Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 23.02.2018, 21:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verhaltensänderung / Trauer
BeitragVerfasst: 27.05.2012, 21:03 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Hallo ihr Lieben,
wie ihr ja bestimmt schon gelesen habt, ist unser Gismo gestern ganz plötzlich verstorben.
Er war sehr beliebt in der Gruppe (Familienverband), gerade bei seiner Schwester aber auch sehr bei seinen Papa Krümel. Die beiden haben viel gemeinsam durchgemacht und waren nie getrennt. (Kastration, Arztbesuche etc.)
Auf was muss ich jetzt in der nächsten Zeit achten? Es ist mein erster Todesfall.
Ich habe heute Käfig umgestaltet, alles extra sauber gemacht und auch im Chinzimmer komplett gewischt. Ich denke, dass es besser ist wenn nicht überall sein Geruch ist oder? Bekomme ich es mit, wenn die anderen Gismo vermissen bzw. trauern?
Vielen Dank.

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verhaltensänderung / Trauer
BeitragVerfasst: 27.05.2012, 21:25 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
als meine süße maya gestorben ist und mia allein geblieben ist,
hat man mia die trauer sehr angemerkt, sie hatte ziemlich abgenommen, wollte nich mehr so recht raus, hat viel geschlafen und eigentlich kaum was gemacht,
und immer viel kontaktiert :(
aber sie war dann auch plötzlich ganz allein,
deine haben ja zum glück noch andere partner und sind nich allein, deswegen denke ich die trauer wird nich sehr groß sein,
kann sein das sie ihn jetzt am anfang viel suchen werden....

hast du denn schon etwas gemerkt wie es z.b auch bei mia war, sowas in der richtung?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verhaltensänderung / Trauer
BeitragVerfasst: 27.05.2012, 21:28 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Nein bisher noch nicht. Ich hoffe nur das Krümel es nicht ganz so schwer mitnimmt, er ist gerade auf einen guten Weg!!

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verhaltensänderung / Trauer
BeitragVerfasst: 02.06.2012, 13:30 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2012, 16:33
Beiträge: 693
Wohnort: Stralsund
Nach einer Woche ohne Gismo ist es hier sehr sehr ruhig. Die drei bewegen sich kaum noch, verbringen die meiste Zeit im Schlafhaus. Wenn sie Auslauf haben flitzen die beiden Mädels sofort unter die Couch und kommen auch nicht mehr raus. Erst wenn sie wieder rein sollen...Krümel kommt nur kurz raus und ist dann wieder zurück in die Käfig, aber er ist ja auch krank.
Was ich noch bemerkt habe ist, dass die Futternäpfe kaum angerührt werden. Es ist erstaunlich wie wenig die drei in der letzten Woche gefressen haben. Entweder war es schon immer so und nur Gismo hat alles leer gemacht oder sie haben zur Zeit keinen Appetit. Auch Saaten werden nicht mehr aufgefressen. Frischfutter wird überhaupt nicht mehr angerührt :-(

Auch sehr schreckhaft sind die beiden Mädels geworden. Wenn sie mal aus ihrem Schlafhaus raus kommen und sich auf ein Sitzbrett setzen...man braucht nur vorbei gehen und sie schießen sofort zurück ins Schlafhaus. Übernacht ist überhaupt keine Aktivität im Käfig. (morgens sieht der Käfig genauso sauber aus, wie am Abend, kaum Köttel verteilt etc.) Früher haben die den halben Käfig auseinander genommen...und ich war bestimmt jeden morgen 30 min beschäftigt ihn halbwegs in Ordnung zu bringen.

Habe 3 neue Spielsachen gekauft: einen Weidenball mit Heu, so ne Kette mit verschiedenen Sorten Holz dran (eigentlich für Vögel) und ein ungesundes Knabberleckerlie mit Baumrinde.
Früher wären alle 3 Sachen mindestens nach 2 Tagen geschreddert und vernichtet gewesen...nun liegen/hängen die Sachen im Käfig und finden kaum Beachtung :(
Gestern habe ich im Zimmer neue Sachen aufgebaut, auch das hat sie nicht interessiert. :(
Was kann ich machen?

_________________
Liebe Grüße von Katrin, den Fellkugeln Hexe und Shrek und den Himmelschins Krümel und Gismo ♥.

Mein kleiner Gismo, du fehlst....
* 12.12.2010  † 26.05.2012

Krümel mein Schatz, wir vermissen dich so sehr.. :(
* 2005  † 07.03.2014


Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anspruch auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verhaltensänderung / Trauer
BeitragVerfasst: 02.06.2012, 14:00 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Hallo,

lass ihnen etwas Zeit. Auch die Tiere brauchen für ihre Trauer eine Weile.

Du hast ja schon einiges getan, um sie im Alltag neu zu reizen. Mehr als versuchen sie zu beschäftigen, sich mit ihnen zu beschäftigen würde mir jetzt auch nicht einfallen.

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verhaltensänderung / Trauer
BeitragVerfasst: 02.06.2012, 23:49 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
ich denke auch, wie nettl,
die kleinen brauchen jetzt einfach ihre zeit zu trauen,es ist schön das sie nicht alleine sind, und sich noch haben. deswegen denke ich wird dieses verhalten nich allzulang andauern.....
gib ihnen einfach ruhe, udn sorg dafür das sie nich allzu unnötigen stress ausgesetzt sind, dann wird das schon...

mia hat bei mir hier einen monat getrauert, sodass man es deutlich mitbekommen konnte, bis josie dazu kam aber sie war auch ganz allein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verhaltensänderung / Trauer
BeitragVerfasst: 06.09.2012, 09:55 
Offline
Team Helfer
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2011, 19:42
Beiträge: 1315
hey,
ich wollt mal nachfragen ob sich die trauer langsam gelegt hat? und alles einigeermaßen wieder normal ist, zumindest bei den chins?
sie sind doch jetzt zu zweit oder, krümel und...??


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de