Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 10.12.2018, 16:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Die von mir bei einer VG angewandten Methoden & Phasen sind:
Kleinraum-/ Panikbox-Methode 3%  3%  [ 2 ]
TB-Methode (keine kleine TB, sondern z.B. Katzen-TB) 15%  15%  [ 12 ]
Meerschwein-/Kleinkäfig-Methode 14%  14%  [ 11 ]
Auslauf-Methode 21%  21%  [ 16 ]
Käfig-an-Käfig-Methode 13%  13%  [ 10 ]
Käfig-in-Käfig-Methode 1%  1%  [ 1 ]
Käfig-/Sandbad-Tausch 14%  14%  [ 11 ]
Schnupperkontakt 15%  15%  [ 12 ]
freie Partnerwahl 4%  4%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 78
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 14:29 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 08.07.2013, 11:54
Beiträge: 38
Hi,

also ich habe jetz auch schon mehrfach gelesen dass die Boxmethode nicht gut ist... meine Züchterin empfielt das aber!!!!! und wird die Kids auch so Vergesellschaften... am Anfang (1 Tag) und dann bekomme ich Sie.
Ich bin davon nicht so überzeugt!! Ich bekomme demnächst nacheinander "Babys"... ist das bei Jungtieren einfacher??

Denn ich werde dann für einige Zeit einen Teil haben und dann kommen noch ein paar nach ein paar Wochen dazu.Sind aber alle nicht älter als ein halbes Jahr!!

LG

Sam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 16:24 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Jungtiere setzt du zusammen und sie vertragen sich ... egal, wie vergesellschaftet wird.
Das Problem wirst du, wenn du eins hast, erst mit Eintreten der Geschlechtsreife haben - dann kann es dir immer passieren, daß die lieben Kleinen der Meinung sind, sie müßten sich unbedingt zerfleischen oder so ...

Für Anfänger in der Chinchillahaltung eignen sich deshalb am besten eingespielte, stabile Gruppen. Die wiederum finden sich noch am ehesten als Second Hand Chinchillas oder im Tierheim. Züchter geben eher Jungtiere ab ... womit wir wieder beim Problem Geschlechtsreife sind.

Fehlt noch die VG bei mir mit Gremmy und Unice ... und ich muß sagen, das war alles andere wie einfach.
Ich hatte Gremmy und Unice im Badezimmer einquartiert - also Freilauf sozusagen. Die ersten Stunden war ich dabei und hab Unice mehr oder weniger verzweifelt davon abgehalten, Gremmy zu jagen.
Im Badezimmer stand die Transportbox mit Badegelegenheit und Futter ... als Treffpunkt sozusagen. Kamen sich die Beiden näher, ohne daß Unice den Gremmy jagte oder Gremmy anfing zu meckern, bekamen Beide gleichzeitig solch Leckereien wie Rosinen oder Cashewnüsse, halt, was es sonst nicht gibt und Beide lieben.

Nach drei Tagen hatten sie zwar immer noch nicht die Transportbox benutzt, nicht mal zum Baden, aber sie hockten gemeinsam hinterm Schrank - und das war für mich das Zeichen, die Beiden einzufangen und in ihren Käfig zu packen ... ging fast problemlos, Gremmy hatte in dem Käfig wieder Angst vor Unice und die ersten Tage im Käfig floh Gremmy, wenn Unice auftauchte. Nachdem er merkte, daß Unice ihn gegen Hund und Katz verteidigte, konnte er seine Angst ablegen und inzwischen sind sie ein Dreamteam.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 08.07.2013, 17:40 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Hallo Sam,

