Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 14.12.2018, 09:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 21.06.2011, 13:22 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 30.05.2011, 11:35
Beiträge: 38
Hi,

ich finde, meine Puyas haben im Moment wieder einen deutlich Wachstums-Schub.

Zum Vergleich die Puyas als ich sie im Frühjahr aus dem Überwinterungsquartier geholt habe:

Bild

Bild

und die Puyas heute, gerade eben fotographiert:

Bild

Bild

Ich bilde mir ein, einen deutlichen Unterschied zu sehen, oder täusche ich mich da?

Liebe Grüße von Karin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 21.06.2011, 13:28 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Also ein wenig größer scheinen sie mir - aber eben nur ein Bißchen *kreisch*

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 21.06.2011, 20:53 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Menno sind deine groß!
Ich hab leider immer noch nur so kleine Zwerge.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 22.06.2011, 05:23 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 30.05.2011, 11:35
Beiträge: 38
Hallo David,

naja, sie sind ja nun auch schon 4 Jahre alt.

Mein "Zauberwort" heißt: immer wieder umtopfen. Letzten Sommer bin ich nicht dazu gekommen und bei den Puyas tat sich wachstumstechnisch rein gar nichts. Sie sind sozusagen einfach "stehengeblieben".
Leider wird das umtopfen mit zunehmendem Alter immer schwieriger, die Pflanzen sind da nicht gerade kooperativ sondern können ziemlich gemein mit ihren Widerhaken nach einem hacken. Die Dinger leben!!

Liebe Grüße von Karin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 22.06.2011, 05:43 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ja das mit den Schwierigkeiten beim Umtopfen hab ich schon von Anja gehört.

Hmm, vielleicht sollt ich wirklich das wieder einmal tun. Aber was meinst du, was ist es? Der Platz oder der Dünger oder beides?

Zitat:
können ziemlich gemein mit ihren Widerhaken nach einem hacken. Die Dinger leben!!

:lol: echt? Das höre ich jetzt das erste Mal, aber glaube das sofort. Pflanzen sind nämlich sehr faszinierende Geschöpfe, je mehr ich über sie weiss, desto mehr komme ich ins Nachdenken und Staunen.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 22.06.2011, 08:33 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Zitat:
Leider wird das umtopfen mit zunehmendem Alter immer schwieriger, die Pflanzen sind da nicht gerade kooperativ sondern können ziemlich gemein mit ihren Widerhaken nach einem hacken. Die Dinger leben!!

Danke für die Warnung ... damit ist der Wunsch, son Ding auch mal ranzuziehen, endgültig vom Tisch!
Ich HASSE lebendes Pieksegemüse!
Reicht schon, daß ich wegen der Chins immer wieder son lebendes Dorngesträuch und Piekeldinger mit nach Hause schleppe ... und dann meist die zwar abgestorbenen, aber immer noch zombiehaft ausschlagenden Piekedinger wieder entsorgen muß!

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 22.06.2011, 10:28 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Ich kann´s bestätigen: Die Puya lebt und sie hackt :mrgreen:

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wachstumsschub bei den Puyas
BeitragVerfasst: 22.06.2011, 11:18 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2011, 16:29
Beiträge: 462
Wohnort: Münchner Umland
Wow, so schöne große Puyas! *neid*

Sehen sehr gesund aus.

Und danke für den Tipp bzgl. Umtopfen! Werde ich auch berücksichtigen!

Bei mir haben die vielversprechendsten Puyas jetzt auch jeweils eigene Töpfe, worüber sie sich erstmal sehr gefreut haben -> kleiner Wachstumsschub. Und nu dümpeln sie wieder vor sich hin. Ist echt eine Geduldsrpobe, aber dafür sind`s ja auch sehr robuste und langlebige Pflanzen.

LG,
Marianne


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de