würde ich jetzt mal Feivel und Ole immer zu Rune lasse bis mein Eindruck ist, dass alle etwas entspannter und nicht mehr so aufgeregt sind und als nächsten Schritt hätte ich vor sie zusammen in einem überschaubaren Raum springen zu lassen, um notfalls schnell eingreifen zu können.

Für weitere Vorschläge/Erfahrungen bin ich offen.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 18:27 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Puh da hast du dir was vorgenommen.

Feivel und Olle sind ja die beiden Jagdrabauken, also musst du auch damit rechnen, dass sich die beiden heftig zerstreiten, wenn Rune dazu kommt. Schon bei der Vg oder danach.
Allerdings kannst du dann June und einem der beiden zusammenhalten und für den dritten einen neuen Partner holen. Also hast du wenig zu verlieren denk ich.

Es ist schwer was zu raten, denn normal würde ich sagen Raumtausch, aber das ist hier eher kontraprouktiv eben wegen den Jagd-Fellmonstern.

Hast du sie schonmal zusammen laufen lassen in einem neutralen überschaubaren Raum?
ich würd auch mal den Schnuppertest machen und schauen wie sie aufeinander reagieren.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 18:32 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hi Aleks,

ja, mir ist auch ein wenig bang, aber es wäre natürlich die beste Lösung. Zum Glück sind die harten Jagezeiten (Winter) vorbei, so dass die beiden jetzt schon länger eine stabilere Phase haben.

Die Zimmer zu tauschen traue ich mich aus den von dir genannten Gründen nicht. Einzige Möglichkeit wäre, dass Feivel und Ole in Runes Zimmer dürften und ich ihn so lange im Abteil lasse oder in den großen Transportkäfig setze. Meinst du das wäre noch was?

Ich bin positiv davon überrascht, dass keiner der Drei bisher aggressiv reagierte, obwohl sie Nase an Nase ja nun sehr nah ran gekommen sind. Der Ole bekam sogar richtige Flitzeanfälle, die er - zumindest bisher - nur hat, wenn er gut drauf ist.

Nein, Freilauf in einem Raum hatten sie noch nicht. Ich wollte gerne erstmal sehen wie sie überhaupt aufeinander reagieren und mein GEdanke war es könnte günstiger sein, wenn sie sich erstmal mit Gitter dazwischen annähern und sich beruhigen bevor ich sie direkt aufeinander los lasse. Bei drei Chinchillas bin ich einfach unsicher, weil das bisher wegen Janne gar kein Thema war. Der flippte schon auf Abstand vollkommen aus, wenn er ein Chinchilla sah oder hörte.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 18:37 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Wenn du die beiden in den Abteilkäfig sperrst und Rune im Zimmer der anderen sein darf: haben sie dann Schüffelkontakt zueinander?

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 19:05 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Wichtig ist halt, daß sich da nix aufschaukelt ...

Bei mir hatten sich jeweils erst unterschiedliche Reviere gebildet, an den Grenzen gabs dann Kontaktzonen, wo sich die Chins langsam annäherten.
Bei dir müßte theoretisch der Platz ausreichen, etwas ähnliches zu versuchen - nicht so chaotisch wie bei mir, mehr geordnet ... die Herren sind schließlich nicht mehr die Jüngsten.

Es müßte also eine "Grenzzone" abgeteilt werden, die sowohl von Feivel und Ole zu bestimmten Zeiten und eben auch von Rune zu anderen Zeiten betreten werden darf. Wenn Feivel und Ole ruhig genug erscheinen, kann man es dann irgendwann wagen, Rune mit in dieser Grenzzone laufen zu lassen - allerdings bereit, ihn sofort wieder in sein "Revier" zu verfrachten, falls er von Feivel und Ole doch nicht akzeptiert wird.
In der Grenzzone sollte ein Staubbad und besonders leckere Sachen zu finden sein - allerdings nur, wenn Feivel und Ole nicht auf die Idee kommen, dieses kleine Paradies zu anektieren und für sich zu beanspruchen, ohne daß Rune da mit zu darf ...

Ich würd mir da möglichst viel Zeit lassen, du siehst ja dann an den Chins, ob das funktionieren kann oder nicht ...

