Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 14:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Die von mir bei einer VG angewandten Methoden & Phasen sind:
Kleinraum-/ Panikbox-Methode 3%  3%  [ 2 ]
TB-Methode (keine kleine TB, sondern z.B. Katzen-TB) 15%  15%  [ 12 ]
Meerschwein-/Kleinkäfig-Methode 14%  14%  [ 11 ]
Auslauf-Methode 21%  21%  [ 16 ]
Käfig-an-Käfig-Methode 13%  13%  [ 10 ]
Käfig-in-Käfig-Methode 1%  1%  [ 1 ]
Käfig-/Sandbad-Tausch 14%  14%  [ 11 ]
Schnupperkontakt 15%  15%  [ 12 ]
freie Partnerwahl 4%  4%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 78
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 20:09 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Zitat:
Genau aus diesen Gründen geht eine reine Auslaufmethode schief, ich kenne allerdings auch bisher keinen Halter, der nur im Auslauf vergesellschaftet hat sondern immer in Verbindung mit anderen Phasen/ Methoden, es sei denn die Tiere hatten dauerhaft unheimlich viel Platz zur Verfügung wie bei Murx oder Britta.

Du kennst ja diesen kleinen Käfig, wo ich zeitweise Dumbo drin hatte ... als ich Unice mit den andern vergesellschaftet hatte, kam sie da rein zum Schlafen und es wurde abgesperrt, sie war also in ihrem Platz extrem beschränkt und es war sogar, wenn man es genau nimmt, eine Käfig in Zimmer VG, denn Carla lief im gleichen Raum frei.
Ohne diesen Käfig hätte das Ganze nicht klappen können, weil ich jedes andere Chin davon abhalten mußte, Unice beim Schlafen zu stören, sie hätte, wenn sie geweckt worden wär, alles und jeden blutig gebissen ...

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 20:24 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Ja Dumo wurde aber nicht erfolgreich mit Unice & Co. vergesellschaftet. War Dumbos Umfall nicht auch in dem Käfig als er im Raum der Chins stand?

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 20:33 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Ja ... allerdings glaub ich inzwischen nicht mehr, daß es durch die VG war - ich hatte den Tag Linsen verfüttert.
Da Dumbo gleichartige Anfälle auch ohne andere Chins hatte und ich jedesmal zuvor Hülsenfrüchte verfüttert hatte, ists wahrscheinlicher, daß es sich hier um eine Futtermittelunverträglichkeit handelte - also Zufall, daß gerade die VG lief.

Dazu kommt - jedes Chin muß anders vergesellschaftet werden, es gibt kein Patentrezept.
Wenn ich ein Chin mit beigehabt hätte, welches bei so viel Platz Panik bekommen hätte, wäre eine Auslauf-VG nix geworden, ebenso wie ich Medo oder Dumbo niemals mit ner Käfig-VG hätte vergesellschaften können. Medo brauchte ihren Platz und Dumbo braucht auch seinen Platz ...

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 10.04.2011, 14:19 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 29.03.2011, 19:57
Beiträge: 172
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo @ all

Ich lasse von einer Freundin (Hobbyzüchterin ) vergesellschaften. Bis jetzt ging immer alles glatt :D :mrgreen:

_________________
LG DIE WOLLMÄUSE

Sorry, we miss you
Oedi (2 Jahre) Sohn von Aisha
Aisha (15 Jahre) Hoffe, du verstehst es jetzt in deinem besseren Leben mit Oedi. Es ist uns nicht leicht gefallen dich gehen zu lassen.
Boomer (ca.15 Jahre) Nun hast du Aisha und deinen Sohn wieder
Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln.

(Mahadma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 04.07.2011, 13:23 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Aktuell mit den drei Böckchen: Zuerst Käfig an Käfig, damit sie überhaupt mal wissen, dass da noch ein anderer bzw. zwei andere sind. Dann durften die Böckchen sich über einige Tage einzeln im Freilauf kennen lernen, dann einmalig alle drei im Freilauf, dann kamen sie in ihr zukünftiges Zimmer in ein 1,10x1,10x0,60m-Gehege über eine Nacht. Danach Entlassung ins Zimmer.
Bisher flog noch nicht ein Härchen, allerdings war der Ole heute nacht recht verunsichert, mal sehen wie es da weiter geht.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 14.12.2011, 10:27 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2011, 13:07
Beiträge: 494
Drück euch die Daumen!

