Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 14:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Die von mir bei einer VG angewandten Methoden & Phasen sind:
Kleinraum-/ Panikbox-Methode 3%  3%  [ 2 ]
TB-Methode (keine kleine TB, sondern z.B. Katzen-TB) 15%  15%  [ 12 ]
Meerschwein-/Kleinkäfig-Methode 14%  14%  [ 11 ]
Auslauf-Methode 21%  21%  [ 16 ]
Käfig-an-Käfig-Methode 13%  13%  [ 10 ]
Käfig-in-Käfig-Methode 1%  1%  [ 1 ]
Käfig-/Sandbad-Tausch 14%  14%  [ 11 ]
Schnupperkontakt 15%  15%  [ 12 ]
freie Partnerwahl 4%  4%  [ 3 ]
Abstimmungen insgesamt : 78
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 26.08.2010, 15:33 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Ich wollte mal in die Runde fragen, wie ihr eine Vergesellschaftung durchführt/ durchgeführt habt, welche Methoden, Dauer etc.

Ich glaube, ich habe bisher alle VG-Methoden durch. Früher leider auch die Panikboxmethode, die ich jedoch nie mehr anwenden würde. Mittlerweile bin ich der Ansicht, dass es DIE eine richtige, empfehlenswerte Methode nicht gibt, sondern diese ganz individuumsgemäß gewählt werden sollte, zudem besteht hier eine VG immer aus mehreren Methoden, man muss als Halter zudem wissen, wann und wie man eingreift oder wann man zu einer anderen Methode wechseln sollte.

Meist lief es so ab, dass die Chins in eine große Katzenbox samt Sandbad und Futter oder in einen kleinen Käfig samt Sandbad, Futter und einem Haus (mit 2 Ausgängen) eingesperrt wurden. Sie blieben dort je nachdem mehrere Stunden bis eine Nacht, danach zog man in einem Meerschweinchenkäfig, dann in eine noch größere Voliere und als Letztes in den Hauptkäfig. Ich hatte aber auch schon VGs, wo der erste Kontakt im Auslauf erfolgte, was meiner Ansicht nach jedoch nicht bei jedem Chin empfehlenswert ist wie eben eine Methode nicht immer bei jedem Tier greift.

Käfig in Käfig hab ich ebenso getestet, raus kamen jedoch höchstens Bissverletzungen. Käfig an Käfig ging auch immer schief, die Chins waren höchst aggressiv und waren die ganze nacht damit beschäftigt aus dem Käfig auszubrechen um sein Gegenüber bei Erfolg aufzufressen ;)

Die kürzeste erfolgreich beendete 1.VG-Stufe (man sitzt "friedlich" nebeneinander) dauerte wenige Sekunden, die längste Stunden, Wochen...


EDIT:

Umfrage hinzugefügt am 02.April 2011

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 27.08.2010, 12:01 
Offline
Eintagsfliege
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2010, 11:38
Beiträge: 17
Wohnort: Ba-Wü
Hallo,

ich hatte die Chins bis jetzt immer erstmal ein paar Wochen nebeneinander am Käfig stehen, so dass sie sich sehen können, aber nicht an die Gitter zusammen kommen. Danach hab ich die Chins dann in eine Transportbox für mehrere Stunden (je nach dem) und dann nochmal in einen Hasenkäfig ca. eine bis zwei Wochen. Dann endlich ins traute Heim.

Kaktus, ich stimme dir zu, dass man die Methode sehr von den Chins abhängig machen muss

_________________
Gruß von Julia und den 5 Nasen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 27.08.2010, 15:23 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Beezle wurde gleich im Zimmer von Medo freigelassen, ich hab dort auch die ersten Nächte geschlafen ... nach einer Woche waren sie glücklich vereint.

Dumbo wollte ich ursprünglich in einem hohen Käfig, wo Beezle und Medo nicht so ohne Probleme draufhüpfen konnten, mit der Käfig in Käfig (eher Käfig in Zimmer) - Methode vergesellschaften. Dies ging verdammt schief und endete fast mit Dumbos tot! Nicht, weil er gebissen worden wäre, sondern weil er entweder im Käfig auf ein kleines Aquarium gefallen war, was ich dort zum Baden aufgestellt hatte, oder weil er da seinen ersten Anfall hatte.

