Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 24.08.2019, 14:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 11.09.2013, 17:09 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Nagelt mich bitte nicht auf Namen fest ... Namen sind wie Schall und Rauch o.O

Ich glaub, du hast Recht und es ist Udo Fritsche ... ich hab ihn einfach nur mit ka was verwechselt.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 11.09.2013, 18:39 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Aber vielleicht gibt es auch zwei oder drei die das machen :) Egal :D

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 14:25 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 12.08.2013, 19:21
Beiträge: 48
Hallo,

also ich war jetzt bei Ikea und hab mir schonmal diese Drehplatte mitgenommen. Sie hat zwar nur einen Durchmesser von 40cm aber ist ja problemlos erweiterbar durch eine aufgeschraubte Platte.

Zu den Streitigkeiten:
Ich hab es jetzt versucht möglichst genau zu beobachten. - Neben bei es kuscheln wieder alle miteinander und Hetzereien gibt es garnicht mehr gemeckere nur selten-
Also es kommt in zwei Fällen zu Meckereien:
1. Wenn einer am Napf ist und der andere auch dran will. Dies ist aber nur bei einem Napf der Fall in dem Kraftfutter ist. Ich habe extra von Anfang an zwei Näpfe mit Kraftfutter bereitgestellt. Sie stehen auf unterschiedlichen Ecken des Käfigs und somit auch auf verschiedenen Brettern. Beim Kräuter/Blumennapf den es nur einmal mit dieser Füllung gibt und am beliebtesten ist gibt es nie Streit. Ich finds komisch aber nuja. Hab die Näpfe jetzt nochmal umgestellt aber ab und an meckert dann doch mal jemand. Das gemeckere in diesem Fall geht immer nur kurz aber dafür in einem kurzen Abstand 3-4 mal. Danach fressen meist beide dran oder der am Napf geht weg.

2. Am Tag, wenn alle schafen sollte und sich dann jemand umlegen möchte und dabei auf Körperkontakt geht. Da wird auch wieder kurz gemeckert aber danach gekuschelt.

Beide Streitpunkte finde ich vertretbar und nicht sonderlich schlimm oder aggresiv. Gerade den zweiten Punkt kann ich auch nachvollziehen. Im Algemeinen denke ich, dass dieser Zustand jetzt passabel ist. Ich nehme an, dass ab und an Streitigkeiten oder Zickerein normal sind oder?

Gruß Katha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 13.09.2013, 05:16 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
@Murx, Katrin
Es sind tatsächlich zwei:
Sniper hat meines Wissens keine HP, genauer Name k.A. Gut möglich dass die angegebene Mail von Murx dennoch dazu gehört... man müsste das glaubs einfach mal prüfen
Eichhörnchenfreunde ist NICHT Sniper

Siehe auch:
Laufräder: Sniper vs. Eichhörnchenfreunde

und
Laufrad von Sniper

Am Rande sei noch folgendes erwähnt, die Beiträge von Sniper kamen in den Diskussionen nicht immer gut an (Stichworte: Eigenwerbung):
http://degus-online.de/phpbb/viewtopic.php?f=6&t=35801

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 13.09.2013, 17:44 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Selbst eingespielte, harmonische Pärchen meckern sich bisweilen an ... ist halt wie bei uns Menschen, wir sind ja auch nicht immer lieb zueinander, da können auch bisweilen heftige Worte fallen, trotzdem wir uns mögen.

Und gerade das Gemecker am Napf und beim Umlegen ist normal - erstens ist immer das Futter am Besten und Leckersten, was der Andere hat, und zweiteres sagst du ja selbst, daß es nachvollziehbar ist :D

