Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 22.09.2021, 07:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 477 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 32  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 00:44 
Offline
ehemaliger Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2007, 22:24
Beiträge: 2807
...gleich noch das passende "gesunde" Hunde- und Katzenfutter vertreiben von Masterfoods, Nestlé, Hills und wie sie heissen...

Bei kleinen Heimtieren sind wir doch schon auf dem besten Wege dorthin, Firma Albrecht sei Dank. Neben CC, BBB bieten sie doch schon die Healthy Guinea Pig/Rabbit PRO Pellets an! Chinchillas werden wohl bald folgen?

Ob die Healthy Chinchillas PRO dann die identische Zusammensetzung haben werden wie die Rabbits? Schließlich hat ja jede Spezies ihre ganz individuellen Fütterungsansprüche. Deshalb unterscheiden sich die beiden bisherigen Produkte auch so signifikant in ihrem Ascorbinsäure-Gehalt. Und nur in diesem:

Zitat:
Healthy Rabbit PRO
Alleinfuttermittel für Zwerg- und Heimkaninchen


Inhaltsstoffe: 12 % Rohprotein, 2 % Rohfett,
28 % Rohfaser, 8,5 % Rohasche, 0,6 % Calcium, 0,4 %
Phosphor.

Zusatzstoffe pro kg: 20.000 I.E. Vitamin A, 880 I.E. Vitamin D3,
150 mg Vitamin E (Alpha-Tocopherolacetat),
15 mg Kupfer (Kupfer-II-sulfat, Pentahydrat).

Zusammensetzung: Timothee-Gras, Knäuelgras,
Wehrlose Trespe, Weizenstrohmehl, Rapssaatmehl,
Ranken-Platterbse, Gerste (ganze Pflanze),
Tomatenpulpe, Melasse, Chicoréepulver, Leinsaat,
Hefe (100% inaktiviert), Rosmarin (getrocknet),
Thymian (getrocknet), Kochsalz.


Zitat:
Healthy Guinea Pig PRO
Alleinfuttermittel für Meerschweinchen


Inhaltsstoffe: 12 % Rohprotein, 2 % Rohfett,
28 % Rohfaser, 8,5 % Rohasche, 0,6 % Calcium, 0,4 %
Phosphor.

Zusatzstoffe pro kg: 20.000 I.E. Vitamin A, 880 I.E. Vitamin D3,
150 mg Vitamin E (Alpha-Tocopherolacetat),
500 mg Vitamin C (L-Ascorbinsäure),
15 mg Kupfer (Kupfer-II-sulfat, Pentahydrat).

Zusammensetzung: Timothee-Gras, Knäuelgras,
Wehrlose Trespe, Weizenstrohmehl, Rapssaatmehl,
Ranken-Platterbse, Gerste (ganze Pflanze),
Tomatenpulpe, Melasse, Chicoréepulver, Leinsaat,
Hefe (100 % inaktiviert), Rosmarin (getrocknet),
Thymian (getrocknet), Kochsalz.


Quelle: http://www.albrecht.eu/tg_heimtier.html

Wenn sie/Oxbow das Healthy Chinchilla PRO nicht rausbringen, mach ich es! :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 08:41 
Na, welch Unterschied bei der Zusammensetzung :D

Nimmste die Packung, und streichst die Tierzbezeichnung durch, und malst ein Chin drüber ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 11:51 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Ich dachte, ich kenne mich inzwischen mit Deklaration aus - aber was in aller Welt sind Tomatenpulpen?

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 11:53 
So was ähnliches wie Tomatenmark, nur nicht so konzentriert, sondern eher gehackte Tomaten ;)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 12:16 
Offline
ehemaliger Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2007, 22:24
Beiträge: 2807
Nimmste die Packung, und streichst die Tierzbezeichnung durch, und malst ein Chin drüber...

So war es gedacht. Schließlich ist man es ja sogar von Muskator gewöhnt, also wäre es kein Problem. Wobei sich da ja die Pellets wirklich exorbitant-signifikant von den Kaninchen-(Mast)-Pellets unterscheiden. ;)

Zitat:
Solikanin Basis
Rohprotein (%) 16,5, Rohfaser (%) 16,5, Calcium (%) 1,0, Phosphor (%) 0,55
Luzernegrünmehl, Weizengrießkleie, Weizenkleie, Hafer, Malzkeime, Rapsextraktionsschrot, Zuckerrübenmelasse, Calciumcarbonat, Natriumchlorid, L-Lysin-HCl, DL-Methionin.