Die VG mit Medo/Beezle, Unice und Carla ist äußerst chaotisch verlaufen ... ich hab die vor der Hitzewelle zusammen mit Dumbo im Wohnzimmer freilaufen lassen, immer für ein paar Stunden, bis es Medo eben zuviel wurde, dann hatte ich sortiert, Dumbo und Carla durften das Wohnzimmer unsicher machen, Beezle und Medo kamen ins Chinzimmer, Unice wurde im Käfig untergebracht.
Die VG hatte ich mehr oder weniger ruhen lassen, als es so heiß wurde, ich hatte Angst vor nem Hitzschlag. Dumbo wurde krank, er ist immer noch extra deswegen ...
Das fand jedoch Beezle nicht witzig, er hat sich in tagelanger Arbeit durch die Tür genagt und Unice, Beezle, Medo und Carla waren fortan vergesellschaftet ... es dauerte allerdings noch etwas über eine Woche, bevor die Vier auf Tuchfühlung sitzen konnten, ohne sich anzumeckern. Um das zu fördern, gabs halt abends für jeden immer nen Betthupferl - da mußten sie halt recht eng zusammenkommen, um sich ihr Betthupferl abzuholen. Naja, nun sind sie alles Freunde und bestehen trotzdem noch auf ihr Betthupferl :/

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 27.08.2010, 16:37 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 10:43
Beiträge: 434
Na dann möchte ich mar über meine 3 Biester schreiben wie die so zusammenkame.
Bei Dolly (11) und Ginger (1,5) war das ganz einfach. Ich hab Dolly in ne Transportbox gepackt, sind zu Ginger gefahren, haben sie in die selbe TB eingepackt, sind nach Hause gefahren. Dort wartete schon der neue Käfig, und ich würde sagen nach ca 3h ingsesamt in der TB hab ich sie in den neuen Käfig getan. Den ersten Ausaluf gab es dann am Folgetag. Gab bei den beiden NIE Zickereien, allerdings ging es auch ein paar Tage, bis sie wirklich immer beieinander kuschelten und zusammen rumgesprungen sind.
Als ich vor ein paar Wochen Amy holte, was das fast das selbe. Habe mir am Anfang zwar auch vorgenommen die in nen mittelgrossen Käfig zu tun und dann nur den halben Käfig freigeben etc... Schlussendlich war es aber so, dass wir sie auch mit TB geholt haben und die 3 bei mir dann die ersten 2 Tage in nem Rattenkäfig waren, weil ich die Zeit brauchte um den Käfig umzubauen. Weil die Mäuse mir aber so leid taten, gabs da auch schon Auslauf. Nach 2 Tagen sind sie dann in den komplett umgebauten Käfig gezogen, gleich in den ganzen. Und von da an gabs täglich Auslauf und nur kleine Zickereien in den letzen Tagen zwischen Dolly und Amy, weil Amy wohl gerade die erste Hitze hat... Fellfliegen oder Beissen gabs hier aber noch nie *handaufholz* :) Geschlafen wird bei den 3 auch schon seit dem 1. Tag zusammen :D

Als wir vor 10 Jahren übrigens Dolly und ihr Böcklein vergesellschafteten (musste vor etwas mehr als einem Jahr leider wegen Tumor mit 15 eingeschläfert werden :( ) haben wir Pinto in nem kleinen Käfig in das grosse von Dolly gestellt. Über Nacht hat Dolly aber den Käfig aufgerissen und am nächsten morgen staunten wir nicht schlecht, als die beiden zusammen kuschelten :) Würde ich an der Stelle jetzt aber niemandem empfehlen, könnte auch nach hinten los gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 29.08.2010, 14:42 
Offline
Moderatorin

Registriert: 18.08.2010, 20:54
Beiträge: 2768
Wohnort: Im schönen Mittelfranken
Hallo,
ich bin ja gerade dabei, den kleinen Fabi mit meinen Mädls zuverkuppeln.