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 19:56 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 12.08.2013, 19:21
Beiträge: 48
Hallo,
kaum gab es für zwei Tage Auslauf wird schon wieder im Käfig gehetzt. Das ganze hat die Nacht wieder angefangen und wollte kaum noch enden.
Durch die zahlreichen aufeinander folgenden Jagden konnte ich genau beobachte wann es anfängt.
Es fing immer an als sich Private Skipper näherte. Dann ist Skipper gleich geflüchtet und Private hinter her.
Das komisce in der Nacht war, dass es kein gemeckere oder Fellflug gab.
Das hat sich leider am Tag geändert. Am Tag wurde zwar nicht so viel gejagt dafür flog aber das Fell und es wurde auch viel gemeckert.
Auch da war der Auslöser wieder der Annäherungsversuch von Private. Private hat sich trotz gemecker genäert dann wurde kurz Kontakt über die Schnauzen aufgenommen und dann ist Skipper losgeflitzt. Er tut mir einfach so leid.
Momentan gibts jetzt wieder keinen Auslauf, um zu schauen, ob dies der Auslöser ist.

Gruß Katha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 14.09.2013, 21:21 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Skipper hat also Angst vor Private ... ich vermute, einfach weil Private der Jüngere ist, hat sich während und nach der Vollmondzeit die Rangordnung geändert - das ist recht problematisch für den bisherigen King im Käfig, in dem Falle also Skipper.
Das erklärt auch, weshalb die Jagereien während des Auslaufs wieder losgingen - die neue Rangordnung hatte sich im Käfig etabliert - aber nicht außerhalb des Käfigs ... und Skipper weiß sehr genau, daß er ordentlich eins auf die Mütze bekommt, wenn er nicht kuscht.

Irgendwann ists dann aber Skipper doch zuviel geworden - daher nun wieder das Gemecker ... was jedoch Private ignoriert, er will, daß sein neuer Rang unangefochten ist und nicht mehr angetastet wird und Skipper als der Ältere ist eine ständige Konkurrenz.

Wenn sich das wieder einrenkt und beruhigt, ist gut - es kann dir nun jedoch auch passieren, daß sich das immer mehr hochschaukelt zwischen den Beiden - dann heißt es, Skipper raus, Private und Rico vertragen sich ja. Skipper kannst du dann entweder versuchen in einer Alten-WG zu vergesellschaften oder du müßtest ihn kastrieren lassen und mit einem Weib vergesellschaften - was dann allerdings wieder Unruhe zwischen Private und Rico verursachen wird - wenn du Pech hast, mußt du auch die Beiden trennen.

Anderes Scenario wäre Skipper raus ... mit ein wenig Glück wird sich Vater und Sohn weiterhin verstehen.
Skipper wird sich aller Voraussicht nach nur mit einem Weib vergesellschaften lassen ... und Weiber bringen einfach in Männer-WGs Unfrieden, oft sogar dann, wenn sie ein Zimmer weiter untergebracht sind.

Ich drück dir die Daumen, daß sich das zwischen den Beiden wieder einrenkt ...
Mit dem Auslauf wird schwierig. Eventuell bringt gerade der Auslauf ne Menge, da sich Private und Skipper beim Jagen verausgaben und so Skipper sich schneller in sein Schicksal fügt - es kann aber auch nach hinten losgehen und das Aufschaukeln wird gerade durch den Auslauf noch gefördert. Das heißt, hier mußt du dich einfach auf deine Beobachtungsgabe und dein Bauchgefühl verlassen. Wir sitzen ja nicht dabei und kennen auch deine Chins nicht.
Eventuell bringt auch das Trennen der beiden Streithähne in der Nacht den gewünschten Erfolg ... tagsüber schlafen Chins meist und streiten weniger.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 12:08 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Udo hat eine neue HP, ich hab es gerade gesehn im Deguforum:
http://www.laufradschmiede.de/

bzw. via http://degus-online.de/phpbb/viewtopic.php?f=10&t=40637

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 19:03 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 12.08.2013, 19:21
Beiträge: 48
hallo,

also ich habe den Auslauf erstmal gestrichen und habe sie in das kleine Käfigabteil gesetzt (2 x 0,6 x 0,6m)

Im Auslauf war die tage zu vor alles in Ordnung. Sie sind zusammen geflitzt und haben gekuschelt. Sind sogar beide auf meinen Schoß gekommen und haben Kontaktlaute von sich gegeben. Erst nach dem Auslauf gabs nachts im käfig zank.

