Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 19.10.2019, 01:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Laufverhalten von Degu auf Laufteller (slow motion Video)
BeitragVerfasst: 05.01.2013, 22:01 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Huhu,

ich habe euch ein tolles Video:



Das Video kommt nicht von mir sondern von Vanessa (Nessa) aus dem Deguforum (steht auch bei der Beschreibung bei Youtube).

Ich hoffe es gefällt euch.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufverhalten von Degu auf Laufteller (slow motion Video
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 17:37 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Man sieht hier sehr schön, daß Degus, sobald sie eine gewisse Geschwindigkeit draufhaben, hoppeln und nicht mehr normal galloppieren - sie setzen die Hinterhand fast parallel und zeitgleich, ähnlich wie die Hasenartigen. Allerdings können Hasen einschließlich Kaninchen nicht mehr normal gallopieren - die Degus können das noch, wenn sie langsam gallopieren, setzen sie die Hinterbeine nacheinander und nicht immer ganz parallel.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufverhalten von Degu auf Laufteller (slow motion Video
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 21:25 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Stimmt das sieht man extrem gut. Allerdings wenn man ihre Beine ansieht, bekommt man doch schon den Eindruck, dass die da eine grosse Spannung erzeugen können, was dem Hoppeln zugute kommt und womit sie eigentlich auch grosse Sprüngen machen können sollten. Bei Chins müsste das wahrscheinlich ähnlich sein, oder?

Vanessa hat übrigens noch neue Videos gemacht, welche ich gestern hochgeladen habe. Die könnte ich bei Gelegenheit auch noch hier zeigen.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufverhalten von Degu auf Laufteller (slow motion Video
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 23:41 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
So hier ist der zweite Teil:

Laufverhalten in einem 30 cm Laufrad:


Vergleich Laufrad und Laufteller:


Degus im Laufrad:

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufverhalten von Degu auf Laufteller (slow motion Video
BeitragVerfasst: 08.01.2013, 19:46 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Ich hätt nicht gedacht, daß 30cm Durchmesser Laufrad für Degus reicht ... aber zumindest dieser Degu zeigt einen geraden Rücken, nur der Kopf ist höher wie normal. Ich denke, wenn Degus bergauf rennen, werden sie den Kopf genauso anheben.
Im Laufrad sieht man den Unterschied zwischen dem normalen, langsamen Galopp und dem schnellen Hoppelgalopp wieder sehr schön - wobei es im Laufrad eher wirkt wie Hörnchen. Interessant finde ich dabei, daß es diese Gangart auch bei Pferden gibt, wobei sie bei Pferden natürlicherart und weise nur bei plötzlichen Ausweichbewegungen auftritt und nur per Dressur so schön hervorgeholt werden kann:

Normalerweise setzen Pferde dabei die Vorderbeine lieber nacheinander und ähnlich wie Degus - nur wird in der Dressur drauf geachtet, daß die Vorderbeine exakt parallel und gleichzeitig gesetzt werden. Man nennt diese Art der Fortbewegung bei Pferden Terre a Terre, oder, wenn die Pferde ihren Vorderkörper samt Vorderbeine dabei deutlich heben, Mezair. Diese Übung wurde früher hauptsächlich für die Schlacht geübt, da die Pferde aus dem Terre a Terre heraus in jede beliebige Richtung springen können, ohne ihr Gleichgewicht zu verlieren. Selbst Rückwärtsgang ist so möglich ...


Ich frag mich, ob diese Standsicherheit nicht eventuell der Ausschlag bei den Kleinsäugern war, solchen Hoppelgang zu entwickeln und erst in zweiter Linie die damit erziehlbare Geschwindigkeit eine Rolle gespielt hat. Pferde jedenfalls können sich im Terre a Terre nur sehr langsam fortbewegen, für sie ist es eher die Vorraussetzung, daß sie überhaupt plötzliche Ausweichbewegungen aus der Bewegung heraus machen können.

Sieht das nur für mich so aus, oder dreht der Degu im direkten Vergleich Laufteller - Laufrad auf dem Laufteller die Keulen leicht ein, so daß eine fast unmerkliche rollende Wackelbewegung vom Hintern entsteht?
Geben die Degus nur im Laufrad derartig Speed, oder ist das nur, weil Missiö Degu auf dem Laufteller für superschnelle Sprints keine Lust hatte?

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufverhalten von Degu auf Laufteller (slow motion Video
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 02:10 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Zitat:
Ich frag mich, ob diese Standsicherheit nicht eventuell der Ausschlag bei den Kleinsäugern war, solchen Hoppelgang zu entwickeln und erst in zweiter Linie die damit erziehlbare Geschwindigkeit eine Rolle gespielt hat.

Zumindest beim Degu spielt die Geschwindigkeit ganz klar eine sekundäre Rolle. Das zeigt sich dann auch in ihrem Laufverhalten. Sie rennen bei Unsicherheit oft sehr abgehackt, in der Wildnis tun sie das noch ausgeprägter: kurze Sprints, dann wieder Pause zum Innehalten und Umgebung beobachten. Für die Feinde werden die Degus dadurch schwieriger zu Entdecken und man kann sie auch schlechter einschätzen als z.B. ein Tier, das mit konstanter Geschwindigkeit flieht.

Beim zweiten Pferde-Video sind aber die Hinterbeine jeweils leicht versetzt.

Was die Deguvideos angeht, die rollende Wackelbewegung entsteht meines Erachtens doch gerade durch die runde Form des Tellers. Achte dich mal, wenn der Degu seitlich abstöst, kommt da so eine gewisse Drehbewegung in den Hintern rein.

Was die Geschwindigkeit angeht, hatte ich jetzt nicht das Gefühl, dass das Laufrad schneller ist. Ich finde es aber auch schwierig direkt zu vergleichen, da sie ziemlich unterschiedlich rennen. Was ich mir denken könnte, dass im Laufrad sie einfacher schnelle Geschwindigkeiten erreichen können und sie im Laufteller deutlich mehr Koordination benötigen durch die starken Seitenfliehkräfte.

Was ich überhaupt wertvoll finde, so direkt mal den Unterschied von Laufrad und Laufteller zu sehen. Ich habe da irgendwie das Gefühl, dass da dann auch unterschiedliche Muskeln trainiert werden, das Laufrad eher herkömmlich so die wichtigsten, während ich mir beim Laufteller vorstellen könnte, dass gerad durch die Seitenfliehkräfte eine Reihe von nützlicher Muskeln endlich gebraucht werden, die sich die Tiere auch in einem unebenen Gelände trainieren müssten, in denen ihr Gelichgewicht und die Ausbalancierung durch eben diese Muskeln wichtig wäre. Insofern müsste man vielleicht auch mal dieses Argument einbringen in Diskussionen, dass es eben nicht nur darum geht, welches ist besser geeignet, um sich auszupowern, sondern dass vielleicht Gleichgewichtsübung und Training von sonst nicht so genutzten Muskeln auch eine Rolle spielt...

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laufverhalten von Degu auf Laufteller (slow motion Video
BeitragVerfasst: 15.01.2013, 13:09 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Das mit den unterschiedlichen Muskeln trainieren ist ein Aspekt, den ich bislang noch gar nicht in Erwägung gezogen hab - aber du hast Recht ... sollte man auch nicht vernachlässigen.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de