Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 16:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 21:24 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Hey Kaktuslein,

danke für deine Antwort!

Also ich hab nicht das Gefühl, dass er noch traumatisiert ist. Als ich ihn an Vinc und Robbie schnuppern lassen habe, war er eigentlich relaxt. Aber das kann auch täuschen... Kann ich irgendeinen Versuch starten, herauszufinden ob er schon bereit für ne VG ist?

Hmm.... Ich bin mir nicht sicher, ob Gismo eine Dreiergruppe gut tun würde. Er ist halt bis jetzt immer auf seinen Partner losgegangen und zwar nicht von Anfang an sondern immer erst nach ner Weile. Daher ist es schwer absehbar, ob er sich in einer Dreiergruppe integrieren kann. Mit Robbie und Vinc geht es allerdings auf keinen Fall, da Robbie Gismo hasst. Wenn er nur in seine Nähe kommt, fängt er richtig an wild zu werten. Ich denke, er verbindet mit Gismo immer noch was schlechtes.

Über eine Kastration hab ich auch schon nachgedacht, aber heißt es nicht immer, dass eine Kastration bei Chins sich nicht auf das Wesen auswirkt?

Ok, also wenn es eine Dreiergruppe und ein Pärchen werden würde, dann nicht in einem Raum. Auch das hab ich mir schon gedacht. Allerdings wird es platzmäßig richtig schwierig werden. Wir haben zwar ein Arbeitszimmer, aber keinen Platz darin. Und auch sonst haben wir kaum Platz. Da müsste ich erst schauen, wie ich das Platzproblem lösen kann.

Mein Problem ist immer noch, ob Gismo nicht doch ein Einzelgänger ist und egal ob m oder w auf den Partner los gehen würde. Und zudem hab ich Megaangst eine neue VG zu starten. Nicht wegen der VG, sondern weil Gismo erst wesentlich später Agressionen zeigt und ich hab keine Ahnung warum.

Möchte sich noch jemand dazu äußern? Ich würde mich freuen, da ich dadurch vielleicht mehrere Perspektiven abwägen und miteinander vergleichen kann.

Bis dann

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 18.09.2011, 21:57 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Huhu

wenn er relaxt war - hört sich schonmal positiv an! :)

Was gismo angeht, so weiss man das halt im Voraus nicht. Vllt. mag er einfch nur keine Buben oder aber gar keinen oder es war generell noch nichts auf Dauer Passendes dabei. ich kann deine Angst verstehen und deshalb wäre es eventuell besser, wenn die nächste Vg jmd anderes für sich führen würde, falls du auch vor ihr Angst haben solltest.

Bei den meisten Chins kann man nach der kastration zwar oberflächlich keine Veränderung sehen, doch es ändert sich definitiv was. Der Hoden ist ja für viele Hormone zuständig, die dann nicht mehr oder in geringem Ausmaß produziert werden, der ganze organismus stellt sich um. Das sind Prozesse, ie wir als mensch nicht so wahrnehmen, wohl aber die Chins selbst.
Die Chins bzw generell Tiere weren durch eine kastra nicht ruhiger, sie können sogar auch ufgewekcter werden. Die Tiere besitzen jedoch keinen Geschlechtstrieb mehr und können somit weniger aggressiv werden, falls das Problem darin lag.
Keineswegs möchte ich eine Kastration verharmlosen oder empfehlen! Die Frage sollte nur sein, was für Gismo das Beste wäre...

ich hab der Kastra meinen Wilson mit Viktor vg können, obs aber wirklich an der Op lag, weiss ich nicht, hatte diese Konstellation vor der Kastra nicht getestet, nur viele andere Böckchen und da gings schief.
Kevin hatte Knatsch mit Sam, weil er ihn immer besteigen wollte, weil er geil war. Nach der Kastration ist er immernoch so hyperaktiv belästigt aber seine Mädels kaum mehr (obwohls Mädels sind und kein männlicher Sam) :lol:

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 19.09.2011, 10:48 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Huhu...

Ja das denke ich doch auch... Und er ist zudem sehr neugierig, alledings auch sehr schreckhaft!

Gismo ist mir ein Rätsel! Er hat Mucki heiß und innig geliebt. Und dann beißt er ihn fast tot *kopfschüttel* Naja irgendwas muss es ja ausgelöst haben. Und vielleicht hast du recht und es war wirklich noch nicht der passende Partner dabei. Wobei er sich den immer aussuchen durfte und es anfangs immer gepasst hat... Vor der VG hab ich nicht so Angst, eher vor der Zeit danach! Denn ich könnte es nicht nochmal ertragen, wenn er ein weiteres Tier zerbeißen würde. Zumal es bei Mucki wirklich sehr kanpp war, dass er überlebt hat! Aber vielleicht wäre es ja für die Vg auch das Beste, damit sich meine Gefühle nicht auf die Tiere übertragen können.

Mmmh.... Wenn er zu einem Weiberl soll, dann muss er auf jeden Fall kastriert werden. Ich will keine Babies! Das trau ich mir nicht zu! Und wenn er dadurch wirklich ruhiger wird, dann könnte es eine Option sein, die ich in Betracht ziehen muss. Er kommt mir zur Zeit regelrecht hyperaktiv vor. Verpennt den gesamten Tag und dreht abends auf, wie ein Verrückter. Selbst Auslauf hilft da nicht immer. Ich hab schon darauf geachtet, ob es am Futter liegt, konnt aber keinen Zusammenhang herstellen. Das Tier is einfach komisch und auffällig in seinem Verhalten. Nicht wie die anderen Chins. Wenn sich das bessern würde, wäre es vielleicht auch für ihn leichter, sich in seiner Haut wohl zu fühlen.