Zitat:
Chinchilla Vital
Rohprotein (%) 15,7, Rohfaser (%) 17,0, Calcium (%) 1,4, Phosphor (%) 0,60
Luzernegrünmehl, Weizengrießkleie, Weizenkleie, Hafer, Malzkeime, Rapsextraktionsschrot, Weizen, Obsttrester, Calciumcarbonat, Natriumchlorid, Monocalciumphosphat, DL-Methionin, L-Lysin-HCl, Natriumcarbonat.

Quelle: http://www.muskator.de

Und deshalb darf man einem Chinchilla nie und nimmer Kaninchen-(Mast)-Pellets geben, denn da sind groooße Unterschiede! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 14:48 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Tja, und wenn man dann noch weiß, daß Ovator die gesetzlichen Bestimmungen der Futtermittelverordnung voll ausreizt, also tatsächlich bis zu 30% ihrer angegebenen Analyseergebnisse ab und an abweichen, wird der Unterschied noch signifikanter ... (Quelle: pers. Mitt. Muskator-Werke)
Die momentan gültigen Analyseergebnisse einer bestimmten Charge können selbstverständlich jederzeit bei den Muskator-Werken angefordert werden, die stimmen dann aber auch (stimmen aber meist nicht mit den auf ihrer Seite angegebenen Deklaration überein, oft stimmen sie nicht mal mit der auf der Packung angegebenen Werten überein)

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 15:05 
Offline
ehemaliger Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2007, 22:24
Beiträge: 2807
Seltsam dass sich Deine pers. Mitt. und meine nicht unbedingt in Einklang bringen lassen mit denen von der Gemeinschafts-Standleitung, die sie Zeitweise zu Muskator hatten, als sie an den Nachkommastellen pfennigfuchsten, weil Veränderungen ja nicht sein dürften, da sonst die PHW-Tierchen dünnschissen usw...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 15:17 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
hmmm ... welche Quelle ist hier die Zuverlässigste?

Laß mich Blondinchen mal gaaaaanz schwer grübeln ... - die Gemeinschafts-Standleitung zu den Muskator-Werken?

sry, Johnny, daß ich dir das so sagen muß. Aber offensichtlich liegen wir beide total falsch ...

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 16:22 
Lasst doch einfach ein echtes Blondinchen ran :D auf deren HP findet ihr die wahren Quellen!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 16:35 
Offline
ehemaliger Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2007, 22:24
Beiträge: 2807
Wo sind denn auf Deiner HP Quellen???

:D

*duckundweg*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 18:12 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
@B
Btw. diesen Healthy XY PRO... geht das nicht in die selbe Richtung, von Rodicare gibts auch Pellets und Päppelbrei von einem Hersteller:
http://www.degupedia.de/forum/viewtopic.php?t=683

Btw. Unterschied bei den beiden Verpackungen, den gibts schon. Ihr werdet nicht drauf kommen, worin er liegt... Rischtisch. Es ist der Vitamin C Zusatz beim Meerschweinchenfutter. Schliesslich wissen wir alle, dass diese die nicht selber synthetisieren können und einen Sonderfall in der Ordnung der Nagetiere darstellen ;).

Zitat:
Und deshalb darf man einem Chinchilla nie und nimmer Kaninchen-(Mast)-Pellets geben, denn da sind groooße Unterschiede! ;)

Darfste schliesslich nicht vergessen. Der Darm der Chinchillas hat sich durch die Domestizierung und Pelletfütterung an diese Pelletsorte angepasst. Wehe du lässt das ausser Acht, dann bekommen die Tiere schwerste Verdauungsprobleme.

Zitat:
aber was in aller Welt sind Tomatenpulpen?

Vielleicht vom Englischen "pulp" = Brei, Mark, Pulpe, Fruchtfleisch?

...man ist eben internetion... äh internäschional ;). Da wird halt aus Fruchtfleisch (engl. pulp) schnell mal eine Pulpe.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 19:20 
ich gehe davon aus, dass diese Tomatenpulpe ausgelaugtes Tomatenmark ist, also frei von allem, was Tomatenmark ansich ausmacht... quasi nur Zellwandreste. seeeeeeeeeeeeeehr Gehaltvoll....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 20:53 
B. *motz* :D Ich fütter nix Ovator, also nix Quellen bei mir :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 28.02.2008, 23:48 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Zitat:
quasi nur Zellwandreste. seeeeeeeeeeeeeehr Gehaltvoll....

Tönt doch legga... komplexe Gerüststoffkohlenhydrate wie Zellulosen und Hemicellulosen. Das brauchen die Tiere doch, schliesslich haben sie ja einen grossen Blinddarm... *ironie*.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Chinchilla-Mythen
BeitragVerfasst: 29.02.2008, 10:16 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Naja ... immerhin gesünder wie aufgeschlossene Stärke ist das schon ... %)

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 477 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 32  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de