Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 19.10.2018, 21:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 12:36 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Huhu,

irgendwie vermisse ich so einen Thread wie im CInfo, wo jeder reinschreiben konnte, was es bei ihm am jeweiligen Tag im Chinchillafutternapf gab :)

Daher starte ich solch ein Thema auch hier.

Also.... gestern gab es für meine Kugeln eine Trocken-Blatt-Kräutermischung, Blütenmischung, Ölsaatenmischung (braune und gelbe Leinsaaat, Sesam, Sonnenblumenkerne, Leindotter), je eine Mandel als Leckerchen und an frischem Möhre, Apfel, Banane, Löwenzahn, Basilikum, Luzerne, Ampfer, Stachellattich, Kratzdisteln, Weißklee, Wegerich und Miniromana.


Angel schickt mir die Woche viele verschiedene Zweige (meine vernichten sie, so schnell könnt ihr gar nicht gucken...), Ackerschachtelhalm etc.- ich freu mich schon sehr drauf! *dafür*

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 13:43 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2010, 10:43
Beiträge: 434
Gestern gab es bei uns so das übliche (alle TrockenKräuter) plus frisch Gänsekohldistel, Löwenzahn, Pippau, Apfel, Basilikum, Süsskraut, Pfefferminz uuuund, Forsythie. Forsyithie wird von meine Chins inzwischen seeehr gerne genommen! Allerdings trau ich mich da keine riesigen Mengen zu geben und nur ca 2 mal die Woche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 19:33 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Heute gibts wie immer die übliche Kräuter- und Blütenmischung. Dazu Löwenzahn-und Brennesselwurzeln (getrocknet) und die Sämereienmischung.
Frisch gibts heute Gräser (recht dicke Halme, ich weiß nicht, was es genau ist, aber sie lieben es :-)), Schachtelhalm, Spitzwegerich, Gänseblümchen, Kleiner Klee, Löwenzahn, Pflaumen- und Apfelbaumzweige mit Blättern.
Als Leckerchen gibts noch Mandeln und die heißgeliebten Gojibeeren

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 19:44 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2007, 22:12
Beiträge: 1694
Wohnort: Schönaich bei Stuttgart
Das Übliche: Trockenkräutermischung mit Blüten, Blättern und Kräutern (weiß nicht genau was da alles drin ist), eine Gemüsemischung (getrocknet mit Karotte, Pastinake, Rote Beete etc.), Heu und Weintrauben, Salatherzen und Chicoree sowie getrockneten Löwenzahn mit Wurzel. Sie haben noch Haselnussäste, die sie grad irgendwie selbst trocknen ;)

_________________
Lg Nancy :D

Anderst sehen, heißt Anderes sehen! (Edmund Husserl, Philosoph, 1859-1938)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 19:57 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Heute wars hier langweilig: nur Trockenkräuter und -blüten, Chikoree, Basilikum, Miniromana, Löwenzahn, Stachellattich, Disteln, Banane, Möhre, Apfel und selbsterstelltes Trofu (diverses getrocknetes Gemüse, versch. Cobs, Hagebutten und Johannisbrot) und die obligatorische Nuss am Abend ;)

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 02.09.2010, 13:19 
Offline
Grünschnabel

Registriert: 01.09.2010, 14:34
Beiträge: 27
Wohnort: Baesweiler
Owei, da trau ich mich ja fast gar nicht *lach*... also bei uns gabs gestern Berkels Goldkräuter, ein paar getrocknete Brombeer- und Erdbeerblätter (wirklich nur ein paar) und frische Haselnusszweige und für jeden einen frischen Birnenstiel!

LG
Melly


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 02.09.2010, 18:19 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2010, 13:08
Beiträge: 1964
Ach was Melly, so hats bei mir auch angefangen! *drücken*
Es wird halt immer mehr, mittlerweile hab ich so viel verschiedene Kräuter und co. es würd lange dauern alle aufzuzählen.

Und wenn man dann sieht, wies den Chins damit gut geht..Herrlich! Da geh ich direkt weiterpflücken oder kaufen. *freu*
Schön, dass du deinen Chins auch mehr bieten möchtest *dafür*

_________________
Bild





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
-Chinesisches Sprichwort-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 07.09.2010, 15:27 
Offline
Chinchillaflüsterer
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2009, 10:58
Beiträge: 765
Hier gibt´s heute:
Getrocknete Kräuter und Blüten
Frisch: Löwenzahn, Dost, Giersch, Brombeerranken + Brombeeren, Himbeerblätter, Topinambur, Walderdbeerblätter, Spitz- und Breitwegerich, Pimpinelle, Gänsedistel, Hagebutten, Taubnessel
Sämereien gibt´s heute nicht, die fütter ich nicht täglich.

