Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 10:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wenn es Streit in eurer Gruppen gab, wann?
Januar/Februar 9%  9%  [ 2 ]
März/April 5%  5%  [ 1 ]
Mai/Juni 5%  5%  [ 1 ]
Juli/August 14%  14%  [ 3 ]
September/Oktober 27%  27%  [ 6 ]
November/Dezember 41%  41%  [ 9 ]
Abstimmungen insgesamt : 22
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 25.10.2010, 21:40 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Als ich die Wollknäuel hab zusammen laufen lassen, war nix mehr mit Feindseeligkeiten zwischen Medo und Unice ... chin geht sich nun großräumig aus dem Weg ...

Allerdings hab ich es partout nicht geschafft, Medo und Dumbo in ihr Chinzimmer zu locken und Beezle und Unice aus dem Chinzimmer rauszuwerfen - nun sitzen also Beezle und Unice im Chinzimmer und Medo und Dumbo im Wohnzimmer ...
... auch gut ... wenn sie sich so besser fühlen ... *seufz*

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 01:02 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Einmal mehr interessant: im Moment liest man an jeder Ecke von Streit und Splits in Chingruppen (CHF, IGC etc...) das entspricht sehr unseren Beobachtungen und dem Abstimmungsergebnis.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 14:18 
Offline
Chinchillaflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2009, 10:58
Beiträge: 765
Hab da auch die Tage dran gedacht, als ich einen Fellbüschel im Käfig gefunden habe: alle Jahre wieder Zickenkrieg. Glücklicherweise nicht richtig schlimm *aufholzklopf*

_________________
LG
FoolOnTheHill

http://soundcloud.com/der-eine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 14:21 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 10:43
Beiträge: 434
Ja zwei aus meiner Dreiergruppe zicken sich momentan auch oft an. Zum Glück beschränkt sich das aber auf Gemotze und quitsche wen der andere mal widr zu rüppelig war... Jagen, Pipidusche und Fellfliegen sind hier nicht angesagt. *aufholzklopf*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 14:39 
Offline
Grünschnabel
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2011, 10:27
Beiträge: 51
Wohnort: Chemnitz
Also in meiner 7er Gruppe gibt es ab und zu mal gemotze und gequitsche...Wenn mal eine
zu grob ist, falsch liegt oder unbedingt an einen Platz will, wo sie grad nicht hinkommt oder kann...
Aber direkt monatsabhängig kann ich das nicht sagen...Ist mal so, mal so...

_________________
LG Adrienne & die 9 Fellnasen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 17:59 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Ihr, die ihr keine Probleme habt (außer kleinere Auseinandersetzungen): sind das reine Böckchengruppen?

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 18:48 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 17.10.2010, 11:59
Beiträge: 443
Wohnort: Essen
Also ich habe eine Böckchengruppe (bestehend aus 2 netten Herren) und die haben sich jetzt über 3 Wochen lang jede Nacht ein wenig angezickt. Damit es sich nicht hochschaukelt wurden sie in manchen Nächten getrennt. Insgesamt läuft's aber ohne Jagereien und tagsüber wird gekuschelt, also ist es wahrscheinlich nicht so wild. Die letzten drei Nächte war es wieder ruhig, obwohl jetzt Vollmond ist. Hoffentlich bleibts so :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 19:35 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 10:43
Beiträge: 434
Bei uns ists ne reine Mädelsgruppe Anja.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 19:52 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Seit ich die Böckchen getrennt habe und gemischtgeschlechlechtliche Gruppen habe gibt es gar keine Probleme mehr oder kaum nennenswerte.

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 20:21 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Mussten denn schon gemischtgeschlechtliche Konstellationen oder reine Mädelsgruppen wegen der hormonellen Schwankungen getrennt werden? Ich vermute mal eher selten. Da sind vermutlich die reinen Böckchengruppen hauptsächlich betroffen.

Schon traurig was man da dauernd liest :?

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 09.11.2011, 20:41 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
DieGrauen hat geschrieben:
Mussten denn schon gemischtgeschlechtliche Konstellationen oder reine Mädelsgruppen wegen der hormonellen Schwankungen getrennt werden?

Hier nur aufgrund er Hormonumstellung in der Pubertät und aufgrund von Krankheit.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 11.04.2012, 18:17 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Mag noch jmd was dazu schreiben bzw. abstimmen?