die VG-Methode wird wahrscheinlich nicht dein grösstes Problem sein. Dass du Tiere findst, die zusammen passen, wird dir die VG-Methode nicht abnehmen, egal welche du nimmst. Of führen da verschiedene Wege zum Ziel. Die Kleine Box Methode ist nicht unbedingt eine Methode, die für Anfänger geeignet ist und erfordert von Seiten des Züchters, dass er ungefähr eine Ahnung hat, was er zusammen vergesellschaftet. Auch spielt der Platz und die Art der Vergesellschaftung eine Rolle. Es gibt grössere Boxen und kleinere. Früher hiess es zum Beispiel oft, dass sich die Chins in der Box nicht aufrichten dürften und dass sie sehr eng sein soll, dass sie sich kaum darin bewegen können, doch das ist Unsinn und steht heute sogar in guten Chinbüchern (z.B. von Jonca), dass eben gerade das aufrichten auch wichtig sei. Auch wird häufig empfohlen die Tiere stundenlang oder gar mehr als ein Tag in der Box zu belassen, auch das ist weder im Sinne der Tiere noch hilft es was. Die Box ist eigentlich dann gut, wenn die Tiere sich sonst aus dem Weg gehen und sie so für eine kurze, aber intensive Zeit dazu gezwungen werden, sich miteinander auseinanderzusetzen. Das funktioniert offenbar oftmals recht gut, je nach Individuum kann es aber auch das genaue Gegenteil bewirken und nicht vergessen, es gibt auch Tiere, die reagieren in einer kleinen Box leicht panisch.
wenn du dich hier umsiehts, wirst du sehen, dass es hier Beispiele für beides gibt, VGs ohne Box, die über Freilauf und Käfig an Käfig geht und solche, bei denen mit einer Transportbox, einer Katzenbox oder einem Hasenkäfig vergesellschaftet wird, nicht selten werden verschiedene Methoden auch kombiniert, ganz nach Situation und Tiere, was gerade sich als geeignet anbot.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 09.07.2013, 12:15 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 08.07.2013, 11:54
Beiträge: 38
Als eigentlich gibt es kein Patentrezept :-) ich sehe schon :-)

Und es gibt in allen Bereichen für's und wieder's ....

Meine Bekannten lassen die Chins (hab ich auch gelesen) als erstes den "Schnuppertest" machen.... Chins auf gleiche Höhe und mal riechen lassen (in der Hand)

Da hab ich schon eine Situation gesehen wo die Chins nicht so begeistert waren und das glatte Gegenteil ..... und laut Bericht eine sehr logische Sache und sehr verständlich... Menschen können ja auch nicht jeden riechen....

Manche sagen jedoch dass das GAR NICHT geht und dass das IMMER Zoff gibt...

Hat von Euch schon mal jemand so eine Erfahrung gemacht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 09.07.2013, 17:17 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Dieser Schnuppertest wurde auch von sehr feinfühligen, sehr erfahrenen Chinhaltern gemacht ... und hatten damit immerhin den Erfolg, daß sie passende Tiere zusammenstellen konnten, teilweise in fremder Umgebung, die sich hinterher auch vertragen haben. Also er funktioniert schon - nur halt nicht mit jedem Chin und nicht in jeder Umgebung. Man muß seine Chins schon sehr gut kennen, um einschätzen zu können, ob sowas klappen kann oder nicht.

Ist also wie mit den Vergesellschaftungen - ein Patentrezept gibt es nicht.
Dazu sind unsere Chins viel zu individuell.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 10.07.2013, 18:09 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Zitat:
Manche sagen jedoch dass das GAR NICHT geht und dass das IMMER Zoff gibt...

Gut, die gibt es immer. Meistens sind das aber eher diejenigen, welche nicht so eine Ahnung haben oder die Nerven für sowas nicht haben und ihnen das dann nicht klappt, was sie dann zu solchen Einschätzungen bewegt.

Jonca beispielsweise erwähnt in ihrem Buch die Wichtigkeit des Schnuppertests und dass die Tiere, bevor sie in die Box kommen, wirklich auch verstehen, dass sie sich riechen können. Aber auch hier im Forum haben wir meines Wissens eine Reihe von Beispielen, bei denen der Schnuppertest bei der Partnersuche half, wobei das in letzer Zeit eher weniger ein Thema war, aber ich erinnere mich an eine Phase, da war das ein grosses Thema hier. Aus meiner Sicht ist der Test auch ein Thema, das über Ideologien, Lager und Denkgrenzen hinweg Befürworter findet, zurecht wie ich meine.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 12.07.2013, 12:22 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2011, 11:01
Beiträge: 199
Habe angekreuzt:

TB-Methode (keine kleine TB, sondern z.B. Katzen-TB)
Meerschwein-/Kleinkäfig-Methode
Auslauf-Methode
Käfig-/Sandbad-Tausch
Schnupperkontakt

Davon nicht geklappt hat die Auslaufmethode.
Alle anderen haben gklappt, über lange Zeit und mit viel Geduld immer wieder Sandbad und Käfig tauschen. Dann Schnupperkontakt. Danach Katzentb und Meerikäfig. Alles in allem hat sich diese VG aber über Monate gestreckt.

_________________
Liebe Grüsse Conny und die Fellkugeln Claye, Kira, Mica, Nell, Shanyla & Shayla Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de