Das Aus wäre es dann, wenn Feivel und Ole sich durch den gemeinsamen Wechselauslauf zunehmend jagen, statt ruhiger zu werden, dann bringts das auf die Art und Weise nix.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 19:10 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Aleks,

bisher hatte ich Feivel und Ole im Abteilkäfig von Runes Gehege. Dort haben sie bis auf 3cm Schnüffelkontakt.

Sollte ich Rune in Feivel und Oles Zimmer springen lassen und diese so lange in deren Schrankkäfig parken, dann hätten sie zwar keinen Schnüffelkontakt, aber ich hätte einfach Sorge, dass Feivel und Ole sich in ihrem Gehege nicht mehr verstehen :?

@Murx: wie stellst du dir das praktisch genau vor? Meine Zimmer hast du ja schon gesehen. Ich weiß im Moment nicht wie du das meinst. Ich weiß nicht recht wie ich die Grenzzone umsetzen soll, die Idee an sich ist prima.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 19:31 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Das Problem ist, daß du zwangsweise Rune ins jetzige Revier von Ole und Feivel setzen mußt ... die Beiden werden also eingeschränkt.

Wenn du Rune in einem kleinen Käfig läßt, hättest du noch ein paar Meter um den Käfig, den du zur Grenzzone abtrennen könntest. Ideal müßte es bei dir sein, wenn Rune erhöht untergebracht wird und der Bereich unter Runes Käfig mit zum Grenzbereich gehört. Dann fällt es, wenn die Rechnung aufgeht, Ole und Feivel nicht so auf, daß ihnen Platz geklaut wurde. Außerdem ist dann Rune 100% aus dem Sichtbereich von Ole und Feivel raus und nur unter Beobachtung im Grenzbereich für Ole und Feivel sichtbar. Dann siehst du ja auch, wie die beiden Herren auf Rune reagieren.

Noch eines halte ich bei der Version erhöhter Käfig für Rune wichtig ... er darf zwar rausgucken und auf Ole und Feivel gucken, aber es muß verhindert werden, daß er durchs Gitter markieren kann - ich glaub, das kommt nicht so gut bei Ole und Feivel an, wenn sie ne Pipidusche von oben abbekommen und sich nicht mal wehren können ... der Käfig müßte also so eine Art Plastikschutz bekommen für die Zeit, wo du nicht beobachten kannst, oder du müßtest immer bei sein, wenn der Grenzbereich für Ole und Feivel offen ist.

Wenn ich sowas bei mir versuchen würde, weiß ich inzwischen, daß so etwas mit Beezle nicht klappen würde, er reagiert da sehr ungehalten, wenn er ausgesperrt ist, wo ein anderes Chin rumläuft, auch wenn er auf neutralem Grund oder im fremden Revier ist. - Dumbo und Gremmy dagegen finden sowas vollkommen ok, ich kann Beezle und Unice oben laufen lassen, selbst wenn nur ein Gitter verhindert, daß Gremmy und Dumbo zu Beezle und Unice können, und die Beiden sinds dennoch zufrieden, beide bleiben dann friedlich und Gremmy will sogar Kontakt selbst mit Beezle aufnehmen - wenn das Beezle-Problem nicht wäre, könnt ich die tatsächlich alle Vier zusammenbringen, so aber wird das halt nix, weil Beezle eben gleich aggressiv am Gitter wird.

Das ist jetzt nur erstmal Brainstorming meinerseits, ka, ob sowas umsetzbar ist.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 19:45 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
OK, ich habes es verstanden. Darüber muss ich erstmal nachgrübeln. Spontan habe ich noch keine Umsetzungsidee...

Wobei die Frage ist, ob Rune überhaupt in Feivel und Oles Revier eindringen müsste? Da bin ich mir nicht wirklich sicher. Letztendlich würde ich gerne Runes Zimmer als zukünftiges Reich der Drei aussuchen wollen, denn dieses ist direkt neben dem Wohnzimmer und Schlafzimmer.

Feivel und Oles Raum würde ich eigentlich gerne möglichst neutral halten, falls die ganze Aktion komplett schief geht. Dann hätten sie dort wieder ihren unbelasteten Bereich und könnten hoffentlich weiterhin zusammen bleiben.