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 19.04.2012, 06:08 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 20.07.2011, 07:12
Beiträge: 121
Wohnort: Rennerod
Ja, ich :-) Hilfe, wie immer :-) :-)
Nach unserem erfolgreichen Umzug am 1.4. ist eigentlich alles wie immer gewesen, die Jungs haben ihr eigenes Zimmer, welches nach intensivem Planen und Bauen auch chinsicher ist.. eigentlich könnten sie den ganzen Tag raus. Das haben wir auch Sonntag mal ausprobiert, Diego hat es am besten gefallen der musste kein bißchen schlafen oder Pause machen im Gegensatz zu Sid. Jetzt ist mir vor 3 Tagen das erste Mal aufgefallen das die zwei nicht mehr zusammen schlafen und sich aus dem Weg gehen. Vorgestern beim Spielen habe ich mitbekommen das Sid Diego jagt. Diego sieht aus wie ein gerupftes Huhn und verliert auf der Flucht büschelweise Fell. Er wehrt sich gar nicht sondern rennt einfach weg, auf mich drauf oder hinter meinen Rücken. Ich habe mir dann gestern mal einiges hier durchgelesen und als ich heim kam und die zwei wieder getrennt im Käfig saßen und beim Auslauf Diego auch direkt die Flucht ergriffen hat als Sid kam, habe ich die zwei getrennt. Sid hat heute nach im Auslauf üebrnachtet, mit extra Futterschüssel, Sandbad und Schlafhäuschen, Diego blieb im Käfig. Als Sid gemerkt hat, das er nicht rein kann hat er bis tief in die Nacht Spektaktel abgehalten, ist immer um den Käfig rum gelaufen, hat vor der Käfigtür gesessen und mich böse angestiert und die ganze Zeit nach Diego gerufen. Der hat ihn die erste halbe Std komplett ignoriert und sich dann aber mit ihm unterhalten und es wurde viel durch den Käfig genäselt. Als ich dann um halb 5 heute morgen (habe früh heute...) versucht habe die zwei wieder zusammen im Käfig zu haben ist Sid direkt nachdem er durch die Tür war auf Diego los, der panisch zwei Runden durch den Käfig gesprungen ist und dabei einiges an Fell verloren hat (welches Sid dann gefressen hat....) um dann lieber wieder auf meine Schulter vor den Käfig zu kommen. Aktuell sitzt jetzt Sid im Käfig mit Diegos Sandbad und Fressen und Diego musste ich im Auslauf lassen mit Sid's Sandbad etc, weil er partout nicht in den Käfig mehr wollte und ich wollte auch nicht das Sid ihn wieder jagt. Hoffentlich geht das bis heute Nachmittag gut. Ich kapier es nicht. Die zwei waren doch immer ein Herz und eine Seele?! Was mach ich denn jetzt? Im Auslauf ist das Jagen nicht so extrem habe ich gestern und heute morgen gesehen, da geht Sid eher seiner Wege, aber wenn er Diego unterwegs trifft, dann rennt Diego panisch weg. Was ist denn bloß los? Den Umzug haben sie super überstanden. Das einzige was anders ist, ist ein Laufteller (der nicht benutzt wird und eine Woche vor dem Umzug schon da war) und der ganztätige Auslauf am Sonntag. Könnte der der Auslöser sein? Ich musste auch, weil Dani' Futterlädchen Urlaub hatte kurzfristig auf Brennessel, Blüten und Beerenblättermischung aus dem Fressnapf zurückgreifen, das war auch neu.Ich will die zwei nicht trennen müssen... Sid ist jetzt etwas über ein Jahr und Diego noch nicht ganz ein Jahr.. Sind die zwei in Pubertätsspinnereien und das gibts ich wieder??? Wisst ihr Rat?

Liebste Grüße und danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 19.04.2012, 11:55 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ich fasse es mal etwas stichwortartig zusammen, korrigiere mich, wenn ich was falsch verstanden habe.
Ich denke so wird es auch für die anderen einfacher zu erfassen (ich habe bei solchen Themen ehrlich gesagt immer Mühe, sie richtig zu verstehen).

Vor drei Tagen:
aufgefallen dass zwei Chins sich aus dem Weg gehen und nicht mehr zusammen schlafen

Vor zwei Tagen:
Sid jagt Diego, letzterer wehrt sich nicht, sondern rennt davon und verliert büschelweise Haare

Gestern:
Die beiden Chins im Käfig getrennt.
Beim Auslauf ergriff Diego sofort die Flucht als Sid kam -> wieder getrennt

Heute:
Sid hat im Auslauf übernachtet, Diego im Käfig. Sid randalierte und rief nach Diego, weil er in den Käfig wollte. Diego ignorierte ihn eine halbe Stunde, dann unterhielt er sich mit ihm durch das Gitter Nase zu Nase.
Heute morgen um halt 5 neuer Versuch, beide in den Käfig gelassen. Sid geht auf Diego los, dieser panisch zwei Runden durch den Käfig gesprungen und hat Fell verloren. -> Versuch abgebrochen

Aktuell ist Sid im Käfig und Diego im Auslauf, weil letzterer nicht mehr in den Käfig wollte.

Was sich geändert hat seit dem Umzug ist einzig ein zusätzliches Laufteller und ganztägiger Auslauf am Sonntag.

Was war der Auslöser?
Wieso verstehen sie sich plötzlich nicht mehr, obwohl sie immer ein Herz und eine Seele waren?

Alter:
Sid ist etwas mehr als ein Jahr, Diego etwas weniger als ein Jahr
Könnte Pubertät ein Motiv für die Jagereien sein?

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Streit monatsabhängig?
BeitragVerfasst: 19.04.2012, 11:59 
Offline
Breifallklatscher

Registriert: 20.07.2011, 07:12
Beiträge: 121
Wohnort: Rennerod
Super, danke! Genauso ist es aktuell... Ich tu mich mit den Kurzfassungen immer schwer.... Eigentlich waren die beiden von anfang an ein Herz und eine Seele. Die haben immer zusammen geschlafen und gekuschelt, wo der eine hin gelaufen ist musste der andere hinterher, es mussten auch immer beide auf meinen Füßen sitzen... Das hier ist ganz krass anders als letzte woche noch....


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de