Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 14.12.2018, 09:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 07:57 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 31.08.2010, 20:40
Beiträge: 28
Hallo

Bei meinen Jungs war die Umstellung ganz einfach. Ich war nicht ganz davon überzeugt umzustellen, aber irgendwie schon. Also habe ich immer mehr Frischfutter angewöhnt und irgendwann haben sie die Pellets von alleine nichtmehr gefressen.
Bei Meinen Mädls weiß ich nun nicht genau ob ich es genauso machen soll.

Meine Mädls:
Luzy, ca. 3 Jahre, 505g
Lisa, ca. 5 Jahre, 515g
Lea, ca. 3 Jahre, 460g


Trocken gibt es:
Basis:
http://das-heimtierparadies.de/shop,item,,,,1462.html

Das wird dann mit verschiedenen Trockenkräutern und Trockenblüten aufgepeppt. ;) ;)

Frisch:
Löwenzahn
Apfel
Walderdbeerblätter
(und noch so ne Pflanze aus meinem Garten bei der ich nicht weiß wie sie heißt, laut Murx und meinen Chins aber ungiftig ist) :D

Und noch Pellets ohne Grenzen(so 1EL pro Tag und Tier)

Soll ich einfach viele frische Dinge angewöhnen und hoffen, dass sie die Pellets irgendwann von alleine liegen lassen? Soll ich sie nach und nach abgewöhnen, also rationieren? Oder einfach die Pellets (jetzt oder in nächster Zeit) weglassen?

Und sollte ich Samen angewöhnen oder eher nicht? Meine Jungs bekamen immer so ca. 1 TL Samen pro Woche(wenn ich nicht genug Frischfutter hatte)

LG Melissa (:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 08:20 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Kannst du halten, wie ein Dachdecker - aber für die Chins ists angenehmer, wenn du die Pellets erstmal läßt und einfach immer abwechslungsreicher fütterst, bis sie die Pellets von selbst weglassen.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 11:14 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Ich würde es genaso machen: immer abwechslungsreicher füttern, aber die Pellets nebenbei mit anbieten. Allerdigs solltest du in dem Fall auf Kohl, frische Luzerne und Klee verzichten, weil sie in Verbindung mit Pellets zu einer Aufgasung führen können.

Was machen deine Jungs? Bietest du da auch die Pellets weiterhin an, auch wenn sie nicht mehr gefressen werden? Fressen sie Heu? Haben sie seitem ab-/zugenommen? Was wiegen sie, wie sieht der Kot aus?

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 13:09 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 31.08.2010, 20:40
Beiträge: 28
@Kaktus: Meine Jungs sind letzten Oktober gestorben...

Ich habe ihnen keine Pellets mehr angeboten. Anfangs nahmen sie etwas ab, aber das Gewicht pendelte sich irgendwann wieder ein. Kot war normal, Heu wurde gefressen :)

LG Melissa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 13:31 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2010, 18:51
Beiträge: 346
Wohnort: Koblenz
Waren deine Mädels eigentlich in der Nähe der Jungs??
Nicht, dass sie sich auch was weggeholt haben.
Eine Lungenentzündung kann ja auch ansteckend sein.

_________________
Eine berechtigte Revolution kann mit ihren Helden scheitern, aber sie überlebt ihren Untergang, sie wirkt unsichtbar fort und bricht wieder hervor.
Friedrich Theodor von Vischer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 27.03.2011, 13:37 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 31.08.2010, 20:40
Beiträge: 28
Nein, sie waren in getrennten Zimmern. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 10:50 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 31.08.2010, 20:40
Beiträge: 28
Huhu ihr Lieben! :)

Nach ewig langer Zeit bin ich nun mal wieder hier :D

Das Problem mit meinen Mädels besteht weiterhin und ich möchte nun einen weiteren Versuch starten. Sie fressen ihre Pellets nämlich sehr gerne und nur wenig "Blattkost".

Sie fressen gerne Karotten und bekommen diese auch täglich. Apfel mögen sie auch, bekommen sie aber nicht so viel wegen dem Zucker. Fenchel ist "solala" und alles weitere ist bäh.
"Blättriges" wie Löwenzahn, Ampfer, Spitzwegerich, Salat und ähnliches ist anfangs hipp, wird aber nicht auf Dauer gefressen.

Habt ihr eventuell Tipps?