_________________
LG
FoolOnTheHill

http://soundcloud.com/der-eine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 07.09.2010, 16:35 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Frischkost:
Blüten: Strauchmalvenblüten, Ferkelkrautblüten, Berufkrautblüten
Früchte: Birne
Kräuter: Giersch, Löwenzahn, Ferkelkraut, Dhost, Schafgarbe, Nelkenwurz, Spitzwegerich, Breitwegerich, Kohl-Gänsedistel, Zaunwinde, Knoblauchsrauke, Mädesüß, Vogelknöterich, Wiesenampfer, Beinwell, Berufkraut
Gehölz: Efeu, Kratzbeere, Strauchmalve

Angewelkt:
Kräuter: Topinambur, Witwenblume

Trockenkost:
Blüten: Rose (wird irgendwie momentan nicht mal von Medo angerührt, und sie mochte eigentlich immer Rosenblüten), Hopfenblüten
Früchte: Ebereschenbeeren
Kräuter: Pimpinelle, Blaubeertriebe, Witwenblumen, Kornblumen, Breitwegerich, Spitzwegerich, mittlerer Wegerich, Wegwarte, japanischer Schlingknöterich, Ackerschachtelhalm, Sumpfschachtelhalm, Stachellattich, Kohl-Kratzdistel, rauhe Gänsedistel, Hirtentäschel, Wiesenampfer
Gräser: Schilf, Borstenhirse, Borstgras, Knaulgras, Hängesegge, Hühnerhirse, Quecken, Rispenhirse, Binsen, div. weitere Seggen und Gräser
Gehölz: Wildapfel, Wildkirsche, Wildpflaume, Linde, Ahorn, Weide, Haselnuß, Walnuß, Hopfen, Eberesche

Sämereien: Hafer, Gerste, Goldhirse, Leinsaat (müßte ich mal wieder nachfüllen, wird langsam ziemlich artenarm ...)

Betthupferl: je eine Paranuß

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 09.09.2010, 19:26 
Offline
Grünschnabel
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2010, 08:50
Beiträge: 28
Wohnort: Hattersheim am Main
Hy
Wenn die Monster sich wenigstens einig wären :x

Heute habe ich Fenschel bei gegeben und die einen Giften es lautstark an und die Anderen futtern das so schnell weg das hast Du net gesehen. Habe erst gedacht ich hätte die vergessen, aber der Napf roch noch nach :wink:

LG Anna

_________________
Grüße von Anna und ihrer Fellbande!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 09.09.2010, 19:49 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Ich vermute, wenn ich nach meinen Chins gehe, dass sie das Fenchelfressen bald, wenn du anderes, verschiedenes Frischfutter anbietest, einstellen oder zumindest alle stark reduzieren werden. Hier wird Fenchel nur angefressen, wenn überhaupt, früher haben ihn einige in größeren Mengen zu sich genommen.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 09.09.2010, 21:00 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Ist ne Sache des Darmes ... Fenchel wird sehr viel gefressen, wenn sich die Chins den Magen verdorben haben - bei mir wurde Fenchel in riesigen Mengen gefressen, als ich die ganzen Agrobs und sonstigen Fertigfraßdinger bei den Chins einfach reingelegt hatte - aber auch jetzt, wo sie angefangen haben, mir Brot zu klauen und aufzufuttern, wird trotz massig frischem Grünzeugs Fenchel in riesigen Mengen gefuttert - Brot scheint dann wohl doch nicht das gesündeste Futtermittel zu sein ... %)
Ich hab allerdings auch das Gefühl, als wenn Fenchel viel gefressen wird kurz bevor und während von Wetterumschwüngen, vor allem wenn warmes Wetter in feuchtkaltes Wetter umschlägt - bin mir aber in Ermangelung von einer genügend großen Zahl an Chinchillas nicht sicher, ob das bei mir nur Zufall ist oder nicht ...

Witzigerweise gehen viele Chins (vielleicht sogar die meisten?) in Umstellung von Pellets auf Trockenkräuter mit Frischkost nicht an Fenchel ran, den fressen sie wirklich erst, wenn sie viel anderes Frisches kennen.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 09.09.2010, 21:09 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Meine haben gerade bei der Umstellung und direkt danach - die "exotischsten" Gemüsesorten gefressen z.B. eben Fenchel oder Staudensellerie. Ich denke, das war gerade eben wegen der vom Trofu angeschlagenen Verdauung. Heute fressen sie beide Sorten kaum noch. Ich könnte Bruce aber mal wieder welchen anbieten, mal gucken, ob er ihn mal wieder frisst. Generell wird an Gemüse nur noch blättriges Gemüse gern und in großem Stil verspeist, ach ja und Möhre fast täglich in mehr oder weniger großer Menge, ansonsten kann ich sie mit dem Rest meist jagen :D

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 09.09.2010, 21:58 
Offline
Moderatorin

Registriert: 18.08.2010, 20:54
Beiträge: 2768
Wohnort: Im schönen Mittelfranken
Hm, als meine Chins die Aufgasung hatten, hab ich ja auch mal ne Fenchelknolle gekauft, aber die wurde strikt ignoriert! Nicht mal das bisschen Grün dran, wurde angeschaut. War alles bäää und igitt.

Habs seitdem nicht mehr versucht. Ich mag keinen Fenchel und wenn die Chins auch nix mögen, muss ich ja alles wegwerfen.

_________________
Lg Angel

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen
*********************************
"Nur zwei Dinge sind unendlich,
das Weltall und die menschliche Dummheit.
Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher"

Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was gab es heute für eure Chinchillas zum Fressen?
BeitragVerfasst: 09.09.2010, 22:37 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Ist schon irgendwie doof mit den mäkligen Chins ...
Zum Glück gibts ja noch mehr Verdauungskräuter, eigentlich ist so ziemlich alles, was in der Küche als Gewürz verwendet wird, Verdauungskraut.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de