Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 12.12.2018, 02:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haben Chinchillas ein Gewissen?
BeitragVerfasst: 01.07.2007, 15:16 
Hi,

ich bin mir langsam sicher, Chins haben sowas wie ein Gewissen.

Pfötchen, Diva wie sie im Buche steht, hatte gestern keinen Auslauf bekommen weil ich schlichtweg zu müde war. Kommt auch mal vor...

Nun, heute nacht rumpelte es etwas im Chin-Zimmer, aber ich dachte mir nicht sonderlich viel dabei, da ja Vollmond ist und da geht es immer rund.

Heute morgen staunte ich nicht schlecht, als Pfötchen's Käfigtür weit offen stand und weder sie noch ihre 2 Mädels zu sehen waren. Diverse Futtersäcke wurden probiert und meine Regale wurden umgestaltet. Ein größeres Fellbüschel vor dem 4er-Käfig deutete darauf hin, dass Pfötchen mal wieder ihre Feindin Shyla anzicken musste.

Das Pfötchen ausbricht kommt ab und an mal vor - wie ist mir immer noch ein Rätsel. Normal folgt dann die morgendliche Einfang-Jagd und Pfötchen hat viel Spaß dabei.

Heute hatte ich aber keine Lust auf Jagen und murmelte nur "Na, wenn ihr die ganze Nacht draussen wart, könnt ihr jetzt auch noch bis Nachmittags warten". (Da ist Käfigreinigung). Die Tür zum Käfig lies ich offen.

Das schien Pfötchen zu verwirren. Als ich nämlich heute nachmittag wieder ins Zimmer kam, saß sie im Haus. Mit eingeklappten Ohren und guckte mich total freundlich an. Die anderen beiden waren noch nicht wieder im Käfig.
Ich ignorierte sie, weil ich wissen wollte, ob sie reagiert. Sie tat es. Sie kam nämlich angehopst und fiepste. Weiter ignoriert. Sie schlich um meine Hand und legte ihre Pfoten auf meine Hände, während ich den Käfig gefegt habe. Letztendlich baute sie sich vor meiner Hand auf, legte den Kopf zur Seite und guckte fragend. Ich konnte sie da nicht mehr ignorieren und kraulte sie zwischen den Ohren...da wurden die Äuglein immer kleiner und kleiner und Pfötchen schlief süß und selig ein.

Daraus schließe ich für mich, dass sie
a) ganz genau weiß, dass sie eigentlich nicht auszubrechen hat, und
b) sie tatsächlich dachte, ich wäre sauer auf sie oder wie auch immer Chinchillas sowas denken, auf jeden Fall bettelte sie um Aufmerksamkeit

Jill fand ich übrigens schlafend hinter den Futtersäcken und Samira floh vorm Staubsauger ganz alleine in den Käfig.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.07.2007, 05:49 
Offline
Schlangenbeschwörer
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 13:35
Beiträge: 616
Wohnort: Frankfurt am Main
Coole Geschichte!! :D
Musste schmunzeln als ich das gelesen habe, die Racker haben es wirklich faustdick hinter den Ohren!!

Ich glaube aber nicht, dass die Erfahrung die vor dem nächsten Ausbruch zurückhält. :P

_________________
Lg Annemarie mit ihren 7 Fellkugeln + kleine dicke Minimaus Lia
***Lady mein kleiner Engel, ich werde dich nie vergessen***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haben Chinchillas ein Gewissen?
BeitragVerfasst: 02.07.2007, 07:51 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 15:56
Beiträge: 479
Wohnort: Wattenheim
Hallo,
wie süss. Kann mir richitg Pfötchens blick vorstellen.

_________________
gruß Sabine

Niemand und Nichts ist Perfekt. Den Perfekt bedeutet das es nichts mehr zu verbessern und zu lernen gibt. Wer glaubt alles zu können und zu wissen ist dumm.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haben Chinchillas ein Gewissen?
BeitragVerfasst: 02.07.2007, 08:26 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 20:33
Beiträge: 1021
Hallo,
ob es ein schlechtes Gewissen war? Auf jeden Fall wußte sie, daß sie "Scheiße gebaut" hatte... Und auf jeden Fall war sie sehr verunsichert, weil Frauchen ja sonst in so einem Fall völlig anders reagiert. Und ich glaube, mit Ignoranz können unsre werten Plüschnasen noch weniger leben, als wenn man sie anmotzt. Dafür bauen sie eine zu feste Beziehung zu uns auf...

Liebe Grüße
Ulli

_________________
" Die Welt würde anders aussehen, wenn man in der gesellschaftlichen Hierarchie proportional zu seiner Inkompetenz aufsteigen würde. "
Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haben Chinchillas ein Gewissen?
BeitragVerfasst: 02.07.2007, 11:13 
Huhu,
ja, die kleinen Fellballen haben ein Gewissen und sind auch nicht dumm.
Ich habe schon so einige Reaktionen von meinen Chins beobachten können und in gewisser Weise kommunizieren die Mäuse mit uns. Hört sich jetzt sehr nach Science Fiction an, aber ich glaube schon daran. Sind ja schließlich auch Lebewesen! ;)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de