Momentan ist die Situation sehr angespannt im Käfig.


Also wenn ich das richtig verstehe habe ich nur wenige Möglickeiten:
1. Skipper zu nem Weichen setzen.
2. Skipper in eine WG mit älteren Chins??? hab ich das richtig verstanden mit Alten-WG??
3. es wird alles wieder gut

Ich könnte ja auch Private raustun. Rico und Skipper haben sich ja auch verstanden.

Zu dem in der nacht trennen: Jede Nacht trennen oder nur über einen bestimmten Zeitraum?


Aber nun zu letzter Nacht: Es war überwiegend ruhig. Auch über den Tag weg war es ruhig. Die Stimmung ist jedoch sehr angespannt.
Skipper reagiert natürlich total übertrieben und meckert und keifft, obwohl nichts ist.

Gruß
Katha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 15.09.2013, 20:26 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
ja, hast du richtig verstanden - auch das mit der Alten-WG
Alten-WG = Skipper plus älteres, verträgliches Chin
Ältere Chins sind gesetzter, ruhiger ... und setzen oft nicht mehr so krass ihr Rangwunschdenken durch. Damit sind auch oft die Männergruppen, die aus älteren, abgeklärten Chins bestehen, harmonischer und ruhiger.

Wenn du über Nacht trennst, dann nur die Nächte, wo sie sich fetzen ... wenn sie sich nicht mehr jagen, ist alles in Ordnung, können sie wieder über Nacht zusammenbleiben. Ein solches Management braucht allerdings ne genaue Beobachtung abends, bevor man selbst ins Bett fällt.

Wenn ich das Ganze so aus der Entfernung richtig einschätze, scheint bei deiner Truppe tatsächlich das Einschränken des Platzes das Richtige zu sein - also erstmal keinen Auslauf. Sie sollten sich dann irgendwann wieder beruhigen.
Das Skipper total überreagiert, ist vollkommen normal - er fühlt sich mißverstanden, unterjocht, ungerecht behandelt und überhaupt ... solange es also ruhig bleibt und Skipper nur meckert, würd ich sie zusammenlassen, aber halt häufiger in der Nacht schauen/horchen kommen, ob noch alles ok ist.
Mußt halt auch schauen, was für dich praktikabel ist an der Stelle ... hat nämlich auch keinen Wert, wenn du dir nen Wecker stellst und stündlich deine Chins nachts beunruhigst, nur um dann tagsüber auf Arbeit einzuschlafen ... sollte dann was passieren, kannst du eh vor lauter Müdigkeit nicht mehr reagieren.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 16.09.2013, 07:49 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 12.08.2013, 19:21
Beiträge: 48
Hallo,

Danke Murx für die Erklärung =)

Heute Nacht war es total ruhig. Kein Gemecker oder Gehetze. Heute Abend wirds testweise wieder in den Rest des Käfigs gehen. Wird wieder gehetzt oder viel gemotzt gehts wieder nach oben.
Aber ganz ehrlich? Ich erkläre meine Chins offiziell als bekloppt. Erst wird gemeckert und gehetzt und dann kuscheln sie :-x ich verstehe die echt nicht. Aber vielleicht weil ich selbst nachtragend bin :lol:

Also Trennung ist für mich der allerletzte Weg. Momentan bin ich noch krankgeschrieben, weshalb ich öfter mal nach den Jungs schauen kann. Hab auch zum Glück einen leichten Schlaf, weshalb ich ohnehin wach werde sobald sie meckern oder rumspringen.

Aber wieso soll ich stündlich meine Chins beunruhigen? Ich hoffe das war ein Fehler, sonst verstehe ichs nicht =)

Gruß Katha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 16.09.2013, 14:51 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Es ist eines der Mißverständnisse, wenn ich sagte, deshäufigern gucken und gut beobachten ... einige Halter scheinen dann so aufgeregt zu sein, daß sie tatsächlich sich nen Wecker stellen und dann jede Stunde gucken gehen.