Liebe Grüße! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 17:04 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Hallo,

Hier hats auch bei manchen Sachen eeeeewig gedauert, bis es gern und "regelmäßig" gefressen wurde. Auch hier schmeckt das eine mal zwei Wochen sehr lecker und dann wieder wochenlang nicht.

Was bekommen sie den sonst noch bei dir zu futtern? Der Link oben geht nicht mehr. Gibst du viele verschiedene Kräuter, Blätter und Blüten getrocknet (und Heu)? Wenn ja wieviel Sorten? Es sollten mindesten! ab 30 verschiedene Sorten sein. Hier komme ich bestimmt auf ca 55 verschiedene Sorten.

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 20:15 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 31.08.2010, 20:40
Beiträge: 28
Ach, der Link ist das Ansys Kräutertopping: http://das-heimtierparadies.de/Kaninche ... aram=ansys

Heu bekommen sie auch. Und Pellets ;)

Ich bin gerade wieder in einer guten Phase Spitzwegerich, mal gucken wie lange das anhält :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 21:48 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Ich find etwas zu wenig Auswahl. Viele verschiedene Kräuter, Blätter und Blüten anbieten. Sie sollten wirklich die Auswahl haben. Schau mal bei Hansemann, da gibt es gute Mischungen und natürlich auch einzeln alles.

An frischen geht hier Breitwegerich und Distel sehr gut weg.

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 01.07.2014, 22:02 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 31.08.2010, 20:40
Beiträge: 28
Ok, bei dem Link gucke ich noch einiges! :)

Aber das Problem mit dem Verschmähen des Frischfutters ist leider immer noch nicht gelöst :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 02.07.2014, 08:56 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Das kann man leider auch nicht lösen. Wie schon gemeint, bei manchen Sachen dauert es bis zu 2 Jahre, bis es gefressen wird. Momentan geht hier fast nix an frischen Grün weg. Löwi, Spitzwegerich, Hasel, Linde, Gras...bleibt alles liegen. Breitwegerich läuft und bissl Obst.

Golliwog kannst du noch versuchen. Oberlecker hier und in Mengen verschlungen

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 02.07.2014, 19:35 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
hier geht Esche und Heinbuchenfruchtstände ... wenn du wilden Hopfen findest, ist auch das einen Versuch wert.
Dann kannst du frisch probieren Stachellattich, Gänsedisteln, Kratzdisteln (wobei du die besser aufhängst, damit sie nicht reintappen) und Löwenzahn. Das fressen viele Chinchillas gerne. Ebenso Basilikum im Topf und Kallisie (bekommst du oft als Golliwoog)

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 03.07.2014, 05:14 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 31.08.2010, 20:40
Beiträge: 28
Ja, Löwenzahn ist momentan auch begehrt. Scheint aber gerade auch eine gute Phase zu sein :)

Golliwoog hatte ich mal probiert und ging nicht so. Aber ich denke ich hole mal wieder ein Töpfchen! :)

Basilikum muss ich auch mal wieder probieren. :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie Pellets abgewöhnen?
BeitragVerfasst: 07.07.2014, 14:04 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Früher hatten wir wilden Hopfen.... seit dem Umzug ist damit auch Schluss. Gab aber früher nicht viel, da er nur an wenigen Stellen wuchs und die waren auch nicht gerade so nahe, sprich oft war das Pflücken in der näheren Umgebung einfacher und da gabs dann sowieso keinen Hopfen. Aber für die Degus hab ich das gerne gesammelt. Ich weiss jedoch nicht mehr, bzw. achtete da auch nicht so. Ist aber möglich dass ich hier im Forum irgendwann mal schrieb wie es um die Akzeptanz stand oder im Kleinsäugerforum...

Zitat:
Golliwoog hatte ich mal probiert und ging nicht so. Aber ich denke ich hole mal wieder ein Töpfchen!

du kannst dir auch Tradeskantien holen, z.B. Flusstradeskantie (Tradescantia), die Sorte "green hill" hat sich bei mir als sehr gute Futterpflanze erwiesen, äusserst robust, deutlich ergiebiger als die Callisia repens und sie wird auch gerne gefressen, von Meerschweinen und Degus (mit Chins selbst hab ich persönlich keine Erfahrungen, aber kann sein, dass Ableger davon an Chinhalter gewandert sind und die ev. was dazu sagen könnten...)

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de