_________________
LG Lea
__________________

Sei mir bitte nicht böse

Gisma 2007 - 2010
Spinni 2005 - 2010
Mogli April 2011 - November 2011


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 10:15 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 15:56
Beiträge: 479
Wohnort: Wattenheim
Hi euch allen,
ich war hier ja lange nicht mehr Aktiv. Ich hoffe es ist recht, wenn ich den Faden hier mal hochhole. Ich habe ja nur noch 4 Chinchillas, das sind Bernhard 19, Kim 13, Alba 15 und Thelma 15. Kim und Alba sind Bernhards Söhne und alle drei sind kastriert. Die ganze Zeit habe ich sie in zwei Gruppen gehalten, nun ist es aber so gewesen das ausgerechnet Kim mit Bernhard zusammengesessen hatte. Das war meine Witwer WG und Bernhard sieht man sein hohes Alter einfach an. Deshalb habe ich gestern nach Langem überlegen die 4 zusammengesetzt. Alba und Thelma haben neben ihrem Wassernapf und dem Sandbad noch einen Baumstamm mitgebracht und ich hab den Käfig mit Futter gepflastert und wisst ihr, was passiert ist, rein gar nichts. Die waren so mit Futter suchen beschäftigt, das sie die ganze Zeit aneinander vorbei sind und keinen Gedanken daran verschwendet haben das, da ein "Fremder" ist. Wenn es so weiter geht, wie es angefangen hat, ist die Sache in ein paar Tagen endgültig geregelt.

_________________
gruß Sabine

Niemand und Nichts ist Perfekt. Den Perfekt bedeutet das es nichts mehr zu verbessern und zu lernen gibt. Wer glaubt alles zu können und zu wissen ist dumm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 14:54 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
hört sich nach einer echt tollen VG an :D
drück euch die daumen, das alles weiterhin so bleib:)

echt??? 19 jahre? habe noch nie von so einem alten chinchilla gehört oder gelesen, magste mal ein foto von ihm reinstellen, würde gerne siehen wie so ein opi aussieht *froia*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 15:38 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 15:56
Beiträge: 479
Wohnort: Wattenheim
Als ich vorhin das letzte mal in den Käfig gesehen hab, war da ein riesen Chinchillaknäuel. *hurra*
Ein Aktuelles Bild hab ich nicht von ihm, aber ich versuche demnächst mal welche zu machen.

_________________
gruß Sabine

Niemand und Nichts ist Perfekt. Den Perfekt bedeutet das es nichts mehr zu verbessern und zu lernen gibt. Wer glaubt alles zu können und zu wissen ist dumm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 16:58 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Oh das hört sich ja toll an Baumhexe :) Glückwunsch.

Ich habe bisher erst einmal eine Vergesellschaftung versucht, durch "Auslauf-Methode". Alle Chins kannten sich und waren sogar miteinander erwandt, aber durch die Schwangerschaft und gleichzeitige Kastration wurden sie kurzzeitig getrennt. Leider war diese nicht Erfolgreich. Die Mutter ist auf alle los gegangen, hat gebissen, alle gejagt und sich sogar fest gebissen. Alle hatten totale Schiss vor ihr. Ich bin froh, dass ich sowas nicht noch einmal machen muss, da ich mir das auch nicht zutraue.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 01.09.2012, 17:11 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 15:56
Beiträge: 479
Wohnort: Wattenheim
Naja, Kastration bzw letzte Trächtigkeit lagen hier auch schon viele Jahre zurück.
Aber so problemlos wäre es bei uns auch nicht mit allen Chins gegangen. Zwei von den Chins die im letzten Jahr gestorben sind waren da eher schwierig.

_________________
gruß Sabine

Niemand und Nichts ist Perfekt. Den Perfekt bedeutet das es nichts mehr zu verbessern und zu lernen gibt. Wer glaubt alles zu können und zu wissen ist dumm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 02.09.2012, 18:33 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Oh das klingt wirklich gut. Ich hoffe, das hält auch, wobei so wie du schreibst und aufgrund der Erfahrungen denke ich, steht es wahrscheinlich nicht schlecht :). Ich hatte zumindest bei meinen Degus ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich hatte ja nach längerem Hin und Her zwei Gruppen im besten Alter vergesellschaftet... das war eine VG mit Vana dem Einzeldegu, bei der ich zuerst zwei 2er Gruppen bildete und dann die grosse VG wagte. Ich hatte vor Jahren auch die Geschichte hier gepostet.

Auch hier denke ich war die VG erst möglich, da ein dominanter Degu verstarb zwischen den ersten Versuchen, die scheiterten und der auf eine lange Pause (inklusive Umzug, es verstrich fast ein Jahr) folgende erneute und erfolgreiche Versuch.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.09.2012, 11:13 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
warscheinlich haben chins im alter schon keine lust mehr auf rumgezicke und streit :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.09.2012, 17:15 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
:lol: ähnliches ging mir auch durch den Kopf. Man kann es auch anders ausdrücken, sie werden gemütlicher UND sie haben natürlich auch mehr Erfahrung, sprich sie reagieren weniger ängstlich und impulsiv, sondern gelassener und sicherer.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 05.09.2012, 11:29 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2011, 13:07
Beiträge: 494
davX hat geschrieben:
:lol: ähnliches ging mir auch durch den Kopf. Man kann es auch anders ausdrücken, sie werden gemütlicher UND sie haben natürlich auch mehr Erfahrung, sprich sie reagieren weniger ängstlich und impulsiv, sondern gelassener und sicherer.


Dem kann ich nur zustimmen. Hier lassen Oma und Opa (20 und 21 Jahre alt) viel zu aber wens nicht passt gibts Radau!

_________________
LG Lea
__________________

Sei mir bitte nicht böse

Gisma 2007 - 2010
Spinni 2005 - 2010
Mogli April 2011 - November 2011


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de