Am Anfang hatte ich Fabi mit Fiona im Auslauf zusammen gelassen. Das hat auch super geklappt. Nachdem ich die Pflegekatzen auf genommen habe, hab ich das mit dem Auslauf nicht mehr versucht.

Seit gestern ist Fabi nun im großen Käfig in der unteren Etage und die Mädls im oberen Bereich.
Ich werden die Besetzung der Etagen alle paar Tage wechseln und evtl. eines der Mädls,vorallem Fiona, hin und wieder zu Fabi lassen. Wenn es klappt, wäre er nicht mehr alleine, bis alle zusammen können.
Werde in einem extra Thread weiter berichten.

Als ich Finja und Tinka zu Lady geben wollte, hab ich auch die Käfigtausch-Methode angewandt. Dauerte zwar 2 Wochen, aber es klappt bis heute.

_________________
Lg Angel

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen
*********************************
"Nur zwei Dinge sind unendlich,
das Weltall und die menschliche Dummheit.
Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher"

Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 29.08.2010, 18:40 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Bei mir war es meist die Freilaufmethode. Zuerst standen die Käfige aneinander für ein paar Tage und dann habe ich sie in einem überschaubaren Zimmer zusammen springen lassen und sobald ich das Gefühl hatte, dass sie sich sicher genug miteinander sind, wurden sie in das zukünftige Gehege gesetzt. Ging bei Rune und Janne direkt nach dem ersten Freilauf und bei Ville und Matti nach dem zweiten.

Feivel und Clyde habe ich in der Box vergesellschaftet, weil er aufgrund seiner Krankheit sehr aggressiv auf Artgenossen reagierte. War zumindest meine Vermutung. Allerdings fand ich das zu heftig im nachhinein. Danach kamen sie für eine Nacht in einen größeren Übergangskäfig und dann durften sie ins Zimmer einziehen.

Bei Ville und Feivel war es glaube ich auch die Freilaufmethode, auf keinen Fall die Box.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 30.08.2010, 10:00 
Offline
Grüne Fee

Registriert: 19.03.2009, 11:23
Beiträge: 403
Wohnort: Bielefeld
Hier ist meine einzige Vergesellschaftung aufgeführt und dokumentiert:
viewtopic.php?f=7&t=1916

LG,

Britta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 02.04.2011, 20:13 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Hallo ihr Lieben,

habe oben eine Umfrage eingefügt, ihr dürft also gerne abstimmen!

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 01:16 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Ähm, ich würde ja gerne abstimmen, aber...

Hab meine Chinis einfach zusammen in den Käfig gesteckt und fertig
Hier hat's funktioniert. Aber ich wusste damals auch nichts von irgendwelchen VG-Methoden. Meine beiden waren allerdings Babys. Da ist das ja eh einfacher...Sie haben sich nach einem Tag ein bisschen angezickt und da hab ich sie kurz in die Box gesteckt (Empfehlung der Züchterin), was ich im Nachhinhein als unnötig empfinde, weil sie einfach die Rangordnung klären mussten.

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 09:41 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hätte damals bei Rune und Janne auch problemlos geklappt, bei den anderen aber nicht.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 11:00 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Schnubbels hat geschrieben:
Hab meine Chinis einfach zusammen in den Käfig gesteckt und fertig.
Hier hat's funktioniert. Aber ich wusste damals auch nichts von irgendwelchen VG-Methoden. Meine beiden waren allerdings Babys. Da ist das ja eh einfacher...Sie haben sich nach einem Tag ein bisschen angezickt und da hab ich sie kurz in die Box gesteckt (Empfehlung der Züchterin), was ich im Nachhinhein als unnötig empfinde, weil sie einfach die Rangordnung klären mussten.

Nun ja also kannst du beim ersten oder zweiten Punkt (je nach TB-Größe) ein Kreuzchen machen, denn du hast beide in eine TB gesteckt ;)

Und du schreibst selber:
Zitat:
Meine beiden waren allerdings Babys.