Das ist jedoch fast immer unpraktikabel - ein einstündiger Schlaf ist alles andere wie erholsam für den Menschen. Dazu kommt, daß ja die Chins auch gestört werden und dann aufgrund der ständigen Störungen erst Recht Heckmeck machen und Streitigkeiten anfangen ... man muß da immer schauen, was ist für einen Selbst noch ok, was ist für die Chins noch ok.
Die gesamte Tierhaltung ist ein einziger Kompromiß zwischen den Interessen der Tiere, die wir halten und unseren eigenen Interessen ... dazu kommt, jede Haltung ist anders, jedes Individuum ist anders, nur der Halter selbst kann tatsächlich beurteilen aufgrund seiner Beobachtung, was nötig ist und was nicht - oder sollte lernen, es zu können, ist nämlich oftmals recht schwierig, wie du ja selbst nun feststellst.

Wenn du also nen Rat oder was auch immer übers Internet bekommst, mußt du eh selbst lernen, dir das Passende aus dem, was du erfahren hast, rauszupicken und es auf deine Haltung anzupassen. Es kann in der Tierhaltung keine Händchenanleitung in der Tierhaltung geben, sowas führt fast immer zur Tierquälerei, weil dann nicht mehr genau genug beobachtet wird.

Unpraktikabel heißt einfach, nicht gut/nicht umsetzbar/unnötig/die Kosten (auch an Arbeitszeit) stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen

Zitat:
Aber ganz ehrlich? Ich erkläre meine Chins offiziell als bekloppt. Erst wird gemeckert und gehetzt und dann kuscheln sie

Ist in den meisten Ehen so ... erst wird frau angemeckert, daß nicht aufgeräumt ist und Frauchen sich eh nicht mehr um Männe kümmert und dann kommt wieder Männe mit Kuchen an zur Belohnung, daß Frauchen immer alles so schön bereit hat, wenn Männe nach Hause kommt :D

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 18.09.2013, 13:48 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 12.08.2013, 19:21
Beiträge: 48
Ok gut habs jetzt verstanden =) Also stündlich schaue ich nicht. Ich werde ohne hin öfters die nacht wach und dann schau ich ab und an mal ob alles ruhig ist. Bei Krach werde ich ohne hin wach.

Die letzten Nächte und auch tagsüber war wieder alles gut. Gekuschelt und zusammen gefressen. kein Gemecker und gehetze.

Mir ist jedoch noch was in den Kopf gekommen: Den ersten Streit hatten sie auch während einer Vollondphase (also + / - ein paar Tage) und jetzt ist auch wieder bald Vollmond. Klingt ja schon irgendwie merkwürdig aber damit haben ja leider ein paar Halter mit zu kämpfen.

Ich bin mal gespannt =)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 18.09.2013, 16:28 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Ich drück die Daumen! :D

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rangstreitigkeiten oder eine Trennung für immer?
BeitragVerfasst: 18.09.2013, 17:20 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 12.08.2013, 19:21
Beiträge: 48
Falls es wirklich 2-4 Tage nach Vollmond wieder aufhört wird es ja vermutlich damit zusammenhängen.

Kann ich in diesem Fall die Chins für diese Zeit einfach trennen (Wäre bis zu eine Woche Einzelhaltun)

Also ich stell mir das dann so vor:
Hab ja einen Käfig mit Aufsatz und diesen Aufsatz kann ich leicht zu machen, so dass oben ein kleines Abteil entsteht.
Würde versuchen, dass tagsüber der komplette Käfig für alle Chins auf ist (weil sie ja schlafen und es dann hoffentlich kein gejage gibt) und wenn dann abends der erste Streit kommt würde ich sie trennen. Falls es tagsüber Zoff gibt würde ich sie halt dauerhaft während dieser Phase trennen.
Wenn dann die Zankereien weniger werden würde ich sie dann wieder immer zusammentun.
Auslauf würde ich für die ganze Truppe trotzdem zusammen geben, weil es da noch nie zu Streit kam.

Klingt das vernünftig oder nach Tierquälerei?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de