Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 12.07.2020, 09:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 226 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 15.03.2011, 20:23 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Könntest du die zweite Pflanze in ihrer Wachstumsgebung ungeplückt ablichten bitte?

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 13:45 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2011, 16:29
Beiträge: 462
Wohnort: Münchner Umland
@Anja: Na, ich würde sagen, eher halbschattige Lage. Da kommt schon auch Sonne hin.

Habe aber sowohl dieses als auch das zweite Kraut nochmal ungepflückt fotografiert - vielleicht hilft das weiter:

Bild

Bild

Und noch ein anderes Kraut, das mir in`s Auge gestochen ist:

Bild

LG und danke!
Marianne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 13:55 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Marianne,

ich vermute das Scharbockskraut stimmt. Wenn du sicher sein möchtest, musst du auf die Blüte warten. Auf gar keinen Fall ist es Vogelmiere.

Letztes könnte Giersch sein. Befühle mal die Stengel, ob sie dreieckig sind.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 15:07 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2011, 16:29
Beiträge: 462
Wohnort: Münchner Umland
Danke Anja!

Ja, werde bei dem einen auf die Blüte warten und bei dem letzten Gewächs mal die Stengel befühlen. Sieht aber echt aus wie Giersch. Tue mich halt schwer bei der Internetsuche, wenn ich gar keine Ahnung habe, da ich nicht genau weiss, nach was ich suchen soll. Aber mit einem Anhaltspunkt kann man gut Bilder vergleichen.

Dürfte ich das Scharbockskraut und den Giersch füttern? Scharbockskraut gehört doch zu den Hahnenfußgewächsen?

Noch kurz OT: Du hattest doch eine Kräuterwiese angepflanzt, oder? Finde leider den Thread nicht mehr auf die Schnelle - wo hast Du nochmal die Samen her? Das würde ich nämlich ggf. auch mal ausprobieren.

LG,
Marianne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 15:14 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Giersch kannst du geben, Scharbockskraut ebenso aber eher bei naturnaher Ernährung, nicht als Einsteigerkraut und am besten nur junge Blätter. Siehe auch hier: Kräuterliste

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 16:18 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Marianne,

beim Scharbockskraut halt langsam machen. Murx meinte, das Anfüttern ist am günstigsten, wenn noch keine Blüten da sind. Ich habe mir heute auch einige Scharbockskrautblätter zum Anfüttern mitgenommen.

Unsere Kräuterwiese haben wir hier bei der Gärtnerei Rieger-Hofmann bestellt. Wir hatten "Magerrasen", aber ohne Gräser. Kommt natürlich auf den Standort an. Der Magerrasen wird sehr hoch, teilweise bis 1,30m...das sollte man vielleicht dazu wissen. Aber ein Traum zum Bestaunen und Ernten :)

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 16:57 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2011, 16:29
Beiträge: 462
Wohnort: Münchner Umland
Also, das dritte Gewächs ist Giersch - Stengelquerschnitt ist eindeutig dreieckig. Es schmeckt ihnen aber nicht. *seufz*

@Kaktus: Danke - die Liste kenne ich eigentlich. Hätte ich gleich dran denken können.

@Anja: Ja, vielleicht probier ich es einfach mal in geringen Mengen. Denke schon, dass es das Scharbockskraut ist, nachdem ich mir einige Vergleichsbilder angesehen habe.

Danke für die Info mit der Kräuterwiese! Ist kein Problem, wenn es hoch wird. Unser Garten ist eh kein gepflegter Ziergarten, sondern der reinste Dschungel.

LG,
Marianne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 17.03.2011, 17:03 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Oh hab die neuen Bilder übersehen... ja Nr. 3 ist definitiv Giersch. Hier mögen sie Giersch auch nicht sooo. Du kannst ihn aber getrocknet versuchen, Vorlieben sind verschieden ;)

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 03:07 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Für Scharbockskraut ist nun die richtige Jahreszeit zum Anfüttern - momentan ist der Protoanemoningehalt des Scharbockskraut derartig gering, daß er selbst von uns Menschen als Salat gegessen werden kann, so können die Chins größere Mengen probieren, ob ihnen das überhaupt zusagt.
Wenn Hahnenfußgewächse (auch Scharbockskraut) getrocknet werden, wird das Protoanemonin abgebaut. Bei mir frißt eigentlich nur Unice Scharbockskraut auch frisch, alle anderen Chins fressen es nur getrocknet.

Das zweite könnte Knoblauchsrauke sein ... sie fängt nun langsam an zu wachsen und sieht in diesem Stadium noch nicht so typisch aus.
Man riecht es jedoch, reibt man die Stengel und Blattansätze kräftig und riecht dann sofort dran, sollte es einen ganz leichten, an Knoblauch erinnernden Duft ergeben - stinkt das Zeug, ist es keine Knoblauchrauke.
Knoblauchrauke ist sehr gesund, ist gut fürs Immunsystem, bringt den Darm nach der langen Winterzeit wieder auf Vordermann, reduziert die Darmgesellschaft auf ein vernünftiges Maß (wobei es durchaus nicht nur auf Bakterien, sondern auch auf Darmwürmer und Einzeller wirkt - dabei werden diese Organismen jedoch nicht abgetötet, sondern nur geschwächt und so mit dem Kot nach draußen transportiert.)
In der Volksmedizin wurde Knoblauchrauke wohl sogar bei Entzündungen im Mundbereich und bei Erkältungskrankheiten eingesetzt.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 03:18 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Murx Pickwick hat geschrieben:
reduziert die Darmgesellschaft

:lol:

Wo wächst die Knoblauchsrauke denn typischerweise?

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 08:37 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Mag die Knoblauchrauke es nicht auch eher halbschattig? Bei uns gibt es die zuhauf unterwegs, aber in diesem Stadium hätte ich sie nicht erkannt.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 10:08 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Ich finde die Knoblauchrauke bevorzugt unter Büschen am Wegesrand (und hier wieder bevorzugt unter Stachelgewächs, wie Schlehen, Brombeeren und Co *hrmpf*), aber ich hab auch ein paar Fundstellen im lichten Laubwald.
Manchmal sieht man auch die typischen großen Knoblauchraukenblätter im Frühjahr, das sind dann die Blätter aus letztem Jahr, die überwintert haben. Die machen einem die Bestimmung sehr viel leichter.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 11:29 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2011, 16:29
Beiträge: 462
Wohnort: Münchner Umland
Das ist ja ultraspannend, was alles an gesundem Kraut im eigenen Garten ohne unser Zutun wächst!

Danke, Murx, für den Tipp mit dem Knoblauchgeruch: Es ist Knoblauchsrauke! Habe am Stengel gerieben und der frische Knoblauchsgeruch ist eindeutig! Liebe selbst Knoblauch und das ist echt faszinierend, wie das duftet. Wusste noch gar nicht, dass es so ein Gewächs gibt. Jetzt kann ich nur hoffen, dass es den Kleinen schmeckt.

Das Scharbockskraut habe ich nun angefüttert und Carino liebt es! Die anderen sind eher abgeneigt, aber ich werde es mal mit Trocknen versuchen.

LG,
Marianne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 11:48 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
*daumenhoch* Freut mich!

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Pflanzenbestimmungs-Thread] Hilfe! Was blüht denn da?
BeitragVerfasst: 22.03.2011, 11:56 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Heute an einem schattigen Wiesenhang habe ich auch eine ganze Knolauchraukenkolonie gefunden. Dank Murx Erklärung konnte ich sie direkt bestimmen.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 226 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 16  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de