Mach das mal mit adulten Chins. In den meisten Fällen gehts schief.

Ich hatte auch schon Vgs, wo ich die Chins zusammensetzte und fertig. Aber ich setzte sie nicht in einen großen Käfig oder in einen Käfig, in dem zuvor einer der Chins wohnte. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass genau solch ein Vorgehen dazu führt, dass sich Tiere, die sich eigentl. verstehen (würden), gegenseitig so hochschaukeln, dass eine Vg später anders durchgeführt aufgrund dieser Vorkommnisse schief geht.
Genau aus diesen Gründen geht eine reine Auslaufmethode schief, ich kenne allerdings auch bisher keinen Halter, der nur im Auslauf vergesellschaftet hat sondern immer in Verbindung mit anderen Phasen/ Methoden, es sei denn die Tiere hatten dauerhaft unheimlich viel Platz zur Verfügung wie bei Murx oder Britta.

Bei Babys ist es nochmal was anderes.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 12:40 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Aleks,

was verstehst du denn unter reiner Auslaufmethode. Wir haben schon mehrmals die Chinchillas immer zusammen springen lassen und dann wieder in ihr Gehege gesetzt so lange bis sie im Auslauf alle Unsicherheiten abgebaut hatte und danach zogen sie zusammen in das Gehege, in dem das Alteingesessene lebte (also Zimmer oder früher Gehege). Zwischenstufen hatten wir keine, abgesehen davon, dass es nicht nur einmal einen gemeinsamen Auslauf gab und dann zogen sie zusammen, sondern wir trennten sie so lange bis die Harmonie/Sicherheit da war.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 12:47 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Mit reiner Auslaufmethode meinte ich, dass die sich fremden Tiere - so wie anscheinend bei euch - solange Auslauf bekommen bis sie sich im Auslauf verstehen und dann zusammen ins gemeinsame Gehege [kein Chinzimmer] ziehen ohne dass es dort nochmal Krach gibt. Danke für dein Feedback - bisher war mir kein Halter bekannt, der es so vollzogen hat.
Wäre toll, wenn du einen VG-Bericht schreiben könntest.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 14:37 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Aleks, ohne Zimmer ist es zu viele Jahre her, ich kann nur noch schreiben, dass wir ca. viermal gemeinsamen Auslauf in der Küche gegeben haben und als wir da den Eindruck hatten, dass sie sich nun sicher miteinander sind, kamen die beiden (damals Ville und Matti) zusammen in Villes Käfig. Viel zu berichten gibt es nicht, ich kann mich an die Einzelheiten nicht mehr erinnern, außer dass die zwei sich die ersten zwei Ausläufe konsequent aus dem Weg gingen und absolut keinen Kontakt aufnahmen und das war für uns ein Zeichen, dass sie noch ihre Zeit brauchen.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie habt ihr vergesellschaftet?
BeitragVerfasst: 05.04.2011, 20:04 
Offline
Moderatorin

Registriert: 18.08.2010, 20:54
Beiträge: 2768
Wohnort: Im schönen Mittelfranken
Hi,
ich musste leider auch feststellen, dass es DIE richtige VG-Methode nicht gibt.
Meine Mädls hatte ich ja wie oben beschrieben, vergesellschaftet (Käfigwechsel-Methode), aber mit Fabi wollte das einfach nicht klappen. Der kleine Mann trägt aber keine Schuld daran. Die Schuld ist bei meinen 2 jüngsten Mädls, die sich als wahre Zicken geoutet haben, zu suchen.

Habs dann mit der TB bzw. Zuchtkäfig versucht, dann in einen mittleren Käfig und nun in einer Etage vom großen Käfig.
Bis jetzt siehts gut aus.

Ausführlicher Bericht zur VG folgt in den nächsten Tagen, wenn der Käfig komplett zur Verfügung steht und alles ruhig geblieben ist.

_________________
Lg Angel

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen
*********************************
"Nur zwei Dinge sind unendlich,
das Weltall und die menschliche Dummheit.
Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher"

Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de