Ist das so einleuchtend? Wenn ja, dann kann ich euch mal ein Foto von Runes Gehege mit Abteil einstellen. Vielleicht hat jemand weitere Ideen. Wir haben noch 1,20x120x60cm Gitttergehege (Außengehege), die zum Einsatz kommen könnten...

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 08.06.2011, 21:25 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Ich denke, da Ole und Feivel zu zweit sind, ists eh günstiger, eher in/an Runes Revier sowas zu versuchen ... Rune wird Anschluß suchen, wird also eher weniger auf sein Revier bestehen, Ole und Feivel dagegen sind "komplett", für sie ist also die Verteidigung eines Reviers deutlich sinnvoller, wie noch nen dritten Konkurrenten in der Gruppe zu akzeptieren.

Sicher ist das nicht alles, kommt ja auch immer auf Charakter und ob sie sich riechen können drauf an ... aber ich denke, das ist etwas, was mit eine Rolle spielen könnte.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 06:08 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 30.05.2011, 11:35
Beiträge: 38
Hallo Anja,

bzgl. der Revier-Angelegenheit sehe ich das auch so, daß Ole u.Feivel in Runes Zimmer eingegliedert werden sollten und nicht umgekehrt, keine Frage.

Wenn ich jetzt alles richtig durchgelesen habe, willst Du den ersten Direktkontakt gleich 1 trifft 2 machen?

Könnte durch Deine vorsichtige Vorbereitung natürlich klappen. Ich persönlich würde diese Form wahrscheinlich nur in einer vollkommen fremden Gesamtumgebung (Haus/Wohnung) wählen.

Zuhause, selbst auf "neutralem" Raum, würde ich eher die Variante
R trifft F, R trifft O und zum Schluß R trifft F+O vorziehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 08:06 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Darüber nicht gleich alle drei zusammen laufen zu lassen hatte ich auch nachgedacht. Karin, hast du das schonmal so gemacht? Oder hat es sonst jemand auf diese Weise probiert?

Kann gut sein, dass ich einen neutralen Raum nehme, das wäre die bessere Ausgangslage und ich habe in der Nachbarschaft eine Möglichkeit dazu.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 09:26 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 30.05.2011, 11:35
Beiträge: 38
Hallo Anja,

naja, soviele Gruppen-VGs habe ich nun auch nicht hinter mir. Die 4-er VG damals habe ich ja bei Dir gemacht, Aladin und der Kragen waren ja noch Jungspunde; somit war klar alle vier auf einmal zusammenzuführen.

Als Nora zu uns kam und mit Backe u. Alina vergesellschaftet werden sollte, hatte ich zuerst ebenfalls wieder versucht alle drei aufeinmal miteinander bekannt zu machen. Diesmal bei uns zuhause, aber in einem Raum den keiner kannte.
Hier war ganz deutlich, daß Backe und Nora überfordert waren und Alina ganz schnell davon "angesteckt" wurde. Danach habe ich sie nicht mehr zusammengebracht, wobei aber auch Backes zwischenzeitlich erworbenes Handicap mit den Schneidezähnen eine Rolle spielte.

Also bisher nichts, was mit Deiner Situation vergleichbar wäre.

Ich könnte mir aber vorstellen, daß 1+1, 1+1, 1+2 einiges an Situationsspannung rausnehmen könnte.
Die Situation aus Runes Sicht bei einer 1+2-VG: Er sieht sich allein einem Team gegenüber und muß ruck-zuck gleich 2 Artgenossen einschätzen und analysieren. Kommt ihm z.B. Ole freundlich entgegen und Feivel eher mißtrauisch (oder umgekehrt), hätte er so gut wie keine Zeit Oles Freundlichkeit auszuloten und ggfs. zu erwidern sondern müßte zeitgleich auf Feivels Mißtrauen entweder mit Selbstbewußtsein oder Rückzug reagieren. Das wiederum könnte dann auf den Ole evtl. unverständlich wirken, usw. usw. - also eine Vielzahl an "Mißverständnismöglichkeiten".
Ähnlich die Sicht aus der Team-Seite: Da kommt ein Fremder auf die bestehende Gruppe zu. Keiner hat die Muße den Fremden erstmal für sich allein einzuschätzen, ich muß ja gleichzeitig aufpassen und vorsorgen, daß der nicht nur mir sondern auch meinem Partner nix tut. Also jag ich lieber erstmal einen weg und schaffe etwas Raum usw. usw.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 11:13 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Das klingt schon logisch, Karin. Ich werde es so mal ins Auge fassen und hoffe, dass Feivel und Ole dies dann aber auch als "Paar" verkraften. Das ist so ein bisschen meine Sorge, dass sie dann nachher nicht mehr miteinander zurecht kommen.