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 19.09.2011, 12:08 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Hast ihn mal durchschecken lassen?
Herz abgehört? Anderw organe OK? Was wiegt er so?
Könnte theoretisch auch sein, dass es krank ist und deshalb so wie er ist...

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 19.09.2011, 12:53 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Also wir waren mal vor Jahren beim Ta durchchecken lassen und da war alles ok. Keinerlei Auffälligkeiten. Wiegen tut er um die 600g mal mehr mal weniger. Ist aber sein Normalgewicht.
Aber an den Aspekt hab ich noch nicht gedacht, weil er sich eben nicht auffällig verhält und sehr gut frisst usw.

Ich glaub, ich werd mal nen Ta Termin machen und nach ihm schauen lassen, vielleicht liegt ja der Hund begraben.

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 19.09.2011, 16:13 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2010, 11:59
Beiträge: 443
Wohnort: Essen
Hallo Nancy,

als ich das hier gerade gelesen habe, musste ich total an Gremmy denken (hier: viewtopic.php?f=6&t=2681 ). Dazu hattest du glaube ich auch mal etwas geschrieben. Genau wie du bei Gismo dachte ich, dass er für immer alleine bleiben müsse und habe mir riesengroße Vorwürfe deswegen gemacht. Ich hatte nun allerdings das Glück, dass Murx dem Kleinen ein neues zu Hause gegen hat und dort wohnt er jetzt mit Dumbo zusammen. Er hatte vermutlich ein Problem, weil er bei mir zu wenig Platz hatte im Käfig und deswegen ist er irgendwann durchgedreht und auf seine Artgenossen losgegangen. Manchmal ein paar Tage nach der VG, manchmal aber auch erst Monate später. Bei mir war es egal, ob ich ihm Männchen oder Weibchen vorgesetzt habe, über kurz oder lang wollte er sie alle nicht mehr haben. Mit Dumbo wohnt er jetzt seit ziemlich genau 5 Monaten in einem eigenen Zimmer zusammen und da gibt es, soweit ich weiß, keine Probleme.

Könnte es bei dir auch sein, dass er mit dem Platz irgendwie Probleme hat?

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 20.09.2011, 11:01 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Hallo Bobby,

ja Gremmy is mir noch in Erinnerung. Er hat ja auch alles zerlegt, was ihm zwischen die Zähne kam.

Mmmh... Naja er hat einen großen Käfig. Die Maße weiß ich leider nicht auswendig und er bekommt so oft es eben geht Auslauf. Aber es kann natürlich schon sein, dass er zu wenig Platz hat, um sich auszutoben und seine Aggressionen abzubauen. Dafür würde sprechen, dass ihm ja manchmal nicht mal der Auslauf genügt, um sich auszupowern und da kann er 2 Stunden rennen und rumtoben.

Wenn es wirklich am Platz liegen sollte, dann wird es bei ihm wahrscheinlich auch so sein, dass er egal wenn oder was ich ihm vorsetzte, darauf losgeht. Auch würde es erklären, warum er anfangs noch sehr gut mit seinem Partner klar kommt und äußerst liebevoll mit ihm umgeht.

Oh man sollte das wirklich der Grund sein, dann muss ich mir überlegen, was ich machen kann. Aber es wird dann wohl darauf hinauslaufen, dass ich ihn abgeben muss. Denn ich habe leider nicht die Möglichkeiten, ihm ein ganzes Zimmer oder ähnliches anzubieten. :(
Mit diesem Gedanken muss ich dann erstmal klar kommen, denn er ist mein erstes Chin und auch mein zutraulichstes...

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 20.09.2011, 11:12 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Die Frage ist, ob du jmd findest, der eine passende Gruppe hat UND ein Zimmer zugleich. Die wahrscheinlich ist sehr gering.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 20.09.2011, 19:47 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Richtig... Nur was mache ich dann?
Es wird immer schlimmer als besser... Ich könnte heulen!

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 20.09.2011, 19:59 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
*troest*

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 20.09.2011, 20:24 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Oh man, blöde Situation :( Tut mir leid für dich

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 21.09.2011, 08:32 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Also mittlerweile denke ich, dass es wirklich am Platzmangel liegen muss. Er ist total hippelig und wie ein Verrückter, wenn er raus darf. Aber sobald er wieder rein muss, weil er müde ist oder es eben Zeit ist, pennt er nichtmal 5 min. und dann tanz er wieder an der Tür rum...

Oh man... Ich werd noch wahnsinnig :(

Noch jemand ne Idee, was ich machen könnte?

@Schnubbels: Ja echt bescheiden Situation. Vorallem weil er eben MEIN Gismo is und weil er total verschmust ist! :(

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 21.09.2011, 10:15 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
hat er einen Laufteller im Käfig

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 21.09.2011, 11:28 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Ja den stell ich ihm rein, aber er schaukelt nur drauf rum. Den mag er nicht besonders, warum auch immer.

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gruppe zerbrochen?
BeitragVerfasst: 21.09.2011, 11:58 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Versuch ihm vllt mal ein großes laufrad anzubieten, ob er sich da auspowern kann.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de