Bisher kann ich beobachten, dass der Ole das ganze sehr gelassen nimmt. Er ist einfach nur freundlich interessiert, wenn er im Abteil in Runes Gehege drin ist und kann sich aber in Ruhe putzen, Kräuter kruschteln und verspeisen usw. Feivel dagegen ist sehr aufgeregt, er keift nicht, rennt aber die ganze Zeit herum und spricht wie ein Weltmeister. Rune ist dazwischen. Er ist aufgeregt, wirkt aber eher interessiert als gestresst.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 11:58 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 10:43
Beiträge: 434
Hallo Anja

Ich finde es auch eine gute Idee zeurst Rune nur mit einem der beiden laufen zu lassen. Wir hatten dass damals auch so gemacht. Und mir wurde zusätzlich gesagt, dass man zuerst das Ranghöheretier mit dem neuen zusammenbringen soll. Ich kann dir leider nicht wirklich sagen ob dass nun pro- oder kontraproduktiv ist. Aber bestimmt eine Überlegung wert!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aus 2 mach 3 Böckchen?
BeitragVerfasst: 09.06.2011, 12:31 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Zitat:
Das klingt schon logisch, Karin. Ich werde es so mal ins Auge fassen und hoffe, dass Feivel und Ole dies dann aber auch als "Paar" verkraften. Das ist so ein bisschen meine Sorge, dass sie dann nachher nicht mehr miteinander zurecht kommen.

Nach allem, was ich bisher über Ole und Feivel gelesen hab, wär auch das meine größte Sorge ... zumal hier mit Sicherheit ne Menge unterdrücktem Frust und vor allem Unsicherheit eine Rolle spielen wird, die für uns Menschen nicht so offensichtlich ist. Werden die Beiden gegen ihren Willen getrennt und einer kommt mit dem Geruch eines fremden Chins nach Hause, könnte das daraus entstehende Mißverständnis das Faß entgültig zum Überlaufen bringen sozusagen ...

Das wäre dann auch der Vorteil, wenn man das mit der Grenzzone als Kontaktzone nutzt. Man sieht ja, wenn sich die Chins annähern, aber durchs Gitter halt nicht können - dann kann immer noch vorsichtig einer oder Beide oder aber Rune (je nachdem, wer in der Grenzzone ist) zulassen ... und wenn sich zwei näher bekannt machen und die Gefahr besteht, daß der Dritte stört, den Dritten kurzerhand wieder vorsichtig in sein Revier zurücktreibt/zurücklockt, bis die Beiden, die sich kennenlernen wollen, genug beschnuppert haben und wieder auseinandergehen.

Ebenso kann dann rechtzeitig getrennt werden, wenn die Gefahr besteht, daß Einer der Drei mit der Gesamtsituation überfordert ist - das passiert leider sehr schnell und die Unsicherheit aus so einer Überforderung entlädt sich leider meist in sinnlosen Angriffen zur Verteidigung ...

Es ist einfach so, daß so eine VG selten geplant abläuft, man muß einfach die Gelegenheiten ergreifen, wenn sie sichtbar werden und rechtzeitig den/die trennen, bevor sich was aufschaukeln kann. Wenn sich einmal ne offene Feindschaft entwickelt hat, wird man es wohl nicht mehr schaffen, die beiden Feinde zusammenzubringen. Chinchillas scheinen ein Elefantengedächtnis zu haben.

Bei der Konstellation ist eigentlich nur eines sicher - es wird viel Zeit und Geduld brauchen, das geht nicht ad hoc in zwei Tagen.

Was vielleicht auch mit berücksichtigt werden sollte, ist das Ding mit dem Vollmond ... irgendwie scheinen Chins wirklich mondsüchtig zu sein.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 176 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de